Was schaust du gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pfingstrosen schrieb:

      Persönliches Unbehagen ist ja nicht der Maßstab, ob etwas Schund ist oder nicht.
      Es ist einfach allermieseste Propaganda, was in dem Video behauptet wird. Und gerade auf Politiker, die eben nicht ins Weltbild passen werden hier Aussagen projiziert, die mit dem eigenen Weltbild eben nicht zusammenpassen. Das nennt man dann Rufmord.

      Chelsea Clinton denies affiliation with Church of Satan - The Washington Post

      Genauso wie Hillary Clinton ja angeblich einen Pädophilenring betrieben hat:

      Pizzagate conspiracy theory - Wikipedia


      Ganz nebenbei werden dann Menschen angefeindet, ausgegrenzt, medial fertig gemacht. Wenn das christliches Verhalten sein soll, dann weiß ich nicht. Aber im Endeffekt ist es ein Phänomen der Verschwörungsanhänger, dass immer ein bisschen, ein kleines Stück hängenbleibt und mithilfe dieser Lügen jemand fertig gemacht werden kann.


      Auch deshalb bin ich ein so großer Kritiker von Verschörungstheorien und denen, die sie verbreiten.
    • freudenboten schrieb:

      Das Argument "Jesus kann noch nicht kommen, weil sich die Prophetie noch erfüllen muss" habe ich oft genug gehört.

      Die erfüllt sich vielleicht ganz anders, als wir denken, bzw gedeutet wird?
      Vielleicht sind Dinge, die anscheinend noch ausstehen, schon in vollem Gange, oder schon geschehen?
      Vielleicht ist/wird alles viel weniger spektakulär, als gedeutet wird?
    • tricky schrieb:

      Auch deshalb bin ich ein so großer Kritiker von Verschörungstheorien und denen, die sie verbreiten.
      und warum stellst du dann solche Links hier herein? s.o.

      Ich denke man muss ganz klar unterscheiden welche Interessen vertreten werden und wo Menschen sich "verschwören" um Ziele zu erreichen.
      Politische oder wirtschaftliche Interessen werden nicht mit gerechten Mitteln umgesetzt, sonst gäbe es direktere Demokratie auf der Welt.
      Warum es eigentlich noch nie eine Weltabstimmung gegeben hat, ob Menschen Krieg wollen oder nicht.Wenn dann 99% gegen Kreig stimmen würden, welche Berechtigung hätten die Konflikteschürer oder Waffenfirmen noch Waffen zu produzieren oder zu verkaufen?

      Was das persönliche Unbehagen betrifft...generell gesehen....von wegen Maßstab und so....
      empfehle ich den Film "Murer"
      Murer - Anatomie eines Prozesses - Vor Kinostart - Filme - Österreichisches Filminstitut
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Seit 12:30 Uhr (bis 13:20 Uhr!) kommt am heutigen Sonntag, 18.3.2018 auf HOPE CHANNEL in der Daniel - Reihe:
      Teil 2/16: Gottes Hand in der Geschichte

      Diese Folge ist wichtig für das Verständnis des gesamten Daniel-Buches, sagte der Sprecher!
      Es geht um das »grosse« Standbild« aus Daniel 2, welches durch einen Stein zerstört wird...


      Inhalt:

      12:30 Uhr

      Daniel
      GOTTES HAND IN DER GESCHICHTE (2/16)
      König Nebukadnezar will unbedingt die Bedeutung eines beunruhigenden Traums erfahren. Ein Traum, der jeden betrifft, handelt er doch vom Schicksal ganz Europas.
      König Nebukadnezar wacht eines morgens beunruhigt auf – da war dieser Traum, und er will unbedingt wissen, was er bedeutet. Dieser Traum geht jeden an, denn er schildert auch das Schicksal Europas.
    • Es geht sogar über Europa/Erben Roms hinaus.

      Die Zehn Zehen bedeuten die Reiche "der ganzen Welt" bis zur Wiederkunft. "Eisen und Ton" sind in allen weltweiten "Bündnissen" zu finden.

      Europa wird sich "gezwungenermaßen" gegenüber anderen Weltmächten behaupten müssen, als übernationale Einheit.
    • Seit 18:00 Uhr kommt auf K-TV: Sterben - Und was kommt dann? Vortrag von Pfr. Dr. Hansmartin Lochner

      Er beschreibt Berichte "von Drüben" vom Himmel und vom Jenseits! ---> Also geht's nach dem Tode weiter!

      Inhalt:

      18:00 Uhr: Sterben - Und was kommt dann?; Pfr. Dr. Hansmartin Lochner
      Es gibt bereits viele Bücher mit Berichten von Menschen, die schon klinisch tot waren und wieder ins irdische Leben zurückgekommen sind. Pfarrer Dr. Hansmartin Lochner ist selber auch Menschen mit Nahtoderfahrungen begegnet. Viele haben allerdings eine große Scheu, darüber zu sprechen - aus Angst, man könnte sie für verrückt halten. Dieses Thema führt auch zur Frage nach den letzten Dingen: nach Himmel, Hölle oder Fegefeuer.
    • Johannesevangelium 11:11.-17. (Vier Tage) 39.

      Im Gegensatz zu Lazarus - Jesus:

      Psalm 16:10. Apostelgeschichte 2:31.32. "...die Verwesung nicht gesehen..."

      1. Korinther 15:4. "auferstanden am dritten Tage..." (Yom Tenuphah)

      Ich meinte nicht "klinisch" (Schulmedizin) tot sondern "biblisch" (Absterben/Aufhören von Bewusstsein, Seele, Leib).
    • Tot ist man, wenn Atmung aussetzt und Herz aufhört zu schlagen!

      freudenboten schrieb:

      Johannesevangelium 11:11.-17. (Vier Tage) 39.

      Im Gegensatz zu Lazarus - Jesus:



      Ich meinte nicht "klinisch" (Schulmedizin) tot sondern "biblisch" (Absterben/Aufhören von Bewusstsein, Seele, Leib).
      ... sehr, sehr weit hergeholt! Wenn die Atmung aussetzt und das Herz aufhört zu schlagen und ein Arzt den Tod eines Menschen festgestellt hat, dann ist man auch tot!
      Lazarus soll 3 Tage nicht klinisch tot gewesen sein? Absurd!
      Bei Jesus ließ es Gott nicht zu, dass sein toter Leib zu verwesen begann! (---> siehe Psalm 16, 10) Und zudem wurde er auch sehr gut einbalsamiert, sodass auch aus diesem Grunde die Verwesung des Leibes Jesu nicht einsetzen konnte!

      Lutherbibel 2017
      Apg 2,27 Denn du wirst meine Seele nicht dem Reich des Todes überlassen und nicht zugeben, dass dein Heiliger die Verwesung sehe.
      Apg 2,31 hat er vorausgesehen und von der Auferstehung des Christus gesagt: Er ist nicht dem Reich des Todes überlassen, und sein Leib hat die Verwesung nicht gesehen.
      Apg 13,34 Dass er ihn aber von den Toten auferweckt hat und ihn nicht der Verwesung überlassen wollte, hat er so gesagt (Jesaja 55,3): »Ich will euch die Gnade, die David verheißen ist, treu bewahren.«
      Apg 13,35 Darum sagt er auch an einer andern Stelle (Psalm 16,10): »Du wirst nicht zugeben, dass dein Heiliger die Verwesung sehe.«
      Apg 13,36 Denn nachdem David den Menschen seiner Zeit gedient hatte, ist er nach dem Willen Gottes entschlafen und zu seinen Vätern versammelt worden und hat die Verwesung gesehen.***
      Apg 13,37 Der aber, den Gott auferweckt hat, der hat die Verwesung nicht gesehen.

      *** Dieser Vers - Apg. 13,36 - ist deshalb auch eine Belegstelle für die unsterbliche Seele! David ist "entschlafen" (auf Griechisch: koimao = schlafen, zur Ruhe gehen, entschlafen, sterben), also gestorben.
      David ist zu seinen Vätern versammelt (auf Griechisch: prostithemi = dazustellen; von pros = auf ... zu, hin zu, und tithemi = setzen, stellen, legen. Es bedeutet: hinzufügen, dazutun, hinzufügen, zugesellen, zu jemandem versammeln) worden, d.h. David ist mit seiner Geistseele in das Totenreich des Hades eingezogen. Da ja logischerweise der tote Leib seine eigene Verwesung nicht sehen kann, ist klar dass mit dem Teilsatz "David...hat die Verwesung gesehen" nur dessen Geistseele gemeint sein kann. Davids Seele hat dessen Verwesung gesehen, die Verwesung seines Leibes!
    • Wolltest Du die Bibeltexte verstehen oder nicht?

      Ich habe nichts anderes behauptet als was da steht.

      Beim "klinischen" Tod konnten Menschen sich diesbezüglich irren. Da gab es schon "Wiederbelebungen". Was vielfach "Nahtod-Erfahrung" genannt wurde, waren in Wirklichkeit "Wiederbelebungs-Erfahrungen".

      Nicht so bei den Geschichten von Lazarus oder Jesus.

      Gehört es hier im Forum zu den Regeln, eine Aussage erst einmal falsch zu verstehen?