Zur Erinnerung für Adventisten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Pfingstrosen:
      Nach der offiziellen webpage von R&H begann die publizistische Arbeit 1849 mit einer Person: James White, der auf Anregung seiner Frau damit begann. Im Jahr 1850 wurde eine zweite Zeitschrift gegründet, und fusioniert, wie dort steht: "In 1850 James launched The Advent Review, and soon combined his two magazines into The Advent Review and Sabbath Herald, which reviewed the prophecies of Christ's second coming and heralded the proclamation of the seventh-day Sabbath. Diese Zeitschrift ist unter dem genannten link frei zugänglich.
      Das sind die Fakten, soweit ich sie kenne.

      Zu bedenken ist noch, dass es sich dabei eher um Flugblätter (erste Nummer 8 Seiten) handelt, d.h. alleine die Seitenangabe in der Quellenangabe "RH, 7. Februar 1846, S.149" zeigt dem einigermaßen mit der Adventgeschichte Vertrauten, dass es sich um einen Irrtum oder eine Irreführung handelt.
      Liebe Grüße, Heimo
    • Johannes2 schrieb:

      Am 22 Oktober 1844 begann das Untersuchungsgericht, es tagt schon 172 Jahre. Hat das eine Bedeutung für dich?
      Die "Letzte-Plagen-Uhr-Adventisten aus Paraguay" haben sich auch 2016 geirrt! - Der Herr kam nicht, denn >>Der Herr verzog!<<

      Hoffen wir auf die Jahre 2017 - 2020 !!! (Siehe u.a. Daniel 8,8-10 + 14 - meine Auslegungen hierzu - Zu finden über die Suchfunktion!)