Reine und gesunde Fische

    • Reine und gesunde Fische

      Zum Thema Essen:

      Achtet ihr auch bei Fisch auf reine Fische?

      3Mo 11,9 Dies dürft ihr essen von dem, was im Wasser lebt: Alles, was Flossen und Schuppen hat im Wasser, im Meer und in den Bächen, dürft ihr essen.
      3Mo 11,10 Alles aber, was nicht Flossen und Schuppen hat im Meer und in den Bächen von allem, was sich regt im Wasser, und allem, was lebt im Wasser, soll euch ein Gräuel sein.


      Da hat sich für mich erstaunlicherweise herausgestellt dass "ich" da noch besser aufpassen muss.Denn ich dachte folgende wären ok.

      Denn z.B. Fische wie

      Der Wels weil Schuppenlos
      Pangasius weil ebenfalls Schuppenlos

      Der Thunfisch hat Gott sei Dank schuppen :)

      wisst ihr noch mehr?
      ....das Vermögen des Einen sind die Schulden des Anderen.
    • unreine Fische

      Hallo Baptist,
      so richtig Gedanken habe ich mir darüber eigentlich nicht gemacht. Als mich Geschwister aus meiner "noch" Gemeinde darauf hingewiesen haben, musste ich gestehen, dass ich so ziemlich alles gegessen habe außer es hat eine Schale. Für mich war es schon schwierig auf die Meeresbewohner zu verzichten von denen ich wusste, dass sie nicht zum essen geeignet sind.
      Wahrscheinlich esse ich auch heute noch ziemlich viele Sachen von denen wir eigentlich unsere Finger lassen sollten.
      LG
      Hardy
      Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.
      Matthäus 28 / 20
    • wisst ihr noch mehr?

      Jo, überhaupt kein Fisch essen, es sei denn du fängst dein Thunfisch selber und den Fisch selbst erschlägst bevor der Fisch erstickt.
      Die Fische werden mit riesigen Netzen gefangen und ersticken dann an Deck, ich glaube nicht, dass sich da jemand die Mühe macht, die Fische einzeln zu erschlagen bevor sie ersticken.
      Apostelgeschichte 15: 29

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebula123 ()

    • Baptist schrieb:

      Zum Thema Essen:

      Achtet ihr auch bei Fisch auf reine Fische?

      3Mo 11,9 Dies dürft ihr essen von dem, was im Wasser lebt: Alles, was Flossen und Schuppen hat im Wasser, im Meer und in den Bächen, dürft ihr essen.
      3Mo 11,10 Alles aber, was nicht Flossen und Schuppen hat im Meer und in den Bächen von allem, was sich regt im Wasser, und allem, was lebt im Wasser, soll euch ein Gräuel sein.


      Also ich achte da tatsächlich drauf. Damit entfallen die folgenden Meeresbewohner von meiner Speisekarte:
      Aal, Schillerlocke, Muscheln, Krabben, Krebse. Das gibt wohl noch ein paar andere, aber die spielen für mich keine Rolle, weil ich ohnehin nur wenige Fischarten mag.

      Ich weiß noch, wie vor etwa 10 Jahren mein Schwiegervater im Krankenhaus war, und da hingen im Flur vom Krankenhaus Ernährungsratschläge. Aufgefallen ist mir eine Liste von guten und schlechten Fischen. Die passte erstaunlicherweise genau zu der biblischen Liste, und das war ein rein weltliches Krankenhaus. Aal ist einfach zu fett.

      Heiko
    • Aal ist zwar zu fett, aber Fischfett hat eine andere Zusammensetzung als Tierfett und enthält viel Omega 3 - Fettsäuren.

      Nach Auskunft unserer Gewchister "Fischermeister" haben Aale Schuppen. Sie sind aber äußerst fein und so gut wie nicht mir dem bloßen Auge erkennbar. Aber die haben Schuppen.

      Ellen White hat übrigens bis kurz vor ihrem Tod gerne Muscheln gegessen. Aber sie mussten ganz frisch sein.

      Die großen Fische werden übrigens auf den Fabrikschiffen meist gleich geschlachtet und verarbeitet. Wie es allerdings mit Herigemn ist, weiß ich nicht.

      benSalomo.
    • Also wir achten schon drauf. Aber es ist auch so, das manchmal viel Gerüchte im Umlauf sind. Mir hat mal eine Schwester überzeugt gesagt, Thunfische haben keine Schuppen. Nun hab ich auf den Philippinen Thunfische selbst auf dem Fischmarkt gesehen und sie haben sehr wohl Schuppen... Idealerweise hab ich eine Frau die auf einem Land kommt wo sehr viel Fisch gegessen wird und die ziemlich genau sagen kann was Schuppen hat und was nicht. Oft kann man es auch ableiten: Aasfresser wie z.b. Aale haben keine. Für alle die´s vielleicht nicht wissen: Pangasius, Scholle oder Wels haben auch keine. Meeresfrüchte haben auch keine, dafür aber viel Colesterin...
    • Ellen White hat übrigens bis kurz vor ihrem Tod gerne Muscheln gegessen. Aber sie mussten ganz frisch sein.

      Das möchte ich ganz gerne bezweifeln, hast du eine vernünftige Quelle?

      Soweit ich weiß, haben Aale eine schleimige Haut(bäh) und sie sind giftig(pfui) und sie haben einen hohen Fettgehalt und sind für eine gesunde Ernährung ungeeignet.
      Omega 3 Fettsäuren kann man auch gesünder zu sich nehmen, nämlich in Form von Leinsamenöl.
    • Hi

      Mir ist das egal, wie ihr das handhabt, aber ich möchte eines anmerken:

      - Alle Fische produzieren Schleim, haben also eine schleimige Haut, weil der Schleim den Widerstand verringert, sind sie dadurch schneller
      - Aale haben durchaus Schuppen, wenn auch sehr kleine

      Ihr müsst deswegen kein Aal essen, aber biblisch gesehen ist er unbedenklich.

      Gruss
      DonDomi
    • Nebula123 schrieb:

      Zitat


      Ellen White hat übrigens bis kurz vor ihrem Tod gerne Muscheln gegessen. Aber sie mussten ganz frisch sein.

      Nebula123 schrieb:

      Das möchte ich ganz gerne bezweifeln, hast du eine vernünftige Quelle?

      Nebula123 schrieb:

      Soweit ich weiß, haben Aale eine schleimige Haut(bäh) und sie sind giftig(pfui) und sie haben einen hohen Fettgehalt und sind für eine gesunde Ernährung ungeeignet.
      Omega 3 Fettsäuren kann man auch gesünder zu sich nehmen, nämlich in Form von Leinsamenöl.


      Man kann vieles gesünder zu sich nehmen. Aber man kann das Essen auch genießen. Und ich genieße lieber einen lecker zubereiteten Fisch und habe meine Omega 3 Fettsäuren, anderen genügt wieder ein Löffelchen Leinsamenöl, andre schlucken wieder Omega 3 Fettsäuren-Kapseln. Jedem so, wie er es gerne mag. :whistling:
    • Baptist schrieb:

      wisst ihr noch mehr?
      Ich empfehle bei sowas immer die Kosher-Listen der Juden:

      en.wikipedia.org/wiki/Kosher_fish_list

      auf Deutsch:

      de.chabad.org/library/article_…s-ber-koschere-Fische.htm

      ordonline.de/koscherliste/?cat=14&sortby=1


      Lustiges Detail: Haben Fische nur im Wasser Schuppen und werfen diese ab, sobald sie gefangen und ans trockene Land gebracht werden, gelten sie als koscher.
      ^ manchmal hat man es schon schwer ^ :Fisch:
    • Margit schrieb:


      Man kann vieles gesünder zu sich nehmen. Aber man kann das Essen auch genießen. Und ich genieße lieber einen lecker zubereiteten Fisch und habe meine Omega 3 Fettsäuren, anderen genügt wieder ein Löffelchen Leinsamenöl, andre schlucken wieder Omega 3 Fettsäuren-Kapseln. Jedem so, wie er es gerne mag. :whistling:


      Na, dann lass es dir schmecken.

      Eine kleine Verdeutlichung:
      Stell dir vor, jemand präsentiert dir einen Hundehaufen mit vielen Erdbeeren darinnen und er meint, dass da viele Vitamine sind.
      Im Grunde hat er nicht unrecht, aber niemand hätte Lust drauf.
      Dann lieber die Erdbeeren so genießen und den Hundehaufen auf dem Rasen lassen.

      Ähnlich ist das auch zb. mit Wein weil gesagt wird, dass Wein Bestandteile hat, die vor Herzinfarkt schützen usw.
      Aber was ist mit dem Alkohol? Den muss ich ja zwangsläufig auch zu mir nehmen.
      Warum dann nicht den Alkohol weglassen und nur den Traubensaft trinken?
      Heutzutage ist es leider auch mit dem Fisch ähnlich, durch Umweltverschmutzung sind die Meere belastet und somit auch die Fische.
      Wenn ich jetzt aus Gesund-Ernährungsstechnischen Gründen Fisch essen will, wegen zb. Omega 3-Fettsäuren, dann muss ich mir auch die Kritik gefallen lassen, dass Fischessen viel mehr Nachteile hat als Vorteile und Omega 3 auch gesünder zu bekommen ist.

      Wer natürlich sagt: "Mir schmeckt Fisch und basta!" Dann kann man nur erwidern: "Hau rein."

      Übrigens: ich habe auch mal von einer Studie gehört, wo Mäuse Omega 3-Fettsäuren von Fischen bekamen, am Ende gab es überhaupt keine Unterschiede zur Kontrollgruppe.
    • Nebula123 schrieb:

      Eine kleine Verdeutlichung:
      Stell dir vor, jemand präsentiert dir einen Hundehaufen mit vielen Erdbeeren darinnen und er meint, dass da viele Vitamine sind.
      Im Grunde hat er nicht unrecht, aber niemand hätte Lust drauf.
      Dann lieber die Erdbeeren so genießen und den Hundehaufen auf dem Rasen lassen.


      Heutzutage ist es leider auch mit dem Fisch ähnlich, durch Umweltverschmutzung sind die Meere belastet und somit auch die Fische.
      Wenn ich jetzt aus Gesund-Ernährungsstechnischen Gründen Fisch essen will, wegen zb. Omega 3-Fettsäuren, dann muss ich mir auch die Kritik gefallen lassen, dass Fischessen viel mehr Nachteile hat als Vorteile und Omega 3 auch gesünder zu bekommen ist.[/quote]

      Nebula123 schrieb:

      Wer natürlich sagt: "Mir schmeckt Fisch und basta!" Dann kann man nur erwidern: "Hau rein."

      Nebula123 schrieb:

      Übrigens: ich habe auch mal von einer Studie gehört, wo Mäuse Omega 3-Fettsäuren von Fischen bekamen, am Ende gab es überhaupt keine Unterschiede zur Kontrollgruppe.



      Fischessen mit Erdbeeren in Hundehaufen vergleichen....hm. :thumbdown: Ich sehe es auch nicht so, dass Fischessen Nachteile hat. Man kann natürich alles madig reden. Und außerdem ess ich den Fisch nicht ausschließlich wegen der Omega 3 Fettsäuren. Für mich ist Essen etwas Schönes und ich bin Gott dankbar, dass er so viele gute Sachen für uns Menschen gemacht hat. Ich mag auch nicht über Essgewohnheiten streiten....ich esse gerne Fisch und Fleisch, Gemüse, Obst......aber das muss auch jeder für sich entscheiden. :rolleyes:
    • Also mittlerweile (seit ich durch meine Frau jede Menge Fischgerichte jenseits von Backfisch mit Zentimeterdicken Paniermehlschicht kenne) ess ich sehr gerne Fisch. Aal wäre mir auch früher schon zu fett gewesen (übrigens ähnlich wie Schweinefleisch, das mochte ich auch früher nicht besonders, somit hat mir die Umstellung auf "STA-geeignete Nahrung" nicht schwer gefallen). Guten Fisch ziehe ich mittlerweile Rind eigentlich vor.
    • Behauptungen von Ben Salomo

      benSalomo schrieb:

      Aal ist zwar zu fett, aber Fischfett hat eine andere Zusammensetzung als Tierfett und enthält viel Omega 3 - Fettsäuren.

      Nach Auskunft unserer Gewchister "Fischermeister" haben Aale Schuppen. Sie sind aber äußerst fein und so gut wie nicht mir dem bloßen Auge erkennbar. Aber die haben Schuppen.

      Ellen White hat übrigens bis kurz vor ihrem Tod gerne Muscheln gegessen. Aber sie mussten ganz frisch sein.


      Aale haben keine Schuppen! :cursing: Was Dir Geschwister Fischmeister erzählt haben stimmt nicht! :evil: Schuppen sind wie Dachziegel übereinander gelegt. Beim Aal ist es aber nur ein Muster das WIE Schuppen aussieht.

      E.G.White hat NIE Muscheln gegessen als sie sich zu der Gesundheitsreform bekannt hat und das war sehr Früh in ihrem Leben. Ich frage mich woher dieser UNSINN kommt E.G.White habe Muscheln bis kurz vor ihrem Tode gegessen !?

      Das Fett der Fische hat tatsächlich Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. Diese sind aber für den Menschen UNGENIESSBAR , da die Omegamoleküle an den wichtigen Stellen beim Fischöl gedreht sind und somit kann der Mensch diese Öle NICHT verwerten. Da MÄRCHEN mit dem gesunden Fischöl ist eine FALLE der Fischindustrie. Der Mensch kann NUR Omega 3 und Omega 6 Fettsäuen aus den Pflanzen verdauen und verwerten.

      Keine lieben Grüsse von mir, sondern viel Ärger über diese unseriösen Angaben in diesem Thread. :patsch: :patsch: :patsch:
      HugoTobler
    • Aale haben keine Schuppen!!!!!!!

      DonDomi schrieb:

      Mir ist das egal, wie ihr das handhabt, aber ich möchte eines anmerken:

      - Alle Fische produzieren Schleim, haben also eine schleimige Haut, weil der Schleim den Widerstand verringert, sind sie dadurch schneller
      - Aale haben durchaus Schuppen, wenn auch sehr kleine

      Ihr müsst deswegen kein Aal essen, aber biblisch gesehen ist er unbedenklich.


      Ich wiederhole mich noch einmal! :patsch: Aale haben KEINE Schuppen nur ein Muster das WIE Schuppen aussieht! :thumbup: Es ist wie bei den Schlangen, die haben auch keine echten Schuppen, sondern nur ein Muster, das WIE Schuppen aussieht! Schuppen sind wie Ziegel auf einem Dach übereinander gelegt und sind gegen sich verschiebbar. Und das ist beim Aal NICHT der Fall. Und Aal ist sehr bedenklich zum geniessen, auch wenn er vielen Menschen gut schmeckt. Abgesehen davon, dass Geschmack eine Geschmacksache ist.

      Keine liebe Grüsse, sondern VIEL Ärger über die inkompetenten Behauptungen in diesem Thread! :patsch: :patsch: :patsch:
      HugoTobler
    • RE: Behauptungen von Ben Salomo

      HugoTobler schrieb:

      Ich wiederhole mich noch einmal! :patsch: Aale haben KEINE Schuppen nur ein Muster das WIE Schuppen aussieht! :thumbup:

      www.angeln-und-jagen.de schrieb:

      Die kleinen, kaum sichbaren Schuppen sitzen tief und fest in der Haut und werden von einer dicken Schleimhaut umgeben.

      angeln-und-jagen.de/aal.html
      Ich denke, Fischer sollten das wissen - oder?
      Auch Wikipedia spricht von "Schuppen" "Die länglichen, bis zu 2 mm langen Cycloidschuppen der Aale sind unterhalb der drüsenreichen Schleimhaut in der Unterhaut (Corium) eingebettet. Die Schuppen liegen nebeneinander und überdecken einander nicht. Schuppen, deren Längsrichtungen parallel zueinander sind, stehen in kleinen Feldern zusammen und werden von anderen Schuppenfeldern abgelöst, in denen die Längsrichtungen der Schuppen senkrecht zu der der vorgehenden Schuppen gestellt sind."




      HugoTobler schrieb:

      E.G.White hat NIE Muscheln gegessen als sie sich zu der Gesundheitsreform bekannt hat und das war sehr Früh in ihrem Leben. Ich frage mich woher dieser UNSINN kommt E.G.White habe Muscheln bis kurz vor ihrem Tode gegessen !?

      Das habe ich auch schon mal wo gelesen, weiß aber die Quelle nicht mehr, da es mir egal war. Wenn ich mich recht erinnere gibt es einen Brief von ihr, in dem sie ihren Sohn bittet, frische Austern mitzubringen (aber ich kann mich dafür nicht verbürgen)...

      .
      Liebe Grüße, Heimo
    • HugoTobler schrieb:

      Keine liebe Grüsse, sondern VIEL Ärger über die inkompetenten Behauptungen in diesem Thread! :patsch: :patsch: :patsch:
      HugoTobler

      Du legst dich aber ganz schön ins Zeug.... es geht doch NUR um Fische. Und was EGW wirklich gegessen hat, weiß von uns auch keiner, weil wir alle nicht dabeigewesen sind. Und ehrlich gesagt, isses mir auch ziemlich Wurst (ihr merkt, ich bin kein Vegetarier... :laugh1: )
    • RE: RE: Behauptungen von Ben Salomo

      HeimoW schrieb:

      Das habe ich auch schon mal wo gelesen, weiß aber die Quelle nicht mehr, da es mir egal war. Wenn ich mich recht erinnere gibt es einen Brief von ihr, in dem sie ihren Sohn bittet, frische Austern mitzubringen (aber ich kann mich dafür nicht verbürgen)...

      .
      Das wurde hier im Forum diskutiert: Fleischlos essen - Gottes Wille, der zu befolgen ist?