Welches Predigtthema würdet ihr euch wünschen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stofi,

      im Gegensatz zu Dir sehe ich in unserer Gemeinde kein "abgefallenes Israel" in dem ein kleiner Rest treu wäre. Daher halte ich die pauschalierende Aussage

      Stofi schrieb:

      Tatsache ist, dass unsere Geschwister (oder überhaupt Christen), nicht wissen, worum es hier auf Erden überhaupt geht..
      für eine zurückzuweisende Verunglimpfung meiner Mitgeschwister.
      Die Welt ist gefallen, aber dass unsere Geschwister nicht wissen, worum es hier auf Erden überhaupt geht ist für mich eine inakzeptable Behauptung ... Ich bin nicht Anhänger der "Übrigen" und ähnlicher Pseudoheiliger.
      .
      Liebe Grüße, Heimo
    • Tatsache ist - -

      Stofi schrieb:

      Dazu nur Glückwunsch, Heimow, Gott sei es gedankt, wenn die ganze Gemeinde eine lebendige Zeugin für unseren Herrn ist.

      .




      Bitte spare Dir zu so enem ernsten Thema - und Deinen noch ernsteren Vorwurf - Deine draufgegetzte Ironie : Dioe ist noch uinpassender alös Dein Pauschalabklassifizieren.
    • philoalexandrinus schrieb:

      Bitte spare Dir zu so enem ernsten Thema - und Deinen noch ernsteren Vorwurf - Deine draufgegetzte Ironie : Dioe ist noch uinpassender alös Dein Pauschalabklassifizieren.
      niemals würde ich mir erlauben Gottes Namen für Ironie zu benutzen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Bitte, unterlasse diese Art Unterstellungen, auf sowas hättest du selber denken können.


      .
    • Sorry, dass ich mich einmische, aber ich glaube, es ist ein bisschen Stofi-Attack-Stimmung hier :D

      Ich paraphrasiere mal:

      Eigentlich hat sie nur geschrieben: "Sehr schön HeimoW, wenn bei dir die ganze Gemeinde fromm ist!"

      Ruhig Blut...

      P.S.

      Den "Namen" Gottes hast du auch nicht benutzt, Stofi, keine Sorge :P
      und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.
      (Psalm 23)
    • - - eigentlich nur - -

      Seele1986 schrieb:

      Eigentlich hat sie nur geschrieben: "Sehr schön HeimoW, wenn bei dir die ganze Gemeinde fromm ist!"
      Ruhig Blut...


      Wir sind nicht in Saudi-Arabien, wo man, sagt man nicht in die Linie Allah - Mohammed Passendes, der Scharia - Justiz in die Hände fällt.

      Aber auf Stofis dies hier gezündet habenden Beitrag hin zogen die Bilder von vielen Lebenden und von dahingeschiedene Generationen aus der Gemeinschaft (heute : Kirche) der Siebenten - Tags - Adventisten an mir vorbei - und ich wurde traurig - ja ! traurig ! - ob des Urteils.

      (ich beziehe mich hier nur auf eben diese eine christliche Gemeinde, ohne andere christliche Gemeinden aus den Augen zu verlieren)

      Ich kenne aus diesem Kreis Betrüger, Diebe, Verleumder, Intriganten, Nymphomane, Missbrauchende - - - aber eine große Schar von dem "Werk" und ihrem Glauben und ihrer gemeinsamen Hoffnung ergebenen treuen DienerInnen und ZeugInnen. Die wir nicht erst zu belehren haben, denen wir nur demütig nachfolgen können. Die mahnende und aufbauende und informierende Predigt brauchen wir alle immer wieder.



      Stofi, ich habe nichts "unterstellt" ich habe nur Deine "kritische" Replik an Heimo W. gelesen - und die ist simpel und einfach voller Ironie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeimoW ()

    • Predigthemen

      Was ich mir in der Adventgemeinde als Predigt wünsche:
      Ausgehend von, mit , über Jesus
      +Was macht ein fröhliches Herz?
      +Wer ist der echte Brückenbauer?
      +Mein persönlicher Hohepriester im Himmel
      +Auf wen warten wir?
      +Was schenkt uns Gott durch Jesus ?
      +Gott zu loben-wie geht das?
      +Wer hat immer das letzte Wort?
      +Liebesbriefe und Liebeszusagen
      +Wenn das Wort weint
      +Wer wachsen will muss abnehmen
      +Was uns erlöst, befreit und unsere Sehnsucht stillt
      +Wenn die Knechtschaft ein Ende hat
      +Befreit zum Gehorsam
      +Wie sieht gesunde Bruderliebe aus?
      +Sich nicht krank zu glauben, Grenzen setzen
      +Man muss haben , um zu geben
      +Kopf über den Wolken, das Herz im Jetzt
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Welches Predigtthema würdet Ihr Euch wünschen?

      Roland schrieb:

      Stofi schrieb:

      Definitiv eine Predigt über die Neue Erde.

      Es wäre grade für Jugendliche ein wichtiges Thema. Da man ihnen das ewige Leben total unattraktiv, langweilig, kurz: unbiblisch vorgestellt hat, wünschen sich die meisten NICHT, dass Jesus bald kommen würde. Sie möchten es noch, solange sie leben, nach hinten verschieben, damit sie "noch was vom Leben haben können".
      Ist es nicht traurig? !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


      .
      Stofi ich kann die Jugendlichen verstehen sie wollen ihr leben auf nicht "aufgeben" solange es ihnen noch so viel bittet
      Ich hab ne Freundin die hat mal erzählt das sie früher auch so gedacht hat dann hat sie ein Auslands jahr in Honduras gemacht hat
      die große Armut der Menschen und ihr Leid hat in ihr echte Naherwartung gewägt .die meisten Jugendlichen hier in Deutschland geht es so gut das sie schlicht weg keinen richtigen Grund für eine Nahrerwartung haben. das ändert sich oft im laufe der Jahre
      Da fällt mir gerade ein, daß es von Olaf Schöer bei einem seiner Seminare über die Offenbarung eine supergute Predigt über die neue Erde gibt. Die kann ich Dir nur empfehlen. :thumbup:
    • Welches Predigtthema würdet Ihr Euch wünschen?

      Ich würde mir Predigten zu aktuellen Problemen der Menschen und was die Bibel dazu zu sagen hat bzw. wie sie von daher Hilfe finden können wünschen.

      Z.B.

      Was sagt die Bibel über Rauchen, Alk und Drogen? (Eine ganze Menge!)
      Was sagt die Bibel über Abtreibung?
      Was sagt die Bibel über Esoterik? (Ähnlich wie die Predigt von Olaf Schröer drüber)
      Was sagt die Bibel über Amerika, die Charismatiker, das Papsttum in der Endzeit? (Ein paar gute Amerikapredigten hörte ich mal bei Gerhard Padderatz, über die Charismatik von Olaf Schröer und Professor Dr. Walter Veith)
      Zeichen der Zeit und wo wir stehen bzw. Vergleich Endzeitprophetien mit den aktuellen politischen Ereignissen.
      Was sagt die Bibel über die Flüchtlingskrise?
      Was sagt die Bibel über die "politische Korrektheit" unserer Massenmedien?
      Was können wir tun, um für Jesu Wiederkunft bereit zu sein?
      Was sagt die Bibel über den Islam?
      Was sagt die Bibel über Ehrenmorde?
      Welche Bibelverse widerlegen die kth Irrlehren wäre auch ein gutes Predigtthema (Z.B. Hebr. 10, 27 + 28 wg der "Wandlung", Matth. 23,9 wg Papsttum usw.)
      Was sagt die Bibel über Musik? (Da gibt es gute Predigten von Nicola Taubert als ehem. Discjockey drüber).
      Was sagt die Bibel über die NWO (neben Predigten von Professor Dr. Walter Veith noch was zeitlich Aktuelleres dazu)
      Wie finden Menschen nach der Bibel Befreiung aus Sucht und Esoterik?
      Wiedergeburt und Nachfolge
      Unser Gebetsleben und wie wir es am besten in den Alltag einbauen können/Die Macht des Gebets
      Evtl. wäre auch eine Predigt über Beziehungen in der Familie und Gemeinde bzw. konstruktive Konfliktfähigkeit nicht schlecht. (Z.B. über die Verwöhnung von Joseph vor seinen Brüdern, warum Jesu Vater Josef nach der Reise nach Jerusalem plötzlich nicht mehr in der Bibel auftaucht, Davids Herkunfsfamily, Mose seine, von den Chronikbüchern her Themen wie gläubige Eltern mit ungläubigen Kindern und umgekehrt usw.).
      Thema Gegen den Strom schwimmen und Verfolgung in der heutigen Zeit (evtl. auch anhand aktuellerer Beispiele wie Olaf Latzel und Jacob Tscharntke)
      Was sagt die Bibel über die Ökumene/EV. Allianz/Welteinheitsreligion (dazu hat auch Lothar Gassmann gute Ansichten)
      Was sagt die Bibel über Harry Potter und Star Wars?
      Thema Bewahrung von Jesus (z.B. bei den 3 Männern im Feuerofen und Daniel in der Löwengrube)
      Wer betet mit für die Berühmtheiten um Befreiung aus Sucht, Esoterik und Ehebruch? (Z.B. Prince und Paris Jackson, Justin Bieber, Christiane Felscherinow, Peter Doherty, Carl Barat, Macaulay Culkin usw.). Wäre auch mal ein gutes Predigtthema wie ich finde. ;)
      Engel und Dämonen (da gibts ein sehr gutes Seminar von Olaf Schröer zu)


      Wenn ich mich so umsehe und umhöre, so sind doch genau dies die Themen, die sehr viele Menschen bewegen und wo der ECHTE geistliche Kampf stattfindet bzw. Gebet für die Leute dran ist, die in sowas drinstecken. ;)
      Und die Charismatiker halten es für wichtiger, stattdessen ihre Krankheits- und Kartoffeldämonen auszutreiben... Bzw. sehen all das darüber leider nicht mehr. :sad:
    • 7Christin7 schrieb:

      Was sagt die Bibel über die NWO (neben Predigten von Professor Dr. Walter Veith noch was zeitlich Aktuelleres dazu)
      Leider geht es bei W. Veith nicht darum, was die Bibel dazu sagt, denn die sagt dazu nichts, sondern was W. Veith dazu sagt und wie er meint, das mit Bibeltexten untermauern zu können. Die "neue Weltordnung" die die Bibel kennt ist die Wiederkunft Jesu, die Vernichtung der Welt und die Aufrichtung Seines Reiches und keine Verschwörungstheorien.

      7Christin7 schrieb:

      Was sagt die Bibel über die Ökumene/EV. Allianz/Welteinheitsreligion (dazu hat auch Lothar Gassmann gute Ansichten)
      Ich weiss nicht was Lothar G. dazu sagt, aber die Bibel sagt nichts dazu, denn zur Zeit der Apostel (der Entstehung des NT) gab es noch gar keine "gefestigte" Lehre, die einzelnen Gemeinden waren - soweit das heute beurteilt werden kann - ziemlich inhomogen. Die Bibel sagt also dazu nichts, nur Ausleger meinen (zu Recht oder Unrecht) Bibeltexte entsprechend interpretieren zu können.
      Das einzige, was die Bibel direkt zur "Einheit" sagt, ist dass Jesus dafür betet und diese als Zeichen für seine Nachfolger sieht.

      7Christin7 schrieb:

      Wer betet mit für die Berühmtheiten um Befreiung aus Sucht, Esoterik und Ehebruch? (Z.B. Prince und Paris Jackson, Justin Bieber, Christiane Felscherinow, Peter Doherty, Carl Barat, Macaulay Culkin usw.). Wäre auch mal ein gutes Predigtthema wie ich finde.

      Warum sollte ich als Prediger über Menschen predigen, die ich gar nicht persönlich kenne - bzw. warum sollte für mich als Gemeindeglied eine Predigt darüber relevant sein?
      Liebe Grüße, Heimo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeimoW ()

    • - zu aktuellen Themen - -

      7Christin7 schrieb:

      Predigten zu aktuellen Problemen der Menschen


      so, 7Christin7 , Du glaubst, dass Prediger x und Prediger Y und Prediger Z zu vielen Deiner Wunschthemen eine eigene fundierte Meinung haben ( können ) ? - ach , Charismatik ist ja so ein Lieblingsthema, ein Reibebaum (meiner Meinung zu Recht). Aber : Da komme ich zufällig drauf, dass erstens der Protestantistmus - Pietismus - solches kannte (J.S. Bach - "Weihnachtsoratorium" : "Herrscher des Himmel, erhöre das Lallen - -" , später etwa Tertsteegen / Bortniansky : "Ich bete an die Macht der Liebe - -" , aus den USA Francis Jane Crosby / William Howard Douane : " Sicher in Jesu Armen .- - " >>da find`ich Himmelslust." - - -Oder aus EGWs "Spiritual Gifts" Vol two : My Christian Experience , Views and Labors" - , dort besonders in den Kapiteln I bis XIX - Da fielen sie dauernd hin - "prostrate", da muss es sehr laut gewesen sein, und sehr durcheinander.

      Und was die Bibel über die "Politische Korrektheit" der Massenmedien sagt ? Ja , meiner Übersicht nach gar nichts - dabei hätte Paulus heftig gegen Caesars "Bellum gallicum " und gegen Tacitus`"Germania" als Tenedenzschriften, Horaz, Juvenal, Martial als Satiriker polemisieren können - - die waren nämlich antikes "bild".

      Über die Promiskuität der genannten Celebrities kann und soll man sich Gedanken machen, samt dem Mitleben, das der Boulevard dem Leser vermittelt: wie sind die Leser froh, dass XX ein neues Glück gefunden hat (- es ist schon das siebente -) - -nur kannst Du das ORFerl samt dem ganzen Küniglberg - dem Sitz des ORF- gleich mit dazu nehmen, das ganze Show Biz, die ganzen Celebrities - - Nur wer schafft eine Predigt über dieses Thema, ohne in Peinlichkeiten abzugleiten, ins Hineinweben seiner eigenen Phantasien - - - -

      Über Abtreibung reden wir nicht. Punkt. schliesslich wird der Mensch erst mit dem ersten Atemzug eine "Lebendige Seele". Dass grosse Männer Gottes schon im Mutterleib des Heiligen Geistes erfülllt waren - - ach, das überlesen wir. Und in die ganz persönlichen, ganz privaten Gewissensentscheidungen reden wir niemandem drein - - - -. Nur dass dies ein tatsächlich in die Gemeinden hineinreichendes Problem ist, wird - beiseitegeschoben. Auch Schwester Anneliese Hintergruber aus der Gemeinde Gleisdorf kann auf einmal damit konfrontiert sein, auch weil der Hausarzt (aus Haftungsgründen !) sie dazu drängt !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeimoW ()

    • Verantwortung

      Was wurde gepredigt:
      das Wort, die Buße, die Erlösung, die Befreiung aus der satanischen Sklaverei. den Trauernden Trost,den Zweifelnden die Verheißungen....

      Bibelstelle

      1Petr 1,23 Denn ihr seid wiedergeboren nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen, nämlich aus dem lebendigen Wort Gottes, das da bleibt.

      Bibelstelle

      Hebr 4,12 Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.


      Ich halte nichts davon, dass wir etwas anders predigen als Christus. Für mich passiert im Menschen alles andere von selbst, wenn er sich selbst am Maß Gottes messen kann.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Nur Christus als Gekreuzigten!

      Pfingstrosen schrieb:

      Ich halte nichts davon, dass wir etwas anders predigen als Christus.
      Ja, das ist der Auftrag der Prediger und von uns allen: >> Nur Christus predigen und diesen als "GEKREUZIGTEN"! << (1.Korinther 2,2)
      ===> Unseren gekreuzigten und aufERstandenen HERRN und HEILAND, RETTER und ERLÖSER!
      ===> I H S = IESUS - HEILAND - SELIGMACHER !!!
    • Was die Leute interessiert und was sie interessieren sollte - - -.

      7Christin7 schrieb:

      Wenn ich mich so umsehe und umhöre, so sind doch genau dies die Themen, die sehr viele Menschen bewegen und wo der ECHTE geistliche Kampf stattfindet



      Was alles hat Paulus - der "alleine den gekreuzigten Christus" darstellte - in den "katholiscne Briefen" ( Briefe an die Gemeinden) diesen gepredigt ? - Doch auch Erziehung der Gemeinde und Kritik an deren Beziehung zur unmittelbaren Umwelt ! ( - ihr könnt nicht am Kelch des Herrn und an dem Kelch der Dämonen teilhaben = auch die Mysterienkulte in Korinth kannten den herumgereichten Kelch einer Gemeinschaft !) - zum Beispiel. Heute Schulprobleme , Probleme , welche die "Biioethikkommission" für uns alle zu regeln glaubt oder es zumindest versucht. Der Einfluss der Peer Groups. Das berufsnotwendige Networking und dessen Probleme für den Adventisten. Die Obszönitäten des Gratis - Boulevards, an dessen Verteilständern sich schon die Volksschüler drängen. Die Zunahme der Pädophilen - kaum deren Zahl, aber deren Aktivitäten. - wie schütze ich mein Kind davor ? "Brauchen`s a Rechnung ?" . - die Gross- und vor allem die Kleinkorruption im Alltäglichen, Notwednigen. Das schleichende Aufweichen des Begriffes "Ehe" als einmalige totale lebenslange Gemeinschaft eines Mannes und einer Frau , das durch die Celebrity - Berichte, wer wieder einmal "einsam" ist und wie lange und wan und wo er / sie ein "neues Glück" - das siebente - gefunden hat - -

      Nicht die Kündung einer "life expectancy" sondern das Vorbereiten auf den immer mehr anonymisierten Tod und die Bewahrung dessen Würde - - - - -

      Anregung zum Bibelstudium - es als interessant - auch in heute Bedeutsamen , Essentiellem - darstellend. Kritisches zur "Proof Text Method" Aus der Bibel Grundsätzliches entnehmen zu Themen, welche es zur Zeit des AT und NT noch nicht geben konnte, aber : - Der Mensch als Schöpfung Gottes, der Mensch als ein durch Gottes Tod Erlöster, der - jeder Mensch ! - Würde hat und Achtung verdient - -

      Wsa geht uns da "Amerika in der Prophetie" an ? - als Essentielles für das Nachjagen der Heiligung ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Proof text method

      Norbert Chmelar schrieb:

      "Proof Text Method"



      Dazu ein etwas makabrer, aber treffender Witz : Matth. 27, 5, letzter Teil " - ging hin und erhängte sich" - - lukas 10, 37 , letzter Teil : " - gehe hin und tue desgleichen."<.


      Kurz : die meist von Fudamentalistren angewandte Methode, aus nach ihrer Wahl heraus aus dem Kontext gelösten Texten oder Textbruchstücken ihre Ideen als biblisch fundiert darzustellen