Wann hat Gott Adam erschaffen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Norbert Chmelar schrieb:

      an hat tatsächlich Menschenskelette im Heiligen Land gefunden, welche eine Länge von 3 - 5 Metern (!!!) hatten! Vollständige Riesen-Skelette!!! Ich selbst habe Bilder (keine Fälschungen!) davon gesehen.

      Norbert Chmelar schrieb:

      tricky schrieb:

      warum findet man heute zwar Neanderthaler Überreste, aber keine Überreste von Riesen, wie bspw. in 1. Mo 6,4 angesprochen? Man müsste doch Überreste dieser großen Menschen genauso finden wie die der kleineren... . Aluhut auf: Oder darf man die nicht finden? Aluhut ab.
      Man hat tatsächlich Menschenskelette im Heiligen Land gefunden, welche eine Länge von 3 - 5 Metern (!!!) hatten! Vollständige Riesen-Skelette!!! Ich selbst habe Bilder (keine Fälschungen!) davon gesehen. Damit erweist sich die Bibel als Buch der Wahrheit! ABER! Gemäss den Ungläubigen und gemäß liberaler Theologen gilt: Man darf die nicht finden!
      Bitte um genaue Quellenangabe. Etwa die Oberschenkelknochen müssten bei dieser Grösse ein Mehrfaches jener haben, welche wir kennen, das Becken samt Hüftgelenk und Kreuzbein / Wirbelsäulenbasis - - -

      und wir fänden sie urhässlich in ihrer Dysproportion.


      Oder Ameriknaner haben simpel gefälscht : Zu einer Weltausstellung Ende des 19. Jahrhunderts irgendwo - so Pittsburg oder Chicago - sollen sie als Triumph der Technik eine doppelt so grosse Lokomotive gebaut haben - sie hätten dabei gerade die Konstruktionsmasse verdoppeltt - und die Verwunderung, dass das Ding zusammenbrach - - -

      Verdopple ich eine Linie 1 m - so ergibt das 2 m; verdopple ich ein Quadrat 1 m x 1 m , so ergibt das eine Fläche von 4 m2;
      verdopple ich einen Würfel mit 1 m Seitenlänge, so bekomme ich 8 m3. Den Schenkelhals, der das achtfache Rumpf - Arme - Hals - Kopfgewicht trägt, schaue ich mir gerne an ! Das ist keine liberale Theologie, sondern simple Mathematik/Physik / Statik. Zu beobachten schon am Henkel einer Keramik - Kaffeetasse und eines Keramik - Blumenübertopfes.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Von menschlichen Riesen Skeletten in Palästina habe ich noch nichts gehört.. Mit sind überhaupt keine menschlichen Skelette über 2.50 m bekammt. Ich weiß lediglich von Fuß Abfrücken vom Paluxy River in Texas, die Dr. Wilder-Smith beschreibt. Sie würden zu Menschen gehören vom Format Goliaths, sind aber sehr umstritten.

      Deshalb wäre mir auch eine genaue Literatur Angabe hilfreich.

      Um das Schöpfungs Datum Adams zu berechnen ist die Bibel wenig hilfreich. Die Altersangaben in den drei ältesten Teilen des AST variieren sehr stark, warum auch immer. Wir wissen einfach nicht, wann Adam erschaffen wurde. Es war jedenfalls "am Anfang".

      Liebe Grüße von benSalomo.