Autogenes Training

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pfingstrosen schrieb:

      Mesmerismus ( Hypnose) als Vorläufer der Entwicklung zur MT

      Aus Interesse habe ich mir ein paar Texte von E.G.White über den Mesmerismus (Hypnose) durchgelesen...
      Die sind ja nun nur beschränkt verwendbar für uns hier : Mesmer war zunä#chst auf der Höhe seiner Zeit - nach Haller (Leben ist Reagieren) und Galvani mit seinen Froschschenkelversuchen phantasierten die einen im medizinischen Wien im 18 Jahrhun -derts von "Elektrizität", die anderen - - er eben von "Magnetismus" als Essenz des Lebens. Dann ist er ins Marktschreierische abgeglitten, musste weg von Wien, betrieb in Paris Hokuspokus mit Hysterischen

      - - und in den USA landete eine wilde Jahrmarktsgaukelei als "Mesmerismus" - Die sagen heute noch bei einer sie beiendruckt / verführt habenden politischen oder wirtschaftlichen Werbung etwa : "It mesmerized me !".

      Nebensatz : EGW spricht, soviel ich weiss, immer von "Hypnotism" - enbenfalls die US JaHrmärkte beherrschend - und nicht von dem Vorgang an sich - "Hypnose".
    • Was die Hypnose betrifft schrieb sie anscheinend sehr deutlich.

      Leider hat Gottes Wahrheit im Augenblick kaum Einfluß auf Euch. Für jeden Menschen — wie gut er auch sein mag — ist es eine gefährliche Versuchung, Macht über die Gedanken anderer zu gewinnen. Laßt es Euch sagen, daß derartige Heilmethoden satanischen Ursprungs sind. Ihr habt Euch darin schon so stark verstrickt, daß ich um Euer Heil fürchte. Was Euch am Anfang so harmlos dünkte, hat sich inzwischen zu einer großen Gefahr ausgewachsen. Wenn Ihr jetzt nicht begreift, daß hinter dem allen Satan steckt, werdet Ihr bald nicht mehr umkehren können. Die heute gängigen Anschauungen über Hypnose sind ein Meisterstück satanischer Täuschung. Trennt Euch um Eures Seelenheils willen von solchen Praktiken! Jedes Mal, wenn Ihr durch Hypnose Macht gewinnt über die Gedankenwelt eines Menschen, wagt Ihr Euch auf satanisches Gebiet und arbeitet mit dem Teufel zusammen. {FG2 358.2}Es mag sein, daß der Einsatz der Hypnose in der Krankenbehandlung Euer Interesse geweckt hat, dennoch solltet Ihr Euch nicht weiter damit abgeben. Mir kommt es vor, als wolltet Ihr nach einer Frucht vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen greifen. Gott will aber nicht, daß wir uns mit der Hypnose befassen, ganz zu schweigen davon, daß wir sie auch noch andere lehren. Du müßtest eigentlich wissen, daß solches Verhalten sich nicht mit der Stellung eines leitenden Arztes in einem unserer Sanatorien verträgt. Durch Eure Behandlungsmethoden, die sich auf Hypnose stützen, habt Ihr Eure Hand nach etwas ausgestreckt, das Gott Menschen nicht zubilligt. Es ist höchste Zeit, zu Jesus zurückzukehren und Euch von Praktiken loszusagen, durch die satanische Kräfte wirksam werden. Brief 20, 1902. {FG2 358.3}
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Die Zeit ist gekommen, wo ein großer Teil derjenigen, die einmal in der Aussicht auf das baldige Kommen des Herrn vor Freude jauchzten, sich in demselben Zustand befinden wie die Kirchen und die Welt, von denen sie einst für ihren Glauben an das Kommen Jesu verspottet wurden, die alle möglichen Lügen verbreiteten, um Vorurteil gegen sie zu erregen und ihren Einfluß zu zerstören. Wenn nun jemand nach dem lebendigen Gott verlangt, nach Gerechtigkeit hungert und dürstet und Gott ihn seine Kraft fühlen läßt und das Verlangen seiner Seele stillt, indem er seine Liebe in sein Herz ausgießt, und er durch sein Lob Gott verherrlicht, so wird er oft von denen, die bekennen, an das nahe Kommen des Herrn zu glauben, als Verführter angesehen und beschuldigt, unter dem Einfluß von Hypnose zu stehen oder einen bösen Geist zu haben. {FS 98.2}


      Texte von E.G.White ( ob die jetzt auch gelöscht werden, weil es nicht meine Worte sind?)
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Pfingstrosen schrieb:

      Was die Hypnose betrifft schrieb sie anscheinend sehr deutlich.

      Trennt Euch um Eures Seelenheils willen von solchen Praktiken! Jedes Mal, wenn Ihr durch Hypnose Macht gewinnt über die Gedankenwelt eines Menschen, wagt Ihr Euch auf satanisches Gebiet und arbeitet mit dem Teufel zusammen. {FG2 358.2}Es mag sein, daß der Einsatz der Hypnose in der Krankenbehandlung Euer Interesse geweckt hat, dennoch solltet Ihr Euch nicht weiter damit abgeben.
      Frage: Ich kenne von EGW im Grundtext - englisch - nur "Hypnotism" - und das ist eben die damals die Jahrmärkte in den USA überschwemmende Kurpfuscherei. Mesmerismus mit Hypnotismus gleichzusetzen erscheint mir problematisch - hier müsste man einen Kundigen der USA - Geschichte fragen, ob dies rechtens ist (das ist aber Nebensache!)

      Unbedacht bleibt dabei, dass es alle möglichen, verschiedenen Tiefen der Spontanhypnose - Hypnoide gibt, auch in vieler - der allermeisten - Alltag. Dass wir nur wenige Zeit des Tages hellwach sind wie der Boeing - Pilot bei der Landung. Dass unser Bewusstsein oszilliert. "Altered States of Consciousness" - ein Fachbuch.

      Und ebenso ist es mit der Suggestion: Schon wenn jemand statt der Feststellung seiner Meinung mit der Suggestivfrage "Meinst Du nicht auch, dass - - " operiert, suggeriert er Dir etwas. Bist Du Reiter und siehst einer Dressur im FS (sitzend) zu, so zeigen jene Deiner Muskel, welche Du zu diesem Sprung einsetzen würdest, Aktionspotentiale. Und bei der Vergegenwärtigung der Einladung von Tante Cäcilia zur Sonntagsjause läuft Dir das Waser im Mund zusammen , erlebst Du vorweg schon ihr Zitronensorbet - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Pfingstrosen schrieb:

      Es geht doch auch nicht darum etwas dem negativ Okkultem Bereich zuzusprechen, weil man grade Lust dazu hat, sondern weil die Geschichte einer Enstehung einer Idee Auskunft darüber gibt aus welcher Quelle bestimmte Gedanken und Experimente kommen.
      Vielleicht manchmal doch , du sagst progressive Muskelentspannung nach Jacobsen ( ich hoff mal daß der Herr keine Selektionen durchgeführt hat ) wäre für dich kein Problem . Im Beitrag 13 dieses Threads schreibt ein Johannes dazu daß dies für ihn auch ganz klar zum okkulten Bereich gehört.
      Für mich hört sich das eben oft an nach " Wos der Bua net kennt des moag er net ".
    • So nebenbei : es ist für mich faszinierend und zugleich einer kritischen Überlegung wert :

      Da hat der englische Arzt Withering nach 1700 eien schottischen Kräuterhexe ihern Tee gegen Wassersucht der Beine abgeluchst und darin als wirksames Agens den Roten Fingerhut entdeckt. Irgendwann nach 1800 kam man auf die Wirkungsweidse genau drauf - Angriff an den Herzmuskel ; irgendwann nach 1900 kam man auf die spezifischen Wirkzuunmgsmechanismen drauf.

      Bis 2000 spätestens war Digitalis - Digitaloide DAS Herzmedikament.

      Die STA lehnten es ab - "Schulmedizin" - und NICHT wegen seiner Herkunft aus der Hexenküche : Man nahm lieber Weissdorntropfen , welche ebenefalls ein Digitaloid enthielten.

      Aber niemand kam auf die Idee zu sagen, die Herkunft der Digitalistherapie sei okkult.

      Was sehr wohl bei anerkanten Zytostatitcum Iscador der Weleda zu dessen Ablehnung führt -

      Dass unsere verwässerte Akklamation der Hydrotherapie - welche ich in ihrer Gesamtform sehr schätze - aus der Naturphilosophie der Romantik stammt ( - die Mutter Natur in ihrer Güte schenkt uns die natürllchen - göttlichen Gaben)
      stört niemanden. Dabei findet sich diese Philosophie sogar bei dem Kommödianten Nestroy !

      Und dass unser medizinischer Alltag mit der Tetanusspritze nach einer kontaminierten Wunde, von der Unfallstation verpasst, der naturalistischen - positivistischen Medizin des ausgehenden 19. und ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entspringt, stört auch niemanden. (o Ja, doch, noch vor etwa 50 Jahren hatte man es am Kinderlager als Verantwortliche(r) schwer bei Verletzungen der anvertrauten Kionbder, welche auf der "Unfall" behandelt werden mussten !)

      Übrigens : STA liessen sich ehedem als "Impfgegner" ("Schulmedizin !! ") lieber einsperren, bevor sie einer Pockenimpfunmg zustimmten. Aus dem "Zwang", diese dann in späterem Alter zuzulassen (/Meine US - Reise, des Afrikamissionars Fichtbergers Reise nach Belgisch - Kongo) war dann doppelt / dreifach / ein Mehrfaches riskanter, ja unmittelbar lebensgefährlich.

      Also, ich trage in STA - Kreisen lieber Volkswirtschaftslehre - die Grenznutzenschule Böhm -Bawerks - vor, oder Betriebswirtschaftlehre über die Rechtfertiugung dieses oder jenes Abschreibungsschlüssels - als das Gesamtspektrum der Medizin. Übrigens : Jahrelang war das Predigerseminar der Evangelischen Kirchen mit seiene Studentinnen und Studenten bei mir zu einem "Clinical Pastoral Training" auf der Krankenhausabteilung. Die stellten sehr sehr kritische Fragen, waren aber nicht mit dem ganzen Klimbim unserer Gesundheits - Krankheits - Therapiemythen belastet.

      Wenn ich überlege, welche Gefahren uns von Seiten der "Achtungsechzuiiger"! drohen - Naomi Feils Validation für Alte, "Erkenne Deine Bedürfnisse und erfülle sie Dir", die Schar der wurzellosen Psychotherapueuten ( welche mir persönlich seit dem Kampf um, ihr "Psychotehrapiegesetz" schlechtestens persönlich bekannt sind), "Erlaubt ist was (dir) gefällt" - und das Überschwappen dieser Libertinage in die Konzepte des Schulunterrichtes - -

      - da möchte ich schon sagen : Beides probiert, kein Vergleich. Oder : Sorgen haben die Leute - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Lichtkrieger84 schrieb:

      Lese ich hier richtig dass die STA auch in Teilen die Schulmedizin ablehnen? Möglicherweise gar Bluttransfusionen wie bei den ZJ?!


      Man soll egal als wer, alles ablehnen, was des teufels Werkzeug ist. Er schmuggelt sich überall rein und benutzt scheinbar harmlose, attraktive Dinge um den Menschen für sich zu beeinflussen.. mit dem Ziel jeden und alles von Gott weg zu reißen. Deshalb ist "alles Prüfen" das wichtigste, was man immer tun soll.

      Was die Bluttransfusion angeht, würde ich mit meinem Blut immer das Leben eines anderen retten wollen... selber würde ich aber kein fremdes Blut annehmen.

      .
    • Lichtkrieger84 schrieb:

      Einige Impfstoffe werden aus Tierblut gewonnen glaube ich.

      Ja, passive impfstoffe.
      Die sind für akute Fälle, z.B. nach einer schwereren Verletzung wird dir der Arzt möglicherweise eine Tetanusimpfung mit passiven Impfstoffen verpassen (wollen).
      Die wirkt sofort, aber halt nur für ca. 4 Wochen.
      Die normale Tetanusimpfung soll ja ca. 10 Jahre wirken.........oder auch überhaupt nicht?
      Das weiß niemand so genau, deshalb die "Sicherheitsimpfung". Die wirkt, das ist anscheinend nachgewiesen?
      Bei der "normalen" weiß man es nicht.
    • Stofi schrieb:

      Lichtkrieger84 schrieb:

      Lese ich hier richtig dass die STA auch in Teilen die Schulmedizin ablehnen? Möglicherweise gar Bluttransfusionen wie bei den ZJ?!
      Man soll egal als wer, alles ablehnen, was des teufels Werkzeug ist. Er schmuggelt sich überall rein und benutzt scheinbar harmlose, attraktive Dinge um den Menschen für sich zu beeinflussen.. mit dem Ziel jeden und alles von Gott weg zu reißen. Deshalb ist "alles Prüfen" das wichtigste, was man immer tun soll.

      Was die Bluttransfusion angeht, würde ich mit meinem Blut immer das Leben eines anderen retten wollen... selber würde ich aber kein fremdes Blut annehmen.

      .
      Yoga wird ja auch als Sport empfohlen obwohl es aus der Verehrung hinduistischer Götter entstanden ist.
    • Stofi schrieb:

      Man soll egal als wer, alles ablehnen, was des teufels Werkzeug ist. Er schmuggelt sich überall rein und benutzt scheinbar harmlose, attraktive Dinge um den Menschen für sich zu beeinflussen.. mit dem Ziel jeden und alles von Gott weg zu reißen. Deshalb ist "alles Prüfen" das wichtigste, was man immer tun soll.
      Ja, er schmuggelt sich auch ein indem er die Nahrungsaufnahme zu einer fast eigenen Religion macht oder in dem man lieber auf die Suche nach dem Bösen und dem Antichristen geht statt sich mit Got zu beschäftigen und nicht zuletzt schmuggelt er sich ein in Einstellungen, so dass man z.B. meint man habe als einer der wenigen das ultimativ reine Evangelium.

      Liebe Grüsse
      DonDomi