Ellen White: Vision über gegenseitiges Sündenbekenntnis in der Gemeinde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ellen White: Vision über gegenseitiges Sündenbekenntnis in der Gemeinde

      Hallo,
      ich such einen ganz bestimmten Text von Ellen White, in dem sie in einer Vision in einer Versammlung ist, in der sich die Geschwister gegenseitig ihren Sünden unter Tränen bekennen - und daraus ein großer Segen entsteht. Dann wacht sie auf und ist bitter enttäuscht darüber, dass dies nur ein Vision war, die weit weg von der Wirklichkeit der besagten Versammlung war.
      Wisst ihr wo ich diesen Text bei ihr finden kann? Ich wäre sehr dankbar für eure Hilfe!
      Weißt du nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet?

      Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen; der Name des HERRN sei gelobt!
    • Hallo ihr zwei,
      passt denn der Zweck eurer beiden Beträge zu meinen Anliegen? Muss denn aus einer einfachen (Such-)Anfrage gleich wieder eine zerstreuende Grundsatzdiskussion gemacht werden? Ich suche den Text und ihr wisst nicht mal warum. Und selbst wenn ihr es wüsstet, hätten eure Beiträge nichts mit meiner Suche zu tun - es ist im Grund genommen für diesen Thread eigentlich auch egal, weshalb ich danach suche. Mich ärgert es, wenn gleich zu Beginn dieses Thread die Weichen anderst gestellt werden... ich werde mich auf keine weiteren Diskussionen darüber einlassen, ich suche einfach nur diesen Text. Punkt.
      Weißt du nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet?

      Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen; der Name des HERRN sei gelobt!
    • Social meeting, Testimoniall

      Bemo schrieb:

      Wisst ihr wo ich diesen Text bei ihr finden kann?



      Ministry, Special Issue Sepotember `71 : The Light Shines Over Europe. L. H. Christian : Mrs. Whites Labor and Fruits inEurope, Seite 16 , zitiert aus "Review & Herald" April 12, 1887 und Sept. 27, 1887 :


      Many confessions were made with flowing tearsWe see that the Spirit of the Lord is coming into the meeting and this makes me rejoice.


      This morning we had another meeting - - and by humble confessions - -

      Our social meetings have shown still more decided avancements - - Confessions with weeping have been made, and we see there is a deeper sense of how far short they have come of meeting the standards of rirghteousness. - -


      Das "testimonial meeting", von EGW in Vohwinkel am Pfingstsabbatnachmittag 1887 spontan angesetzt war ein Flop - , auch nach ihrem Tagebuch. In dem Artikel ist es allerdings vom Artikelautor als "pleasant experience" erwähnt : " - The results were gratifying, for merey all bore their testimony." obwohl auch ihr eigener Bericht im "Adventist Review", von ihm (!!) zitiert, vom Sept. 27, 1887 sehr kanpp und ohne Deteils dasteht : "pleasant associations we have had with them". Die introvertierten Vohwinkler waren , nun, etwas irritiert - -
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Hallo philo,
      danke für deinen Versuch meine Frage zu beantworten - ich glaube aber, dass ist nicht die Begebenheit, die ich suche, oder? Es geht mir um eine Situation, in der Ellen White eine Versammlung in einer Vision gezeigt wurde, in der sich gegenseitig Sünden bekannten wurden. Dann wacht sie auf und ist sehr traurig darüber, dass es nur eine Vision war und nicht Realität. Trifft diese Situation auf das "Meeting" in Vohwinkel zu? Wurde ihr in einer Vision das "erfolgreiche" Meeting in Vohwinkel gezeigt, welches nicht zustande kam?
      Weißt du nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet?

      Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen; der Name des HERRN sei gelobt!
    • Vohwinkel Testimonial, Vohwinkel Vision ??

      Bemo schrieb:

      Trifft diese Situation auf das "Meeting" in Vohwinkel zu? Wurde ihr in einer Vision das "erfolgreiche" Meeting in Vohwinkel gezeigt, welches nicht zustande kam?



      Nicht ganz, ich habe einmal texte über solche Meetings gesucht, dann bestenfalls unter "Testimonials""Visions" weiter mein Gehirn gescannt :

      In Vohwinkel hatte EGW nachher eine eher traurige Vision über den Zustand der Lieblosigkeit in der Gemeinde, nachdem das Testimonial nicht "ankam".

      Ich habe den Volltext aus ihrem Tagebuch auf der Festplatte, ist bei Bedarf von mir zu beziehen
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Hallo Bemo,

      vielleicht habe ich, was Du suchst.
      "Für die Gemeinde geschrieben" Bd. 1, S. 345

      google.de/url?sa=t&rct=j&q=&es…BBQ&bvm=bv.60444564,d.ZG4

      Liebe Grüße!
      Immanuel, o süsses Wort! Mein Jesus heisst mein Hort, Mein Jesus heisst mein Leben.
      Mein Jesus hat sich mir ergeben, Mein Jesus soll mir immerfort Vor meinen Augen schweben.
      Mein Jesus heisset meine Lust, Mein Jesus labet Herz und Brust. BWV 248
    • Hallo Bemo,
      ich denke Du meinst diese Begebenheit

      "Christus kommt bald Seite 42 f" schrieb:


      So hätte es sein können
      Einmal saß ich gegen Mittag da und schrieb auf, was auf der letzten Generalkonferenz [1901] hätte erreicht werden können, wenn die Männer in den Vertrauensstellungen Gottes Willen und Weg befolgt hätten. Die großes Licht hatten, sind nicht in diesem Licht gewandelt. Die Versammlungen waren zu Ende, und der Durchbruch war nicht geschehen. Männer demütigten sich nicht vor dem Herrn, wie sie es hätten tun sollen, und der Heilige Geist wurde nicht ausgegossen. Als ich so weit geschrieben hatte, verlor ich das Bewußtsein, und mir schien, als erlebte ich die Vorgänge in Battle Creek. Wir waren im großen Saal des Tabernakels versammelt. Ein Gebet wurde gesprochen, ein Lied gesungen, dann kam noch ein Gebet. Es war ein tiefernstes Flehen zu Gott. Die Versammlung stand ganz klar unter der Gegenwart des Heiligen Geistes ...
      Keiner schien zu stolz zu sein, um aus vollem Herzen ein Bekenntnis abzulegen, und die einflußreichen Männer gingen hier mit gutem Beispiel voran, obwohl sie vorher nicht den Mut gehabt hatten, ihre Sünden zu bekennen.
      Es herrschte eine große Freude, wie man sie nie zuvor in diesem Gebetshaus erlebt hatte.
      Dann kam ich wieder zum Bewußtsein und eine ganze Zeitlang konnte ich mich nicht erinnern, wo ich war. Mein Schreibzeug hatte ich immer noch in der Hand. Dann hörte ich die Worte: „So hätte es sein können. Der Herr wartete darauf, all dies für sein Volk zu tun. Der ganze Himmel wartete darauf, sich seinem Volk gnädig zu zeigen.“ Ich mußte daran denken, wo wir hätten sein können, wenn auf der letzten Generalkonferenz gründliche Arbeit geleistet worden wäre.
      Tief beeindruckt war ich von Szenen, die ich neulich während der Nacht sah. Eine große Bewegung — ein Werk der Erweckung — schien an vielen Orten stattzufinden. Unsere Leute fanden sich einmütig zusammen und antworteten so auf Gottes Ruf.