Lecker Essen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lecker Essen

      Hi

      Vielleicht gibt es ja noch andere hier, die gerne kochen. Ich habe heute mal wieder etwas gekocht, es ist eine Abwandlung von einem Rezept, über das ich mal im Netz gestolpert bin. Es ist etwas aus der Not entstanden, da ich vor drei Tagen ein Thunafilet in Sushiqualität gekauft habe, das ich eigentlich für ein Thunfischtartar verwenden wollte. Ich habe mich aber nicht mehr getraut es roh zu essen, ist halt doch schon drei Tage alt, aber da es noch nicht nach Fisch gerochen hatte wollte ich es auch nicht wegwerfen. Deswegen habe ich ein mediterannes Gericht daraus gemacht mit einem unglaublichen guten Pesto dazu (das würde auch zu einem lauwarmen Ziegenkäse passen)

      Folgendes habe ich fürs Pesto verkocht:
      1 rote Zwiebel
      einige getrocknete Tomaten aus dem Glas
      ein paar Kapern
      1 Bio Limette
      frischer Basilikum
      frischer Oregano
      etwas salz
      etwas pfeffer
      guter Accetto Balsamico
      Olivenöl


      Rote Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und in Olivenöl anschwitzen bis sie schön braun werden, mit Accetto Balsamico ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden und mit Kapern dazugeben. Etwas Limettenabrieb hinzugeben und den Saft der Limette dazugeben. Alles auf die Seite stellen
      frischer Thymian.

      Anschliessend das Thunafilet in Olivenöl mit einer zerdrückten Knoblauchzehe und genügend Thymian beidseitig anbraten, so dass das Filet in der Mitte noch roh ist und mit Salz und Pfeffer würzen.

      Anschliessend gehackter Oregano und Basilikum zum Pesto hinzugeben, das ganze mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken.

      Und schon ist das ganze fertig: Dazu gab es Salzkartoffeln mit frischem Schnittlauch und ein klassisches Ratatouille

      Noch eine Anmerkung zum Schluss: Ich weiss man sollte eigentlich keinen Thunfisch mehr essen, allerdings kaufe ich nur mit Angel gefangener Thunfisch und dies auch nur sehr selten. Er ist zwar schweineteuer, aber dafür lohnt es sich dann auch. Ich glaube ich habe für das k 80 Euro bezahlt...

      Liebe Grüsse
      DonDomi
    • Pfingstrosen schrieb:

      DonDomi schrieb:

      Ich glaube ich habe für das k 80 Euro bezahlt...
      ich glaub ich bleibe Vegetarier;-)
      Ja, wenn man keinen Schrott aus dem Supermarkt kaufen möchte, geht Fleisch und Fisch ins Geld. Allerdings lohnt es sich geschmacklich immer.
      Aber ich habe das Rezept wegen dem Pesto reingeschrieben, das ist echt der knaller und sauschnell zubereitet.

      Liebe Grüsse
      DonDomi
    • Hi

      Da hier viele Vegetarier sind hier ein Gericht, das ich sehr mag: Zweierlei Beete mit frischem Spinat.

      Zutaten:
      3 rohe rote Beete
      3 rohe gelbe Beete
      160gr junger frischer Blattspinat
      4 EL Pinienkerne
      120gr Fetakäse
      Granatapfelkerne
      Etwas Honig
      1 Bio Zitrone oder 1 Bio Limette
      Muskatnuss
      Salz
      Pfeffer
      Olivenöl
      Weisser Balsamico

      Beide Sorten Beete Schälen und ca 40min kochen. Anschliessend kühlen lassen evtl. im Kühlschrank.
      Beeten in dünnen Scheiben schneiden und abwechselnd, fächerförmig auf den Teller drapieren.
      Blattspinat waschen und in der Mitte auf den Beetenfächer auftürmen. Pinienkerne in einer Pfanne etwas anrösten.
      Die Hälfte des Fetakäses in kleine Würfel schneiden und beiseite legen. Die andere Hälfte zusammen mit dem Balsamico, etwas Zitronensaft, Olivenöl, etwas Honig, Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss pürieren (evtl. etwas Wasser hinzugeben. Das Dressing über die Beeten und den Spinat geben. Restlicher Fetakäse, Granatapfelkerne und Pinienkeren darüberstreuen.

      Alternativ kann man den Spinat auch in einer Bratpfanne mit etwas Knoblauch andünsten und mit den selben Zutaten abschmecken. Ist auch lecker.

      Liebe Grüsse
      DonDomi