Astrologie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • natürlich dürfen sie, genauso wie in die Wolken schauen und abends dann schlafen.
      Horoskope sind nachgewiesener Weise totaler Schwachsinn, ich fang hier auch nicht an zu sagen "ja wenns deine Überzeugung ist dann ok".

      Die Theorie auf der Astrologie aufbaut ist nicht nachvollziehbar für Menschen ab einem gewissen IQ.
      Aus meiner Sicht verfallen leider die naivsten Menschen dieser "Hoffnung" die sich ihnen in den Zeitungen oder sonst wo bietet.

      Natürlich treffen sie auf dich zu. Sie treffen auf jeden zu, auch auf mich und meine Oma.
      Sie sind per se immer so geschrieben dass es keine starken Widersprüche geben kann.
      Dann meint man das was dafür spricht ist die Bestätigung und das was nicht dafür spricht spricht eben immerhin nicht dagegen.

      Es ist wertloser okkulter Kuhmist der Menschen schaden kann aber keinem auch nur irgendwas Gutes getan hat außer eine Scheinwelt aufrecht zu erhalten.

      Fühl dich bitte wirklich nicht persönlich angegriffen, das ist nicht mein Ziel, ich bin nur absolut gegen Horoskope und derlei Gleichen.
      ....das Vermögen des Einen sind die Schulden des Anderen.
    • Ich schau gleich mal nach. Aber das mit meinem Vater beunruhigt mich sehr. Waren das vielleicht Dämonen die mich vom rechten Weg abbringen wollten? Das mit der Persönlichkeit hingegen ist leicht erklärbar, ein Kind das im Winter geboren wird entwickelt sich natürlich anders als ein Kind das im Sommer geboren wird. Aber du meinst dass Sterndeutung prinzipiell nicht von Gott kommt, dass er uns so Hinweise auf unsere Zukunft geben will?
    • Nein das meine nicht ich sondern das sagt Gott in der Bibel klar dass die Sterndeuterei und Astrologie nichts ist dem sich ein Gläubiger zuwenden soll.
      Das mit deinem Vater tut mir natürlich sehr leid.
      Wer hat denn das "geburtshoroskop" erstellt und wann und wie alt warst du da?
      ....das Vermögen des Einen sind die Schulden des Anderen.
    • Es wurde bei meiner Geburt erstellt von sehr professionellen Astrologen und der Tod meines Vaters war beileibe nicht das einzige was gestimmt hat. Danach war meine Mutter so entsetzt dass sie es versteckt hat. Ausserdem hatte ich nach ihrem Tod auch einen Traum von ihr der mir am Ende nur Ärger eingebracht hat, u. a. dazu führte dass ich Job und Wohnung verlor. Vielleicht aber auch ganz gut, ohne diese Schicksalsschlaege und Fehler hätte ich vielleicht nie zu Gott gefunden. Und in meinem alten Job musste ich Samstag arbeiten.
    • Auch hier zu deiner Sache kann ich dazu leider garnichts sagen. Ich kenne viele Berichte die zumindest scheinbar als bewiesen gelten.
      Für mich gibt es aber auf dem Bereich des "Paranormalen" keine Beweise außer die Erklärung mit dämonischen Aktivitäten.
      Ich lehne für mich einen tatsächliche Bezug dazu wehement ab. Ob es ein Placebothema an sich ist kann ich auch nicht sagen und würde es auch nicht behaupten aber es scheint mir im Bereich des Möglichen zu sein.

      Ich würde mich an deiner Stelle mit ein paar Leuten aus der Gemeinde zusammen setzen.
      Such dir Leute wo du ein gutes Gefühl hast.
      ....das Vermögen des Einen sind die Schulden des Anderen.
    • Horoskope passen immer (irgendwie)
      Es werden so viele Dinge vorausgesagt, da passt immer irgendwas.
      Etwa so, wie wenn ich im Dezember voraussage, daß es nächstes Jahr regnet, schneit, die Sonne scheint, stürmt, keinen richtigen Sommer gibt usw......
      Dann kann ich auf jeden Fall sagen, "siehste ich hab recht gehabt"
      Horoskope, Sterndeuterei sind einfach nur Humbug.
      Problematisch wird es dann, wenn man bestimmte Menschen, die man kennt, oder denen man nahesteht, versucht anhand von Horoskopen - womöglich noch von dem chinesischen - einzuschätzen................und sich davon beeinflussen lässt. Meist von den negativen Dingen.
      Im chinesischen Horoskop findet man immer das was man finden will, bei jedem Sternzeichen!
      Weil bei jedem Sternzeichen im Grunde dasselbe drinsteht, nur halt verschieden stark gewichtet.
      Aber das ist egal, wenn jemand nach einer Schwäche eines ihm bekannten Menschen sucht, dann findet er die in jedem Sternzeichen......................und denkt dann, "ja das stimmt ja".
    • Hallo,
      ich halte mich von Horoskopen eher und gerne fern...
      ... besonders von konkret erstellten von "Profis".

      Nicht des Geldes / Honorars wegen, sondern der Gefahr der Öffnung für das von Gott/Jesus/Bibel losgelöste "Übersinnliche"... Es kann ein mögliches Einfallstor des Bösen werden...

      Die Bibel kennt 2 Quellen bei Sternbetrachtung:

      a) Sterndeuterei im Sinne von "Wahrsagerei" (viele Bibelstellen warnen davor, am meisten vor Anbetung);

      b) Sterne und Gestirne als (göttliche) Zeichen / Mittel:

      ---> 1.Mose 1,14-19 für Tag/Nacht, Jahreszeiten, Orientierung, (religöse) Jahresfestzeiten (z.B. Neumond), ...
      ---> bekanntestes biblisches Zeichen ist der "(Königs)Stern" bei der Geburt Jesu (Matthäus 2 in Erfüllung von 4.Mose 24,17)




      PS: Von Werner Gitt ein guter Artikel bzw. Vortrag und gutes Buch (habe ich auch gelesen):

      Wozu gibt es Sterne? | www.bibelpraxis.de


      Signale aus dem All: Wozu gibt es Sterne? - Werner Gitt

      Buchname: Signale aus dem All: Wozu gibt es Sterne? (Werner Gitt)


      LG + Alles Gute,
      franz

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«