Güte als Lösung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Güte als Lösung

      Drewermann zuzuhoeren lohnt sich meist.


      Fragt sich nur, ob man egoistischen Wirtschaftsimmigranten oder beispeilsweise "Antaenzer" genannten groben Dieben damit beikommt, dass man ihnen lieb und verstaendnisbemueht begegnet.
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19
    • Daniels schrieb:

      Fragt sich nur, ob man egoistischen Wirtschaftsimmigranten oder beispeilsweise "Antaenzer" genannten groben Dieben damit beikommt, dass man ihnen lieb und verstaendnisbemueht begegnet.
      ...ich denke man ist als Christ nicht an diesen Orten, an denen man solchen Menschen begegnen würde. Bin aber ziemlich sicher, dass einem Christen Menschen zugeführt werden, an denen man die Güte ....(hört sich seltsam altmodisch an....ich würde mich schon mit ehrlichem Menschsein begnügen, als Begriff)....üben kann...".Liebe üben", ist mir noch irgendwo im Gedächtnis als Bibeltextfragment.
      Wenn Güte,eine freundliche, wohlwollende und nachsichtige Einstellung gegenüber Anderen ist, dann ist das wohl etwas, das zuallererst unter Mitbrüdern/schwestern zu üben ist. Als Gegenteil von Güte bzw. Herzensgüte werden Strenge oder Unnachgiebigkeit angesehen. Das findet sich leider viel zu oft unter den "Christen", die sich wegen Nichtigkeiten zerstreiten.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!