Wochensprüche im Herrnhuter Losungsbuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wochensprüche im Herrnhuter Losungsbuch

      Der Wochenspruch für die Woche ab dem Sonntag QUASIMODOGENITI

      = WEISSER SONNTAG =
      1. Sonntag nach Ostern = 2. Ostersonntag, vom Sonntag, 3. April(=echter Todestag Jesu A.D. 33!)2016 bis Samstag(Sabbat), 9. April 2016 lautet:


      "Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten."
      1. Petrus 1,3


      Der Predigttext für diese Woche steht in 1. Petrus 1,3-9, wo es u.a. um "das Ziel unseres Glaubens - der Seelen Seligkeit" geht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Quasimodo? Esmeralda?
      Wie ist das jetzt mit dem Herrnhuter Losungsbuch? Ist das ein jetzt ein extra Thema?

      Brauchtum & Tradition des Herrnhuter Losungsbuch:
      Die fast 300jährige Tradition der Losungen sieht vor, dass durch Auslosen für jeden Tag des Jahres ein alttestamentlicher Vers festgelegt wird. Dieser soll dem Leser als Leitwort oder guter Gedanke für den Tag dienen. Dazu wird außerdem durch einen Mitarbeiter der Herrnhuter Brüdergemeine aus dem Neuen Testament ein so genannter „Lehrtext“ gewählt, welcher normalerweise einen direkten oder aber thematischen Bezug zu dem gelosten alttestamentlichen Vers besitzt. Weiterhin wird durch die Mitarbeiter ein passendes Lied oder Gebet, der „Dritte Text“ ausgesucht. Zusätzlich finden sich im Losungsbuch eine Lesung, die sich auf das Kirchenjahr bezieht, sowie eine fortlaufende Bibellese. Zu den Sonntagen und kirchlichen Fest- sowie Feiertagen sind noch der jährlich wiederkehrende Wochenspruch, der Wochenpsalm und der Predigttext angegeben.
      Die Jahreslosung, also ein biblisches Wort für das ganze Jahr, wird zwar in den Losungen mit angegeben, entstammt aber nicht der Tradition der Brüdergemeine, sondern wird von der ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen im Voraus festgelegt.
      Quelle:
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Ich finde sie immer alle sehr gut + gelungen.
      Manchmal sprechen sie mich sehr persönlich an.

      Heute/Freitag ist z.B. der NT-Bibeltext seehr gut für mich, - Gestern/Donnerstag war es für mich der Tagesspruch + NT-Bibeltext...


      Losung für den Freitag 08.04.2016
      Der HERR aber, der selber vor euch hergeht, der wird mit dir sein und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen. Fürchte dich nicht und erschrick nicht!
      5.Mose 31,8

      Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.
      Römer 8,38.39

      Tagesspruch:
      "Glauben heißt, die Freude genießen, die Gott an uns hat."
      von Martin Schramm

      ------------------------------------------------------

      Losung für den Donnerstag 07.04.2016
      Täglich rühmen wir uns Gottes und preisen deinen Namen ewiglich.
      Psalm 44,9

      Mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
      Kolosser 3,16

      Tagesspruch:
      "Es weiß ein Christ und bleibt dabei, dass Gott sein Freund und Vater sei; er hau, er brenn, er stech, er schneid, hier ist nichts, das uns von ihm scheid."
      von Paul Gerhardt


      Quelle: jesus.de (auf der Startseite)
      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)
      » Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre (1. Johannesbrief 3:8b)
      » An jenem Tage (=Himmelfahrt; Vers 28) werdet ihr bitten in meinem (=Jesu) Namen...
      denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt...«
      (Joh. 16:26a+27a)
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem Sonntag MISERIKORDIAS DOMINI
      [= Die Erde ist voll der Güte des HERRN (Psalm 33,5)] =

      2. Sonntag nach Ostern = 3. Ostersonntag
      vom Sonntag, 10. April 2016 bis Samstag(Sabbat), 16. April 2016 lautet:

      "Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben "
      Johannes 10,11.27.28

      Der Predigttext für diese Woche steht in 1. Petrus 2,21b - 25, wo es u.a. darum geht "dass wir durch die Wunden Jesu heil geworden sind" und dass Jesus unser Hirte (unserer Seelen) ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem Sonntag JUBILATE
      [= Jauchzet Gott, alle Lande! (Psalm 66,1)] =

      3. Sonntag nach Ostern = 4. Ostersonntag
      vom Sonntag, 17. April 2016 bis Samstag(Sabbat), 23. April 2016 lautet:

      "Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur;
      das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden."
      2. Korinther 5.17

      Der Predigttext für diese Woche steht in 1. Johannes 5, 1-4, wo es u.a. darum geht "dass wir Gott lieben und seine Gebote halten" und dass "unser Glaube der Sieg ist, der die Welt überwunden hat."

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar () aus folgendem Grund: ü statt ue!!!

    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem Sonntag KANTATE
      [= Singet JAHWEH ein neues Lied! (Psalm 98,1)] =
      4. Sonntag nach Ostern = 5. Ostersonntag
      vom Sonntag, 24. April 2016 bis Samstag(Sabbat), 30. April 2016 lautet:

      "Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder."
      Psalm 98,1


      Der Predigttext für diese Woche steht in Kolosser 3,12-17, wo
      es darum geht "dass wir Gott mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern
      singen sollen" und dass "wir einander ertragen und vergeben sollen."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Möchte den heutigen Losungstexte mit euch teilen - vorallem der Spruch hat mich sehr getroffen.

      Losung + Spruch für Mittwoch, den 27.04.2016 von jesus.de / losungen.de

      Wo Träume sich mehren und Nichtigkeiten und viele Worte, da fürchte Gott!
      Prediger 5,6

      Von törichten Fragen aber, von Geschlechtsregistern, von Zank und Streit über das Gesetz halte dich fern; denn sie sind unnütz und nichtig.
      Titus 3,9


      "Die größte Gefahr im geistlichen Leben ist nicht Erfolg oder Popularität oder Macht – es ist die Selbstablehnung."
      von Henri Nouwen


      Anmerkung: "Selbstablehnung" kann bis in den "Selbsthass" reichen...



      Abhilfe (u.a.): sich als Geschöpf + Kind GOTTES sehen (lernen); den Wert+Preis der Erlösung am Kreuz für Menschen & mich versuchen im Gedanken zu behalten und anzunehmen; an die Verwandlung bei der Wiederkunft denken - alles wird neu+ wiederhergestellt: Körper / Psyche / Emotionen / Möglichkeiten / ...; Gott/Jesus als mitfühlender Freund+Helfer; GEBET; Freunde; anderen Menschen helfen; ...

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)
      » Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre (1. Johannesbrief 3:8b)
      » An jenem Tage (=Himmelfahrt; Vers 28) werdet ihr bitten in meinem (=Jesu) Namen...
      denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt...«
      (Joh. 16:26a+27a)
    • John Q. Public schrieb:

      Möchte den heutigen Losungstexte mit euch teilen - vorallem der Spruch hat mich sehr getroffen.

      Losung + Spruch für Mittwoch, den 27.04.2016
      Das Gebet / der Spruch für Mittwoch, 27. April 2016 lautet:
      "Jesus Christus, lehre uns, das Evangelium auf eine lebensnahe Weise zu lesen, damit es die Regel unseres praktischen Lebens sei und nicht nur ein Arsenal von Theorien." von Luis Espinal
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem Sonntag ROGATE
      [= Betet!] =
      5. Sonntag nach Ostern = 6. Ostersonntag
      vom Sonntag, 1.Mai 2016 bis Samstag(Sabbat), 7.Mai 2016 lautet:


      "Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet!."
      Psalm 66,20


      Der Predigttext für diese Woche steht in 1.Timotheus 2,1-6a), wo
      es darum geht "dass man Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen tun soll" und dass "Gott will, dass alle Menschen gerettet werden."
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem Sonntag EXAUDI
      [= JAHWEH, höre meine Stimme! (Psalm 27,7) ] =

      6. Sonntag nach Ostern = 7. Ostersonntag
      vom Sonntag, 8.Mai 2016 bis Samstag(Sabbat), 14.Mai 2016 lautet:

      "Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen."
      Johannes 12,32


      Der Predigttext für diese Woche steht in Epheser 3,14-21, wo
      es darum geht "dass der Christus durch den Glauben in unseren Herzen wohne" und damit wir "die Liebe des Christus erkennen, die alle Erkenntnis übersteigt"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem PFINGSTFEST
      7. Sonntag nach Ostern = 8. Ostersonntag
      vom Sonntag, 15. Mai 2016 bis Samstag(Sabbat), 21. Mai 2016 lautet:

      "Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht JAHWEH Zebaoth."
      Sacharja 4,6

      Der Predigttext für diese Woche steht in Apostelgeschichte 2,1-18, wo
      das Pfingstwunder der Ausgießung des Heiligen Geistes beschrieben wird und wo "sie alle vom Heiligen Geist erfüllt wurden und anfingen in anderen Sprachen zu reden"

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem DREIEINIGKEITSFEST = TRINITATIS
      8. Sonntag nach Ostern = 9. Ostersonntag
      vom Sonntag, 22. Mai 2016 bis Samstag(Sabbat), 28. Mai 2016 lautet:

      "Heilig, heilig, heilig ist JAHWEH Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll."
      Jesaja 6,3

      Der Predigttext für diese Woche steht in Römer 11,32-36, wo es darum geht wie "unerforschlich Gottes Wege sind" Und dass "alle Dinge von Gott, und durch Gott und zu Gott sind" und ihm "Ehre in Ewigkeit" sei.
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem
      1. SONNTAG NACH TRINITATIS

      9. Sonntag nach Ostern = 10. Ostersonntag

      vom Sonntag, 29. Mai 2016 bis Samstag(Sabbat), 4. Juni 2016 lautet:

      "Christus spricht zu seinen Jüngern: Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich"
      Lukas 10,16

      Der Predigttext für diese Woche steht in 1. Johannes 4,16b)-21, wo es darum geht, dass "Gott Liebe ist" und "dass wir Zuversicht haben werden am Tage des Gerichts" und dass die "völlige Liebe die Furcht austreibt" und "dass wer Gott liebt, auch seinen Bruder lieben soll."
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem
      2. SONNTAG NACH TRINITATIS

      10. Sonntag nach Ostern = 11. Ostersonntag
      vom Sonntag, 5. Juni 2016 bis Samstag(Sabbat), 11. Juni 2016 lautet:

      "Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken."
      Matthäus 11,28

      Der Predigttext für diese Woche steht in Epheser 2,17 -22, wo es darum geht, dass wir Christen "Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen sind" und "dass die Kirche erbaut ist auf den Grund der Apostel und Propheten" und "Jesus der Eckstein ist, auf welchem der ganze (Kirchen)Bau wächst "zu einem heiligen Tempel in dem Herrn."
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem
      3. SONNTAG NACH TRINITATIS
      11. Sonntag nach Ostern = 12. Ostersonntag
      vom Sonntag, 12. Juni 2016 bis Samstag(Sabbat), 18. Juni 2016 lautet:

      "Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist."
      Lukas 19,10

      Der Predigttext für diese Woche steht in 1. Timotheus 1,12-17, wo es darum geht, dass "uns Barmherzigkeit widerfahren ist" und dass "Jesus Christus in die Welt gekommen ist, Sünder selig zu machen" und dass "Gott sei Ehre und Preis in Ewigkeit! Amen."
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem
      4. SONNTAG NACH TRINITATIS

      12. Sonntag nach Ostern = 13. Ostersonntag
      vom Sonntag, 19. Juni 2016 bis Samstag(Sabbat), 25. Juni 2016 lautet:

      "Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen."
      Galater 6,2

      Der Predigttext für diese Woche steht in Römer 14,10-13, wo es darum geht, dass "wr alle vor dem Richterstuhl Gottes ihm Rechenschaft ablegen müssen" und dass "sich alle Knie vor Gott beugen und alle Zungen Gott bekennen sollen(Jes.45,23)" und dass "wir einander nicht richten und unseren Nächsten kein Ärgernis bereiten sollen."
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem
      5. SONNTAG NACH TRINITATIS

      13. Sonntag nach Ostern = 14. Ostersonntag
      vom Sonntag, 26. Juni 2016 bis Samstag(Sabbat), 2. Juli 2016 lautet:

      "Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es."
      Epheser 2,8

      Der Predigttext für diese Woche steht in 1. Korinther 1,18-25, wo es darum geht, dass "das Wort vom Kreuz eine Gotteskraft ist!" und dass "wir den gekreuzigten Christus predigen", "für die Juden ein Ärgernis und für die Griechen eine Torheit."
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem
      6. SONNTAG NACH TRINITATIS

      14. Sonntag nach Ostern = 15. Ostersonntag
      vom Sonntag, 3. Juli 2016 bis Samstag(Sabbat), 9. Juli 2016 lautet:

      "So spricht JAHWEH, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!"
      Jesaja 43,1

      Der Predigttext für diese Woche steht in Römer 6,3-8(9-11), wo es darum geht, dass "alle, die in Jesus Christus getauft sind, in seinen Tod getauft sind" und dass "wir in einem neuen Leben wandeln sollen"
    • Der Wochenspruch für die Woche ab dem
      7. SONNTAG NACH TRINITATIS

      15. Sonntag nach Ostern = 16. Ostersonntag
      vom Sonntag, 10. Juli 2016 bis Samstag(Sabbat), 16. Juli 2016 lautet:

      "So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen."
      Epheser 2,19

      Der Predigttext für diese Woche steht in Apostelgeschichte 2,41-47, wo es darum geht, dass nach dem Pfingstwunder an dem 3.000 Menschen gläubig wurden "diese in der Lehre der Apostel, in der Gemeinschaft(in der alle alles zusammen hatten[Vers 44]), im Brechen des Brotes und in den Gebeten verharrten" und dass "der Herr täglich Gerettete hinzufügte".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Norbert Chmelar schrieb:

      Der Wochenspruch für die Woche ab dem

      7. SONNTAG NACH TRINITATIS


      15. Sonntag nach Ostern = 16. Ostersonntag

      vom Sonntag, 10. Juli 2016 bis Samstag(Sabbat), 16. Juli 2016 lautet:


      "So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen."

      Epheser 2,19


      Der Predigttext für diese Woche steht in Apostelgeschichte 2,41-47, wo es darum geht, dass nach dem Pfingstwunder an dem 3.000 Menschen gläubig wurden "diese in der Lehre der Apostel, in der Gemeinschaft(in der alle alles zusammen hatten[Vers44]), im Brechen des Brotes und in den Gebeten verharrten" und dass "der Herr täglich Gerettete hinzufügte".
      Hallo Norbert,

      würde mich über die aktuellen Wochensprüche freuen, - lese sie immer gerne hier.
      Danke für diesen Dienst.

      LG, franz
      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)
      » Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre (1. Johannesbrief 3:8b)
      » An jenem Tage (=Himmelfahrt; Vers 28) werdet ihr bitten in meinem (=Jesu) Namen...
      denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt...«
      (Joh. 16:26a+27a)