Was schaust du gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HeimoW schrieb:

      Und wer sagt bzw. wie glaubhaft ist, dass die Thesen der beiden Ex-Politiker der Realität entsprechen?
      Wer nicht ganz blind ist (oder schläft) und die Weltpolitik der letzten Jahre verfolgt hat und sich nicht von dem Mainstream manipulieren lässt, der durch einseitige Bericherstattung der westlichen Medien zustande kommt, der sieht, dass diese Altpolitiker zu recht sich Sorgen machen und ein Verständnis der momentanen Situation besitzen, das von ihrer Erfahrung und ihrem Wissen geprägt ist. Sie haben auch keine Thesen aufgestellt, sondern das ist echte Sorge vor einem erneuten Krieg.

      Pfingstrosen schrieb:

      Das Fazit: Ein Gespräch, ein Video, das anzuschauen und im Bekanntenkreis zu diskutieren lohnt.

      Danke für die gute Zusammenfassung vor dem Video. Ich bin auch der Meinung, dass es wichtig ist, wo es auch immer mögich ist, das zum Thema zu machen, damit die Bevölkerung endlich aufwacht und sich gemeinsam gegen jegliche kriegerische Konfrontation stellt.

      Schon mal gehört? "Teile und hersche" !!! Das Prinzip sieht man überall in der Weltpolitik.

      L.G. Gartler
    • Seit 18:00 Uhr läuft auf BIBEL TV eine erstklassige Dokumentation über: Jesus - Zufall oder Vorsehung?
      Die Sendung bringt eindrücklich Belege aus dem Alten Testament(AT), die sich im Leben Jesu bewahrheitet haben! Damit wird bewiesen, dass Jesus der im AT verheißene Messias Israels war!
      Sehr, sehr sehenswert!
    • Pfingstrosen schrieb:

      Ich schau am 20.4.2017 aus dem Fenster und sehe
      Oh je... Dich hat der Schnee auch voll erwischt. Eine Bekannte aus Zell am See (Salzburg) schickte mir heute über What'sApp am Vormittag auch ein Foto - Die haben 90cm Neuschnee. Wie viel liegt bei Dir ?

      Der Österreicher weiß ja, dass die Südstaaten anders ticken - Wir wurden bisher vom Schnee (noch) verschont. Bei uns sah es heute so aus:

    • Was für ein schönes Foto, Gabriel!!!!!
      Hier in der Obersteiermark schneit es schon wieder den ganzen Tag, speziell bei mir, also rechne ich morgen Früh mit 70cm gesetztem Schnee....
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Pfingstrosen schrieb:

      Was für ein schönes Foto, Gabriel!!!!!
      Hier in der Obersteiermark schneit es schon wieder den ganzen Tag, speziell bei mir, also rechne ich morgen Früh mit 70cm gesetztem Schnee....
      Danke, dass ist lieb von Dir. Fotografie ist so ein kleines Hobby von mir. Ich mag vor allem Landschaften sehr. Die Landschaft hier in Österreich bietet sich ja gerade zu an - Es ist einfach wunderschön bei uns. Großartig, dass ich hier leben kann und darf.


      70 cm =O
      Boah !!! Ist echt viel.
      Vor allem für die Versorgungsinfrastruktur (Stromwerke, Straßenmeisterei, etc..) wie auch für die Pendler und den (Berufs)Verkehr muss der viele Schnee ja tragisch sein. Wir hatten voriges Jahr am 28. April ja auch so ein Schneechaos. Da ging nichts mehr. Auf der A2 lagen überall umgestürzte Bäume, der ÖBB Nah- und Fernverkehr kam zum erliegen und teilweise hatten die Leute bis zu 48 Stunden lang keinen Strom. Das war ein Chaos - Hoffen wir mal, dass es dieses Jahr etwas glimpflicher ausgeht...

      Liebe Grüße in die Obersteiermark :wink:
    • MOSES MONUMENTALFILM mit BURT LANCASTER in der Titelrolle als Moses seit 21:50 Uhr auf BIBEL TV - LETZTE FOLGE!
      Aaron stirbt und Moses steht vor dem GELOBTEN LAND - darf aber nicht hineingehen . "Deine Arbeit ist getan!" sagt Gott zu ihm!

      anschließend kommt:

      22:35 - 23:00 Uhr : Erstkommunion (diese ist am kommenden Sonntag - der "WEISSE SONNTAG"!) als Familienkatechese - DOKUMENTATION
      Inhalt: Eltern möchten ihre Kinder bei ihrer Suche nach Gott unterstützen.
    • @HeimoW

      Sieht vielleicht so aus, aber das hat damit zu tun, dass ich meine Umwelt gerne verstehen würde.
      Ich habe eine so multireligiöse Verwandtschaft, da ergibt sich automatisch eine kurze Auseinnandersetzung mit Gedanken anderer.
      Das heißt aber lange nicht, dass ich was ich mir ansehe auch gut oder richtig finde.
      Es ist nunmal Teil unsrer Welt und leider Teil anderer "Christen" und ihrer Auslegungen.

      Nur zu den Friedensforschungsgrundlagen von Dr. Daniele Ganser stehe ich zu 100%, das kann ich sagen, wenn es die Videos betrifft.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Pfingstrosen schrieb:

      Nur zu den Friedensforschungsgrundlagen von Dr. Daniele Ganser
      Hallo Pfingstrosen,

      ich hatte dich das ja schonmal gefragt: Wozu?

      Dr. Ganser schildert und erläutert global-politische Zusammenhänge und Machenschaften; er trägt sehr gut vor, finde ich.
      Sicher wird da vieles stimmen. Ich bin Laie, ich kann das nicht prüfen.

      Meine Frage ist aber: Wozu das?
      Es wird der Wahnsinn der Welt lediglich detaillierter beschrieben. Dabei wird nichts gebracht, was den Menschen, den Zuhörern irgendeine Hoffnung oder einen Sinn gibt;
      es wird einfach nur die Bosheit und Krankheit der Welt und ihrer Systeme illustriert; letztlich ein Horrorszenario, wenn man das allein betrachtet.

      Ganser sagt selbst in einer Sendung (scobel), es sei wichtig, damit die Menschen informiert seien und sich eine eigene Meinung bilden.

      Und dann? Gar nichts, außer das Horrorszenario.

      Als Christen haben wir in der Schrift eine deutliche Darstellung und Meinung von dieser Welt, denke ich.
      Sie ist nicht detailliert und klagt keine konkreten Personen an (weil wir immer alle selbst diese Personen sind), aber sie ist deutlich.
      Und sie stellt dem etwas entgegen. Dem, was wir mit Augen sehen können, dem bösen Geist, der diese Welt regiert, wird etwas entgegengesetzt;
      und es wird sich um die Seele, um die Hoffnung und den Mut der Menschen gekümmert.

      Wir sollen wahrheitsliebend und nicht naiv sein, das ist richtig. Aber wir sollen auch nicht irre werden noch Leute irre machen.
      Was haben wir damit noch zutun? Das ist ein Gewitter hier, ein Wüten dessen, der weiß, dass er wenig Zeit hat. Wir sollen lernen, uns davon nicht mehr schrecken zu lassen und zu vertrauen.

      Deshalb kräusel ich doch manchmal die Stirn, wenn du hier ein Video dieser Art nach dem anderen postest.

      Um aufzuklären? Das ist auch so eine Sache: sehr vieles ist doch ohnehin bekannt, mag man auch nicht in genauen Details unterrichtet sein.
      Dass Kriege Geld bringen, dass man Regionen wegen Bodenschätzen haben will, dass man Sündenböcke macht, um Kampfhandlungen zu rechtfertigen, usw.; das ist doch nun nicht besonders neu und keine "Aufklärung", in meinen Augen.

      Sich damit im Detail zu befassen und seinen Tag auszufüllen, das ist Arbeit solcher Forscher, und Vorträge werden besucht und bringen Geld; nicht wahr?
      denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.
      (Hebräer 11,27b)
    • Seele1986 schrieb:

      Es wird der Wahnsinn der Welt lediglich detaillierter beschrieben. Dabei wird nichts gebracht, was den Menschen, den Zuhörern irgendeine Hoffnung oder einen Sinn gibt;
      Das stimmt z.B. gar nicht, dass dem Zuschauer keine Hoffnung gegeben wird. Es wundert mich, wenn du Ganser gehört hast, dann müsstest du eigentlich wissen, dass er in sehr feiner Art darauf hinweist, dass dieser Blick auf die höheren Interessen, die hinter dem Kriegsgeschrei stecken nicht alles ist, wenn er darauf hinweist, dass Friede und Ordnung allein schon im All zu sehen sind. Das als Beispiel für die noch höhere Ordnung. Auch ein christliches Bekenntnis habe ich von ihm schon gehört und die Arbeit sich für Frieden einzusetzen ist ein praktischer Versuch Menschen so zu informieren, dass sie sich nicht instrumentalisieren lassen.
      Es ist leider nicht so selbstverständlich, dass Menschen das strategische Spiel der "Machtmenschen" verstehen. Nehmen wir doch das aktuelle Beispiel des Soldaten, der jetzt in aller Munde ist. Ein Mann , der für das Militär arbeitet, sich als Flüchtling registrieren lässt und beim deponieren einer Waffe im Wiener Flughafen erwischen lässt. Mich würde nicht wundern, wenn dieser Mensch bald sterben würde, denn bisher konnte man Attentäter von großen Anschlägen nie befragen, sie starben alle.
      Du musst dich ja nicht damit beschäftigen , Simon.
      Mich interessiert es ab und zu und nachdem es mehr Müll als nüchterne Betrachtungen gibt, stelle ich was ich interessant finde hier herein.
      Niemand muss das ansehen. Ich muss ja auch nicht jeden Beitrag lesen.

      Meine Erfahrung ist leider, dass Christen oft nicht wissen wie Manipulation funktioniert. Besonders gut sehen kann man das in Amerika.

      Seele1986 schrieb:

      Wir sollen lernen, uns davon nicht mehr schrecken zu lassen und zu vertrauen.
      Ich sg dir ganz ehrlich, seit ich manche Mechanismen verstehe schreckt es mich auch nicht mehr. Nicht zu wissen was gespielt wird, das erschreckt die Leute und so wie ich es beobachte, gibt es Zeiten der Aufklärung und Zeiten, die andere Lektionen beinhalten.
      Ich denke ein Aspekt von Streitereien ist Unaufgeklärtheit und Meinungsverschiedenheiten.
      Teile und herrsche....eine Strategie, die nicht aufgeht, wenn Menschen Ziele, die erreicht werden sollen, kennen.
      Da alles mit Allem zusammenhängt ist es eben ein Teilaspekt auch wie Frieden erhalten werden könnte........
      zumindest im engeren Bereich und Umkreis. Dazu dienen solche Aufklärungen allemal.
      Also bei uns funktioniert das.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Die Musik ist furchtbar, ich rate dazu sie abzuschalten, aber die Situationen , in denen ein Mensch bewahrt ist, die sind einfach unfssbar und es macht mehr Mut als die vielen schlechten Nachrichten auf dieser Welt.......wenn es Schutzengel gibt, dann sind sie alle schwer beschäftigt....ggg(Unfälle nicht Überfälle;-))
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!