Leben ist ... eine Leihgabe? ... ein Spiel? ... ein Wettkampf?

    • Leben ist ... eine Leihgabe? ... ein Spiel? ... ein Wettkampf?

      Wie würdet Ihr Leben in seiner Quintessenz beschreiben?

      Hier ein Beispiel (aus christlicher Sicht), mit der Bitte um Eure Kritik:
      Beschreibung: Leben ist bestenfalls eine befristete LEIHGABE. Es gehört nicht uns selbst, sondern wir dürfen es gebrauchen, um zu zeigen, wie wir es VERWALTEN.

      Wir werden irgendwann NACKT in den Zeitlauf der Welt (ARENA) hineingesetzt und eines Tages wieder nackt von dort herausgenommen, einzig der Charakter wird zur Abrechnung am jüngsten Tag herangezogen. - Das ist das Personal-Assessment des Himmels.

      Aufgabe + Regeln: BARMHERZIGKEIT zu üben und Vergebung zu schenken, Gott zu vertrauen und seinem Gesetz zu gehorchen.

      Ziel: Den CHARAKTER des Menschen zu veredeln/heiligen, um ihn zum dienenden Herrschen über das Universum zuzurüsten.

      Preisgeld: JESU EWIGES LEBEN und seine göttliche Gerechtigkeit, das er mit seinem Kreuzestod als Erbe hinterlassen hat. (Jesu Auferweckung als Mensch bestätigt die Gültigkeit des Preisgeldes.)

      Hilfen: Hl. Geist, Gewissen, Bibel, Engel ... Eltern, geistl. Freunde, Gemeinde

      Hindernisse: LÜGEN, Betrug, Irreführung, Täuschung, Irrtümer, Irrlehren ... ICH, Selbstsucht, Egoismus ... Stolz, Neid, Gier, Habsucht nach Geld, Immobilien, Karriere, Macht, Einfluss, Wissen ... Vergnügungen, Lust, Drogen ... Gewalt, Unterdrückung, Terror ... Sorgen, Leid, Sucht, Krankheit, Tod

      Achtung: Viele scheinen die Regeln nicht verstanden zu haben. PARADOXerweise streben sie nach Geld, Immobilien, Karriere, Macht, Einfluss, Wissen und setzen ihre Ellenbogentechnik ein, um sich einander alles wegzunehmen bzw. zu übervorteilen. Dadurch sind sie sich gegenseitig ein Hindernis und werden am Ende disqualifiziert.
      Vergib und diene!
    • Vielleicht solltest du präzisieren: Das irdische Leben ist eine Leihgabe. Das himmlische aber nicht: Das ist ein Geschenk.

      Und das Ziel würde ich auch anders definieren: Es geht einfach nur darum, im Leben die richtige Entscheidung zu treffen. Die Veredelung des Charakters ist nicht das Ziel selbst, sondern nur der Weg.
    • Lieber @amadeus,

      hab vielen Dank für die beiden Tipps.
      "Das irdische Leben ..." hab ich hinzugefügt und "Die richtigen Entscheidungen zu treffen ..." ebenso.

      Das mit dem Charakter habe ich deswegen belassen, da wir nur damit vor unserem Schöpfer treten und ich denke, dass Gott uns nicht einen anderen Charakter wie einen Mantel umstülpt, Zwang ausübt oder zu einer Marionette macht. Daher sind auch die richtigen Entscheidungen, die wir treffen, so wichtig. - Danke schön für den Hinweis!

      Gerald

      PS: Leider habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich meine früheren Beiträge im Forum korrigieren kann. Sobald ich das weiß, ergänze ich meinen Post hier. :help:
      Vergib und diene!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heidrich ()

    • Heidrich schrieb:

      PS: Leider habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich meine früheren Beiträge im Forum korrigieren kann. Sobald ich das weiß, ergänze ich meinen Post hier. :help:

      ...nun das geht leider (manchmal aber zum glück...) nicht. Du kannst bis 1 Stunde deinen Beitrag editieren, aber später nicht mehr - kannst gleich ausprobieren: bis 11:13 kannst deinen Tippfehler "bab vielen Dank" korrigieren... ;)

      Liebe Grüsse
      Peter
      Jesus:
      "Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten."

      Mat.7:12.
    • Hallo Heidrich,

      Leben

      Beschreibung:
      Oasen von Komplexität und Organisation. Auf der Erde gibt es unterschiedliche Arten von Leben. Leben grenzt sich selbst von der Umwelt ab. Leben ist in der Lage sich fortzupflanzen und zu wachsen\verändern.

      Bewusstsein:
      Ein Teil der bekannten Lebewesen ist in der Lage den Kosmos bewusst wahrzunehmen, mit verschiedenen Graden an Ausprägung. Der Mensch besitzt den höchsten bekannten Grad an Bewusstsein.

      Menschliches Leben:
      Geprägt durch vererbte Eigenschaften, das soziale und kulturelle Umfeld, den eigenen Charakter. Menschen haben unterschiedliche Fähigkeiten, machen eigene Erfahrungen und treffen Entscheidungen.

      Ziele & Regeln des menschlichen Lebens:
      Jeder Mensch setzt sich individuell seine eigenen Regeln und Ziele im Leben, geprägt durch das persönliche Umfeld, den eigenen Charakter, das eigene Gewissen und Ideen anderer Menschen.

      Cheers,
      Dschohnny