Ist die Reformation in der Adventgemeinde beendet?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • stadenker schrieb:

      Lieber Heimo Da muss ich dir widersprechen, wie sollte dann Daniel 8, 14 in Erfüllung gehen?
      Lg


      Du meinst: wie sollte dann unsere Auslegung von Dan 8,14 in Erfüllung gehen.

      Aber es kann natürlich sein, dass sich die Apostel geirrt haben, wenn sie die Wiederkunft zu ihren Lebzeiten erwarteten, denn Gott musste dem Kalender von Daniel, bzw. dessen Auslegung durch die Adventisten, folgen - ich sehe das allerdings nicht so.

      Ich in eher ein Verfechter des: sehen wir was Gott wirkt, statt zu überlegen was sein könnte oder hätte sein können....

      .
      Liebe Grüße, Heimo
    • Erweckung und Reformation

      In vielen Ländern und zu verschiedenen Zeitpunkten gab es Erweckungen und Reformationen. Denken wir da an die großen Männer dieser Bewegungen, wie z.B. Wiklif, Hus, Hieronymus, Luther, Zwingli und Miller, um nur einige zu nennen. Der Geist Gottes vollbrachte durch diese Männer einschneidende Veränderungen in der damaligen Welt. Millionen von Menschen verließen den Weg des Aberglaubens, da ihnen das Wort Gottes in reiner Weise gepredigt und in eigener Muttersprache zugänglich gemacht wurde. Der Heilige Geist richtete ihre Blicke auf Jesus, welchen sie nun als ihren persönlichen Erlöser erkannten, zu dem sie so kommen durften wie sie waren. Er vergab ihnen aufgrund seines vergossenen Blutes all ihre Sündenschuld. Dadurch erfuhren sie vollkommenen Frieden und himmlische Freude. Resultat der Gemeinschaft mit Gott war eine völlige Umkehr von der Sünde und eine fortschreitende Wesensänderung, Christus immer ähnlicher.

      Wird sich die Geschichte wiederholen, so daß eine große Erweckung und Reformation stattfindet? Benötigen wir überhaupt eine Erweckung? Als erstes sollten wir diese Begriffe richtig verstehen.
      Erweckung und Reformation sind zwei verschiedene Dinge. Erweckung deutet ein Wiederaufleben des geistlichen Lebens an, eine Belebung der geistigen und geistlichen Kräfte, eine Auferstehung vom geistlichen Tod. Reformation bedeutet eine Umgestaltung, eine Veränderung im Denken und Lehren, in Gewohnheiten und Handlungen. Eine Reformation wird nicht die gute Frucht der Gerechtigkeit hervorbringen, wenn sie nicht mit der Wiederbelebung durch den Geist verbunden ist. Erweckung und Reformation haben das ihnen bestimmte Werk zu tun, und darin ergänzen sie sich. – RH 25.2.1902 (Christus kommt bald! Seite 135)
      Erweckung und Reformation sind unterschiedlich. Beides sollte parallel verlaufen, Hand in Hand gehen.

      Erweckung ist ein großes Bedürfnis von uns, denn unsere Beziehung zu Gott ist oft zu oberflächlich und die Sünden trennen uns von Gott. Der geistliche Tod ist eine stark gestörte Beziehung zu Gott. Dadurch haben wir, auch wenn es uns nicht real erscheint, häufig „tote Leitung“ zum Himmel (Jes. 59,1.2). Unsere Sünden, unsere Haltung Gott und den Menschen gegenüber, verhindern den reichen Segen Gottes.
      Es muß eine Erweckung und eine Reformation unter dem Wirken des Heiligen Geistes stattfinden. (Christus kommt bald! Seite 135)
      Eine Erweckung wahrer Frömmigkeit unter uns ist das größte und dringendste unserer Bedürfnisse. Danach zu streben, sollte unsere wichtigste Aufgabe sein. Wir müssen uns ernsthaft darum bemühen, die Segnungen Gottes zu empfangen. Nicht etwa, weil Gott nicht bereit wäre, seinen Segen über uns auszugießen, sondern weil wir noch nicht bereit sind, ihn zu empfangen. (Christus kommt bald! Seite 135)
      Wir sollen danach streben, „eine Erweckung wahrer Frömmigkeit“ zu erfahren. Auf den Weg dahin befinden sich „große Steine“, die uns am weitergehen hindern. Da wir nicht alleine den schmalen Pfad durchwandern, werden auch andere durch unsere Wegsperren aufgehalten. Darum ist es wichtig diese
      Blockaden zu beseitigen, um nicht andere damit abzubremsen. Diese Hindernisse sind unsere Sünden.
      Wenn der Weg für Gottes Geist bereitet ist, wird der Segen kommen. Satan kann den Segensstrom, der auf die Kinder Gottes ausgegossen wird, genauso wenig unterbinden, wie er die Fenster des Himmels schließen kann, um den Regen zu verhindern. – FG 1, 131 (1887) (Christus kommt bald! Seite 134)
      Es ist unsere Aufgabe den Weg zu bereiten, daß Gott uns mit seinem Geist erfüllen kann. Die Mächte der Finsternis wollen die nötige Vorbereitung
      unterbinden. Sie versuchen uns durch zahlreiche Verlockungen und Täuschungen mit der Sünde zu fesseln. Doch niemand von uns braucht sich überwältigen zu lassen. Denn durch den Heiligen Geist können wir mit der stärksten Kraft der Welt ausgestattet werden.

      Der Geist der Liebe sei mit uns allen :)
    • Was ist unsere wichtigste Aufgabe


      Zitat
      Eine Erweckung wahrer Frömmigkeit unter uns ist das größte und dringendste unserer Bedürfnisse. Danach zu streben, sollte unsere wichtigste Aufgabe sein. Wir müssen uns ernsthaft darum bemühen, die Segnungen Gottes zu empfangen. Nicht etwa, weil Gott nicht bereit wäre, seinen Segen über uns auszugießen, sondern weil wir noch nicht bereit sind, ihn zu empfangen. (Christus kommt bald! Seite 135)
      Liebe Ingeli,
      was verstehst du unter Erweckung wahrer Frömmigkeit? Sind nicht alle Christen Fromm? Ist es unserer dringendstes Bedürfniss, eine Erweckung wahrer Frömmigkeit? Gibt es falsche Frömmigkeit wenn es wahre Frömmigkeit gibt? Ist es unsere wichtigste Aufgabe nach der Erweckung wahrer Frömmigkeit? Ist es dein Ziel Ingeli? Welche Ziele hat Gott mit uns? Welche Ziele hat Gott heute mit dir und mir?

      lg und viel Gnade :)
    • Es gibt religiöse Frömmmigkeit, Heuchelei und davor warnt die Bibel und nennt sie beim Namen.
      Das Volk ehrt Mich mit Lippen, aber ihr Herz ist fern von Mir Jes 29,13 / Mat 15,8-9
      Vergnügen mehr lieben, als Gott, fromme Heuchelei, Irrlehre, Unheiligkeit 2Ti 3,2-9

      In der Bergpredigt heißt es in etwa: „Habt acht auf eure Frömmigkeit, dass ihr die nicht übt vor den Leuten!“
      Wahre Frömmigkeit ist vor Gott zu kommen, falsche Frömmigkeit ist vor den Menschen es zu zeigen um dies ging es Jesus.

      Wahre Frömmigkeit durch Erweckung ist auch das wir mit Gott täglich zusammen arbeiten und im Gebet zu ihm zu kommen ohne wenn und aber.