Analyse der Wilson-Ansprache vor dem ExCom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entlassen - warum ?

      benSalomo schrieb:

      n der La Sierra Universität musste vor einiger zeit ein (Bio-) Lehrter entlassen werden, weil er direkt die Evolutionstheorie lehrte. Die Uni-Leitung hatte ihn gewähren lassen, bis die Studenten auf die Barrikaden gingen. Worauf er entlassen wurde, denn er wollte sich nicht ändern.



      Es ist etwas off topics . Ich habe diese Geschichte recht genau verfolgt und Dokumete auch ausgedruckt, sie ist für europäische Rechtsverhältnisse und für europäische Begriffe der Anständigkeit geradezu unfassbar.

      Da gibt es eine "Capstone" - Seminararbeit mit vorgegebenem Thema über X zu schreiben. Der Student Cerha schreinbt eine Polemik gegen y (ich würde sagen: Thema verfehlt, nicht genügend); ein Aussenstehender überfliegt meinen Ausdruck der Arbeit - ein Schulmann! - und fragt, wie der Mann bei derart miesen Sprachfähigkeiten überhaupt auf eine Universität kommt. Cerha erhält ein "befriedigend" - und beginnt zu zetern, er sei wegen seiner im Papier geäusserten (orthodoxen) Glaubensüberzeugung benachteiligt worden.
      Dann gibt es eine Lehrerkonferenz: Einer schneidet im Geheimen die Gespräche auf einem Tonträger mit (extrem unanständig, in diversen Institutionsregeln verboten - und nach §120 (1) StGB mit Strafe bis zu einem Jahr bedacht - hier in Europa). Dann vergisst er, das Gerät abzuschalten - und private Gespräche in der Wohnung eines Gesprächsteilnehmres werden auch aufgeommen - dazu das "Blubb" des Öffnens eine Weinflasche. Dann kommt die Aufnahme Leuten in die Hände, für die sie schon garnicht bestimmt war - wird von diesen weitergegeben (immer noch bis zu einem Jahr Haft nach §120 (2) StGB !)

      Bei einem derartigen Cluster von Ungehörigkeiten, Unanständigkeiten und Gesetzesbrüchen (nach unserem, ja nicht ganz willkürlich zum Schutz der Persönlichkeit formulierten Recht) ist das Thema der "Theistischen Evolution" wohl nur der traurige Aufhänger einer skanadlösen Geschichte.

      - Im übrigen darf auf Matthias Dorns Artikel "Die Schöpfung weise bekräftigen" in "Advenisten heute" (Deutsche Ausgabe !!) verwiesen werden.
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeimoW ()