Adventistengruppe bei Facebook

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich halte das eher für verzichtbar, wenn nicht gar mittelfristig oder langfristig betrachtet für einen schweren Fehler. Facebook lebt davon, dass es überschätzt wird. Unternehmen und Institutionen werben durch einen Facebook-Auftritt mehr für Facebook als für sich. Man muss sich nur an die zahllosen Fersehsendungen erinnern, die mit den Worten beendet werden, dass die Sendung eine eigene Facebook-Seite hätte. Statt von den eigenen Vorhaben und Inhalten zu reden, beendet man seine Sendung damit, für eine Firma mit einem beschränkten Webdesign-Baukasten und ein paar stupiden Formularen zu werben, die einen damit nerven zu fragen, welche Filme aus einer feststehenden Auswahl man schon einmal gesehen hat. Da darf man dann quasi ankreuzen, was für ein Konsument man ist. Dort, auf ihrer Facebook-Präsenz, unterwerfen sich die Sender, Unternehmer und Institutionen bedingungslos den Design-Vorgaben von Facebook, das jederzeit das Design und die Regeln ändern kann und auch schon mal so geändert hat, ohne dass der Account-Inhaber darauf auch nur den geringsten Einfluß hätte. Ich gehe davon aus, dass intitutionelle Facebook-Nutzer der Aufgabe ausweichen, sich konsequent einen eigenen Namen zu schaffen, indem sie die eigene von Firmen wie Facebook unabhängige Webpräsenz intensiv und engagiert voranbringen. Es ist auch ein Irrtum, zu glauben, dass man schneller heilig werden kann, wenn man zusätzlich zu seinen Gebeten einen Pakt mit dem Teufel schließt.
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19
    • Es war ein notweniger Schritt, da eben FB in unserer Welt so relevant ist und sich viele dort tummeln und viel Schindluder gerade auf FB mit dem Namen der STA betrieben wurde. So gibt es jetzt die offizielle Seite auf die verwiesen werden kann, die v.a. dem Austausch untereinander und auch der Darstellung wie STA eben sind dienen.
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )

    • sanfterengel schrieb:

      Es war ein notweniger Schritt, [...]

      Man hätte auch schreiben können: "Diese Entscheidung war alternativlos!" Das gäbe der Aussage eine historisch bedeutsame Anmutung. ;)
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19
    • Daniels schrieb:

      Es ist auch ein Irrtum, zu glauben, dass man schneller heilig werden kann, wenn man zusätzlich zu seinen Gebeten einen Pakt mit dem Teufel schließt.


      Starke Worte eines Propheten der mit Satan auf Du und Du steht...

      Das es in den Foren zig STA-Gruppierungen gibt ist Dir offensichtlich bekannt. Diese haben meistens keine Regeln.

      Dort wird viel Schinluder getrieben im namen der STA!

      Da ist es nor konsequnt dem entgegenzuseuern und einen Raum zu schaffen der Regeln hat.

      Es ist nicht das Instrument das böse ist , es ist immer noch der Mensch!
    • Bogi111 schrieb:

      Starke Worte eines Propheten der mit Satan auf Du und Du steht...

      Es ist immer gut, die richtigen Beziehungen zu haben, so kann man sich selbst bei Mißverständnissen oft durchsetzen.

      Bogi111 schrieb:

      Das es in den Foren zig STA-Gruppierungen gibt ist Dir offensichtlich bekannt. Diese haben meistens keine Regeln.

      Dort wird viel Schinluder getrieben im namen der STA!

      Da ist es nor konsequnt dem entgegenzuseuern und einen Raum zu schaffen der Regeln hat.

      Das ist eine mögliche und nicht unverständliche Reaktion; aber keine notwendige.

      Wenn irgendein Irrlehrer sich regelmäßig in einer Kneipe trifft und dort wirkungsvoll Lehren vorträgt, welche die Siebenten-Tags-Adventisten in ein falsches Licht setzten, dann ist es auch weder zwingend noch, wie Du Dich ausdrückst, "konsequent", dass die Siebenten-Tags-Adventisten dort offiziell einen Nebenraum mieten, um sich ihren Vorstellungen gemäß darzustellen.

      Indem sich die STA offiziell auf FB einlassen, stärken sie diese Plattform und damit indirekt auch die Geltung jeglicher anderen Darstellung der STA in FB. Man kann das machen; ich muss das aber nicht gut finden.

      Grüße
      Daniels
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19
    • Friesin schrieb:

      ich bin in der FB Gruppe beigetreten,ich sag euch, da gehts manchmal ulkig her :S da wird gemaßregelt :patsch: und wer nicht "auf Linie :thumbdown: " ist ,oh,oh, aber lustig ists auch manchmal und um konstruktiv Austausch zu halten ist man ja hier. :angry:
      Ich bin in vielen Gruppen auf Facebook und in den meisten Religiösen geht es ähnlich zu
      Ich mochte nur mit ungetrübten blick die Wahrheit sehen
      Ashitaka
      Prinzessin Mononoke