Habt ihr schon von Adrian Ebens gehört?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Norbert Chmelar schrieb:

      Florin schrieb:

      Adrian Ebens ist ein adventistischer Prediger aus Australien, der Antitrinitarier geworden ist.
      Also jemand der Irrlehren vertritt!
      Das ist ein schnelles Verdammungsurteil. Nahmhafte STA des 19. Jahrhunderts vertraten den Antitrinitarismus, heute bibelforschende STA weisen auf Texte wie : "in ihm wohnt die Fülle der Gottheit" hin - - Aber Norbert Chmealr hat unseren Katechismus, der alle biblischen Lehren mundgerecht für das Volk darbietet, gut gelernt.
    • Florin schrieb:

      Ich empfehle dir das Buch "Die verlorene Identität" von Adrian Ebens : Die verlorene Identität - Maranatha Media: German
      Habe das Buch im download überflogen und konnte darin nichts verwerfliches sehen - da es überhaupt nicht um die Dreieinigkeit ging, sondern, wie wir Christus nachfolgen sollen und dass Christus für uns alles getan hat - am Kreuz! Und es ging v.a. um Adam und Eva, Kain und Satan und die Auswirkungen bis auf uns heute!
      Zitat aus dem o.g. Buch: "Die verlorene Identität":
      >>Der christliche Glaube hat nur eine Grundlage - Jesus Christus. Und doch,wenn wir uns die Fülle der Gruppen ansehen, die den Namen Jesu benutzen,sind wir verwirrt, wenn wir herausfinden, dass so viele Gegensätze auf einem Fundament existieren können. <<
    • Eigentlich wil ich nicht die ganze Polemik um das Thema Trinität entfachen.
      Ich wollte euch nur auf diesen Mann Adrian Ebens und seine Bücher aufmerksam machen.
      Wer die Bücher liest wird reichlich gesegnet. Unten noch ein Beispiel:

      "…so gibt es für uns doch nur einen Gott, den Vater, von dem
      alle Dinge sind und wir für ihn; und einen Herrn, Jesus Christus,
      durch den alle Dinge sind, und wir durch ihn. 1.Korinther 8,6

      Ich will aber, dass ihr wisst, dass Christus das Haupt jedes
      Mannes ist, der Mann aber das Haupt der Frau, Gott aber das
      Haupt des Christus. 1.Korinther 11,3

      Wenn du die Bibel sorgfältig studierst, wirst du sehen, dass dieses
      göttliche Muster von Haupt und Unterordnung an vielen Stellen offenbart
      wird.
      Je vollständiger wir diesem göttliche Muster folgen, desto mehr Segen
      wird über uns und unsere Familien strömen. Zum Beispiel wenn wir
      unseren Vater und unsere Mutter ehren, wird uns langes Leben verheißen.
      Wenn wir diejenigen über uns in Liebe hochachten, werden wir durch ihr
      Predigen des Wortes und durch ihren Ansporn zu einem göttlichen Leben
      gesegnet.
      Neben den direkten Segnungen von Freude, Glück und Gemeinschaft, die
      durch dieses göttliche Muster zu uns strömen, gibt es auch Segnungen des
      Schutzes, die wir durch den Kanal ansammeln können. In jedem Fall ist
      derjenige „durch den - Sohn" Dinge kommen unter dem Schutz desjenigen, „von
      dem - Vater“ Dinge kommen und besitzt dessen Autorität.

      Als ein Beispiel, wie viel
      Schutz ein Kind haben kann, sehen wir:
      1. Das Kind wird beschützt von der Mutter,
      2. die beschützt wird von ihrem Ehemann,
      3. der beschützt wird von der Polizei,
      4. die beschützt wird von der Regierung,
      5. die eingesetzt ist von Gott.

      Bringen wir dies in eine geistliche Richtung, sehen wir:
      1. Der Vater wird von den Ältesten oder dem Pastor angespornt,
      2. die dem Wort Gottes unterstellt sind,
      3. das von den Propheten geschrieben wurde,
      4. denen es von Christus gegeben wurde und wird,
      5. der es von Seinem Vater empfängt.

      Je mehr wir in Positionen rücken, die das göttliche Muster widerspiegeln,
      desto größer wird unser Schutz, unser Segen, unser Frieden und unsere
      Freude. Wir könnten dieses System des Segens als ein gigantisches
      Bewässerungssystem darstellen, das den Geist Gottes durch das ganze
      Universum bewegt. Jede Familie wird zu einer Verteilerstation, um die
      Segnungen kontinuierlich hereinfließen zu lassen und Dankbarkeit
      zurückzuströmen. Jede Gemeinschaft, Gemeinde und Nation wird so
      ebenfalls zu einem Motor, der dabei hilft, dass jede Person in dem System
      mit der Agape-Liebe des Vaters erfüllt ist."

      Ursprüngliche Liebe - Maranatha Media: German
    • Florin schrieb:

      Jede Gemeinschaft, Gemeinde und Nation wird so
      ebenfalls zu einem Motor, der dabei hilft, dass jede Person in dem System
      mit der Agape-Liebe des Vaters erfüllt ist."
      Das ist alles wunderbar theoretisch geschrieben,das findest Du bei EGW, Papst Benedigt,Franziskus und vielen anderen Christlichen Büchern.

      Und doch fließen immer wieder geschickt eigene Sichtweisen hinein,die nur einer entdeckt, wenn er seine Bibel gut kennt!

      Lieber dann doch beim Orginal bleiben.
    • Wer unvoreingenommen seine Bibel liest, den Heiligen Geist bittet, sich nicht selbst im Weg zu stehen und SEINE Sichtweise zeigen lassen, wird auch als Adventist manches Aha-Erlebnis haben.
      Weil unser Herr Jesus alles gegeben hat ist er es wert, mit ganzer Hingabe (allem was ich bin und habe), feuriger Begeisterung und Gehorsam geehrt zu werden.
    • Bogi111 schrieb:

      Florin schrieb:

      Jede Gemeinschaft, Gemeinde und Nation wird so
      ebenfalls zu einem Motor, der dabei hilft, dass jede Person in dem System
      mit der Agape-Liebe des Vaters erfüllt ist."
      Das ist alles wunderbar theoretisch geschrieben,das findest Du bei EGW, Papst Benedigt,Franziskus und vielen anderen Christlichen Büchern.
      Und doch fließen immer wieder geschickt eigene Sichtweisen hinein,die nur einer entdeckt, wenn er seine Bibel gut kennt!

      Lieber dann doch beim Orginal bleiben.
      Danke Bogi, für deine lieb gemeinte Ratschläge! Ich hoffe sehr, dass der Herr mir durch sein Geist hilft, bei der Wahrheit zu bleiben.
      Bitte lies diese Bücher von Adrian Ebens und du wirst staunen, wieviel Erkenntnis drin steckt.
    • Ich meine, wenn jemand sucht und sich von Gott belehren lassen möchte, dann liest er da und dort Brauchbares, zuallererst aber im Wort (Bibel) Grundsätzliches als Maßstab für Wahrheit und Lüge.
      Jedem geht eine andere Formulierung ein, die Vielfalt ist super und deshalb für jeden etwas Passendes dabei.
      Manchmal reicht auch nur ein Satz in einem angelesenen Buch und Gott beantwortet dadurch eine Frage oder gibt den richtigen Hinweis für eine Entscheidung.
      Ich habe aufgehört Bücher zu empfehlen , weil jeder in einer anderen Bearbeitungsphase ist und es ja auch vorkommt, dass man selbst ein Buch ein Jahr später aus irgendwelchen Gründen viel besser versteht als noch ein Jahr zuvor.

      Mit dem Alter verändert sich die Sicht auf Texte , die ein Idealbild zeichnen. Dieser oben erwähnte Text ist so ein Idealbild, das nicht viel mit der Realität zu tun hat, finde ich. Enttäuschungen sind da schon fast vorprogrammiert und ich hoffe, dass gleichzeitig die Offenbarung studiert wird, damit man ein realistisches Bild von unserer Menschheit zu "Erdzeiten" behält.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!