Die Bibel mal anders

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Bibel mal anders

      Es gibt Menschen, die denken, dass nur Sie die Bibel verstehen. Darunter zählte Ich mich früher auch. Wer das tut wird sehr wahrscheinlich sehr einseitig über die Bibel gelehrt. Viele sind sich nicht bewusst, dass Sie die Bibel mit einer Brille lesen, die es nur zulässt die Interpretation Ihrer Prophetin oder auch jeweilige Kirche anzunehmen. Dabei könnte dies als Bremswirkung für neue wahrheitsgetreue Erkenntnis wirken. Das ist meine Erfahrung und Ich möchte hier einige Dinge erwähnen, denen man nicht einfach mit Ignoranz begegnen sollte. Es gilt Alles zu prüfen und das Gute zu behalten.
    • Philipp H. schrieb:

      Es gilt Alles zu prüfen und das Gute zu behalten.
      Wenn man den Bibeltext, der von "alles prüfen" spricht genau betrachtet, dann erkennt man, dass nicht ALLES damit gemeint ist. Der Textzusammenhang spricht von Prophetie und Propheten, die man prüfen soll. Prüfet alle Weissagungen...mehr nicht!

      Ansonsten müsste man:

      -) alle buddhistischen Schriften prüfen
      -) alle Schriften des Islam prüfen
      -) alle hinduistischen Schriften prüfen
      -) alle ...


      da bleibt für die Bibel keine Zeit mehr. Ist DAS dein Ziel?
    • Phiipp H., du hast bekundet, dass du den Gott Israels für Satan hälst. Seit dieser Selbstoffenbarung als Okkultist erübrigt sich für mich und ich hoffe auch für alle anderen Forenmitglieder jeglicher weiterer Austausch mit dir.

      Ich werde für dich beten, dass der Herr Jesus Christus dich aus deiner Verblendung befreit und dir vergibt...
    • Johannes schrieb:

      Phiipp H., du hast bekundet, dass du den Gott Israels für Satan hälst. Seit dieser Selbstoffenbarung als Okkultist erübrigt sich für mich und ich hoffe auch für alle anderen Forenmitglieder jeglicher weiterer Austausch mit dir.

      Ich werde für dich beten, dass der Herr Jesus Christus dich aus deiner Verblendung befreit und dir vergibt...
      Wie soll Ich das jetzt verstehen, wie Du darauf kommst Ich sei ein Okkukltist? Was ist für Dich ein Okkultist? "Okkult" bedeutet "im Verborgenen". Ich möchte das Gegenteil, dass die Dinge ans Licht kommen. Ich habe bis jetzt nur erwähnt, dass Ich ehemaliger Adventist bin. An was Ich heute glaube, hat mich noch niemand gefragt?
    • Philipp H. schrieb:

      Ich habe bis jetzt nur erwähnt, dass Ich ehemaliger Adventist bin. An was Ich heute glaube, hat mich noch niemand gefragt?


      Darf ich fragen, an was konkret Du heute glaubst? Welche Lehren der STA hälst Du für falsch und warum?
      LG, CKB

      Römer 8, 38.39: Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten,
      weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes,
      die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.
    • RE: Die Bibel mal anders

      Philipp H. schrieb:

      Es gibt Menschen, die denken, dass nur Sie die Bibel verstehen. Darunter zählte Ich mich früher auch. Wer das tut wird sehr wahrscheinlich sehr einseitig über die Bibel gelehrt.
      Wer das tut, der endet so wie Du, er meint dann (aufgrund einer neuen Erkenntnis) wieder einer der Wenigen zu sein, die "die Wahrheit" erkennen. Tragisch!
      Liebe Grüße, Heimo
    • @tricky: Mein Ziel ist es, aus einem anderen Blickwinkel über die Bibel, über gefundene urchristliche Schriften 1945 in Nag Hammadi, über andere gefundene Evangelien wie ein Judasevangelium, Maria Magdalena Evangelium, über unser Gottes- und Weltbild zu sprechen und zu diskutieren.

      @Aaron: Nein, Ich bin kein Rosenkreuzer. Ich war bis Mai 2011 ein getaufter Siebenten-Tags Adventist, Ich bin 34 Jahre alt, in einem adventistischen Elternhaus erzogen worden wo, die Schriften von Ellen White eine grosse Bedeutung hatten. Ihr Gedankengut und mein Umfeld, das fast ausschliesslich aus STA bestand, prägten lange mein Leben.

      @HeimoW: „Ich habe einen kritikfähigen Geist, schau mir die Dinge an, die man mir sagen will und kann dann darüber sprechen. Dies scheint bei Dir mit Deinen Äusserungen in meinen Beiträgen nicht der Fall zu sein.

      Was Ich heute glaube? Ich hätte eine Menge zu berichten, aber es braucht wirklich etwas Zeit, um das zu erzählen. Kurz zusammengefasst glaube Ich heute:

      • als STA Gemeindeglieder und Anhänger etwas wirklich "Lebensveränderndes" erleben können, dies aber auch ALLE anderen Menschen können.


      • Dass wir 2 Christusse und 2 Väter in der Bibel finden, dass, wenn in der Bibel "Jesus sprach" steht, oft vom Antichrist Lucifer, der die Menschen täuschte, die Rede ist. Ich werde das Alles begründen und Euch zeigen, wie Ich das meine. Ich kann Euch durchaus nachempfinden, das Ihr das für kompletten Schwachsinn hält. Aber seht selbst. Wir einen Erlöser "Christus" haben, der uns wirklich frei macht. Ihn in der Bibel zu finden war schlicht sensationell! Was Ich in meinem Leben erlebt habe, war eher ein "Gefangenendasein" als ein freier Mensch zu sein. Das heisst jetzt nicht gleich, dass Ich tun und machen kann, was mir gerade so einfällt. Auch das kann Ich erklären, wie Ich das meine.


      • Dass die Bibel als Wort Gottes uns mehr zu sagen hat, als Du Dir das im Moment je hättest vorstellen können! Aber Sie das nicht wirklich so tut wie Du jetzt vielleicht denkst und es zuerst darum geht, den Antichristen zu entlarven. Dies wird man mit dem Geist der Weissagung der durch Ellen White sprach nicht tun können! Ich bin mir bewusst, dass das in Euren Augen sehr provokativ klingt, denn der Geist wird sich versuchen zu verteidigen. Wir kämpfen aber hier nicht gegen Fleisch und Blut sondern definitiv mit anderen Mächten, die unser Bewusstsein, unsere Gedanken lenken können, und dementsprechend auch unser Verhalten und unser Handeln.


      • Dass es Satan mit dem ganzen (in Euren Augen "Verschwörungstheorien) System der Freimaurerei und all den anderen geheimen Gesellschaften gelungen ist, die Weltherrschaft aufzurichten. Das was wir heute in dieser Welt haben ist also bereits die Hölle!! Satan ist quasi der Höllenfürst, eben der Fürst dieser Welt. Also keine Angst bitte, vor einem ewigen Tod, oder ewiger Verdammnis. Der Begriff "Ewig" wird christlich gesehen total falsch verstanden!


      Ich bin mir bewusst, dass wer diese Zeilen gelesen hat vielleicht tatsächlich denkt, von welchem Planeten diese Informationen denn kommen? Ehrlich gesagt Leute, Ich habe wirklich nur, aber das nur ist eben entscheidend, Ellen White als falsche Prophetin entlarvt! Halbwahrheiten sind Schlimmer als ganze Lügen. Genau so verhält es sich nämlich. Wisst Ihr was das Grösste ist? Ich würde hier niemanden von Euch als "kranke Seele" oder als "Paranoider" bezeichnen. Ob das, was Ich Euch hier erzähle nur Schwachsinn ist, oder es vielleicht doch Wahrheiten enthält...das kannst nur Du selber herausfinden. Ihr habt Eure Argumente und Begründungen, und Ich habe meine Argumente und Begründungen, so einfach. Beim Betrachten einer Information entscheidet sich noch gar nichts! Entscheiden was Du glauben willst und kannst, musst Du erst nachher. Aber das ergibt sich von selbst. Ich habe keine Angst mehr vor Irgendeiner Info, sei Sie aus dem Internet, oder anderen Schriften, oder sonstwo. Denn Ich werde heute von etwas anderem beeinflusst als das vorher in meinem Leben der Fall war. Wir haben einen Verstand, und den sollen wir gebrauchen. Nur versucht ständig jemand unseren Verstand eizunebeln.
      Und dieser Jemand muss Jetzt endlich offenbar werden!! Das ist meine Sicht der Dinge.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeimoW ()

    • Philipp H. schrieb:

      @tricky: Mein Ziel ist es, aus einem anderen Blickwinkel über die Bibel, über gefundene urchristliche Schriften 1945 in Nag Hammadi, über andere gefundene Evangelien wie ein Judasevangelium, Maria Magdalena Evangelium, über unser Gottes- und Weltbild zu sprechen und zu diskutieren....


      Warum beharrst Du auf dem Unsinn?

      Das ist antikes Schrifttum, sind aber nicht "urchristliche" Schriften!
      Das ist antichristliches Schrifttum, so wie es das auch heute gibt.
      Und genau deshalb sind Apokryphen Apokryphen, weil sie eben vom (ur)christlichen Konsens abweichen d.h. häufig sogar häretisch sind.

      Wie soll man mit Dir diskutieren, wenn Du nicht in der Lage bist so einfache Sachverhalte zu reflektieren?

      Philipp H. schrieb:

      @HeimoW: „Ich habe einen kritikfähigen Geist, schau mir die Dinge an, die man mir sagen will und kann dann darüber sprechen. Dies scheint bei Dir mit Deinen Äusserungen in meinen Beiträgen nicht der Fall zu sein.
      Ein DENKfähiger Geist wäre wichtiger, als ein kritikfähiger Geist, denn Geschwafel, wie Du es bringst, kann nicht Grundlage eines seriösen Gesprächs sein.

      Philipp H. schrieb:

      Ich bin mir bewusst, dass wer diese Zeilen gelesen hat vielleicht tatsächlich denkt, von welchem Planeten diese Informationen denn kommen? Ehrlich gesagt Leute, Ich habe wirklich nur, aber das nur ist eben entscheidend, Ellen White als falsche Prophetin entlarvt! ....


      Ich denke Du bist ein Aufschneider, denn alles was ich bisher gelesen habe deutet höchstens darauf hin, dass Du einige polemische Webpages gelesen hast, von einer Dir zuzuordnenden eigenständigen intellektuellen Leistung habe ich bisher nichts gesehen....

      .
      Liebe Grüße, Heimo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeimoW ()

    • gnostisch-esotherische apokryphe Schriften

      Die nag hammadi Schriften sind hauptsächlich gnostischen Ursprungs und esotherischen Charakters. Sie sind vor allem neutestamentliche Apokryphen udn Pseudoepigraphen, die aus guten Gründen keinen Eingang in das Neue Testament gefunden haben.
      maranatha Stephan
      bibelarbeit.info
    • Wer waren diese Gnostiker denn?

      Diese hat die Rechtgläubige Kirche als Ketzer abgestempelt, als Verschwörungstheoretiker würde man wohl heute sagen, und getötet, bei lebendigem Leibe auf dem Scheiterhaufen!! Und das Im Namen Gottes. Welcher Gott würde so etwas verlangen?

      Wir müssen zurück zu den Wurzeln des Christentums und auch zu den Wurzeln der STA, für diejenigen die STA sind.
    • Philipp H. schrieb:


      Wir müssen zurück zu den Wurzeln des Christentums und auch zu den Wurzeln der STA, für diejenigen die STA sind.


      Und was sind diese Wurzeln? Wolltest Du uns nicht etwas über Deinen Glauben erzählen?
      LG, CKB

      Römer 8, 38.39: Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten,
      weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes,
      die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.
    • HeimoW schrieb:

      Ich denke Du bist ein Aufschneider, denn alles was ich bisher gelesen habe deutet höchstens darauf hin, dass Du einige polemische Webpages gelesen hast, von einer Dir zuzuordnenden eigenständigen intellektuellen Leistung habe ich bisher nichts gesehen....
      Du willst es Dir ja auch nicht anschauen, wie willst Du dann beurteilen können, ob Ich ein Aufschneider bin oder nicht??? Siehst Du, Du stellst mich als Aufschneider hin, hast aber keine Ahnung wovon Ich spreche!
    • Christus kommt bald schrieb:

      Philipp H. schrieb:


      Wir müssen zurück zu den Wurzeln des Christentums und auch zu den Wurzeln der STA, für diejenigen die STA sind.


      Und was sind diese Wurzeln? Wolltest Du uns nicht etwas über Deinen Glauben erzählen?

      Christus kommt bald schrieb:



      Und was sind diese Wurzeln? Wolltest Du uns nicht etwas über Deinen Glauben erzählen?
      Was möchtest Du konkret wissen?
    • Die Ausdrücke Gnosis, Gnostik und Gnostizismus werden oft unterschiedslos verwendet. Üblicherweise bezeichnet Gnosis ein religiöses Geheimwissen, das die Gnostiker nach eigenem Verständnis von der übrigen Menschheit abhebt.

      In der Literatur des zweiten und dritten Jahrhunderts war „Gnostiker“ eine gängige Bezeichnung für (christliche, jüdische wie heidnische, hellenistische) Intellektuelle.
      maranatha Stephan
      bibelarbeit.info
    • Ja, was Du unter Wurzeln der STA verstehst und was Du selber glaubst. An einen biblischen Sabbat, an die Wiederkunft Jesu, ein Leben nach dem Tod, Glaubenspunkte nach denen Du lebst usw.
      LG, CKB

      Römer 8, 38.39: Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten,
      weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes,
      die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.
    • Christus kommt bald schrieb:

      Ja, was Du unter Wurzeln der STA verstehst und was Du selber glaubst. An einen biblischen Sabbat, an die Wiederkunft Jesu, ein Leben nach dem Tod, Glaubenspunkte nach denen Du lebst usw.
      Der ganze Staat Amerika wurde von Freimaurern gegründet. Woher das Freimaurertum kommt? Dies hat ägyptische Wurzeln. Die Pyramiden und die Obelisken auf der ganzen Welt sind die stärkste Ausdrucksform.
      Fragt Euch mal, warum denn auf etlichen Adventkirchen in den USA heute auch solche Obelikse stehen. Hey, was haben die dort zu suchen. Es ist taff, die ganze Sache, aber das Reich Gottes, wie Ich es als ehemlaliger Christ und Adventist geglaubt habe, befindet sich bereits hier auf dieser Welt!! Doch es ist das Reich eines "herrschsüchtigen und eifersüchtigen Gottes", dem Teufel. ER ist der Fürst dieser Welt. Die Täuschung ist unglaubliche perfid.

      Satan missbracuht die Elite, der Elite. Er stellt das "All-sehende Auge" auf der Dollarnote und überall dort wo es vorkommt dar. Nur wissen das die wenigsten. Auch Ellen G. White spricht in Ihren Schriften immer wieder davon. Der Thron Gottes soll bei Ihr mit dem Sternbild des Orion zu tun haben. Das ist keine Exklusive Offenbarung Gottes. Dass im Orion eine Gottheit wohnt, das glauben auch andere Religionen. Satan missbraucht die angeblichen Propheten wie Ellen G. White und andere, um im religiösen Sektor Seine Anbetung zu bekommen. Unter Ihm hat schon damals die römisch-katholische Kirche die Kreuzzüge unternommen, die Inquisition usw. Das Fundament des Christentums ist ANTICHRISTLICH! Lest mal darüber, in welchem Zustand Sie sich befand, als der sogenannt "Heilige Geist" in Sie fuhr. Sie war steinhart wie ein Brett, atmete zum Teil nicht mehr, und musste sich nach dem Erwachen minutenlang ans Licht gewöhnen! Da hätte Ich ein Video, wie das aussieht, wenn Dämonen einen Körper eines Menschen übernehmen! Liefere Ich später nach.

      Ich kann nur von mir sprechen, aber Ich habe dem falschen Jesus geglaubt un den falschen Gott angebetet!!
      Zu dieser Einsicht bin Ich gekommen und es hat mein Leben komplett in eine befreiende Richtung gelenkt, wen der Sohn frei macht, den macht er wirklich frei!
    • @Philipp

      Philipp H. schrieb:

      Der ganze Staat Amerika wurde von Freimaurern gegründet. Woher das Freimaurertum kommt? Dies hat ägyptische Wurzeln. Die Pyramiden und die Obelisken auf der ganzen Welt sind die stärkste Ausdrucksform.
      Es wäre fein, wenn du zu diesen Standements eine Quelle angeben würdest. Besonders würden mich Quellen interessieren, die bestätigen, dass das Freimaurertum aus dem Ägyptischen kommt. Muss ein Christ nun Pyramiden und Obelisken meiden, weil Freimaurer damit eventuell in Verbindung gebracht werden können?

      Fragt Euch mal, warum denn auf etlichen Adventkirchen in den USA heute auch solche Obelikse stehen. Hey, was haben die dort zu suchen. Es ist taff, die ganze Sache, aber das Reich Gottes, wie Ich es als ehemlaliger Christ und Adventist geglaubt habe, befindet sich bereits hier auf dieser Welt!! Doch es ist das Reich eines "herrschsüchtigen und eifersüchtigen Gottes", dem Teufel. ER ist der Fürst dieser Welt. Die Täuschung ist unglaubliche perfid.
      WAS genau ist daran störend, dass auf STA-Kirchen eventuell so eine Form aus Stein(?) steht? Du glaubst also nicht an den Gott der Bibel? Denn die Bibel berichtet uns 2. und im 5. Mose: ... Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott ... An WELCHEN Gott glaubst DU denn nach deiner neuen Erkenntnis?

      Satan missbracuht die Elite, der Elite. Er stellt das "All-sehende Auge" auf der Dollarnote und überall dort wo es vorkommt dar. Nur wissen das die wenigsten.
      Auch zu dieser "Feststellung bitte eine Quelle angeben, damit wir das mal nachlesen können. Dass das nur wenige wissen, wundert mich nicht. Besonders auffallend finde ich das "Verhalten" derer, die (es glauben zu) wissen.

      Auch Ellen G. White spricht in Ihren Schriften immer wieder davon. Der Thron Gottes soll bei Ihr mit dem Sternbild des Orion zu tun haben.
      Bitte gib doch die Quellen an, woher du deine Vermutungen hast. Denn das "soll - haben" weist auf Vermutung hin, nicht auf Fakt.

      Soviel mir bekannt ist, schrieb sie: "... von wo die Stimme Gottes kam ...", was ja nicht zwangsläufig mit dem Wohnort zu tun haben muss. Die Bibel spricht so und lässt einen bestimmten Ort damit eigentlich gar nicht zu: 1.Tim 6, 14-16:

      "...daß du das Gebot unbefleckt und untadelig bewahrst bis zur Erscheinung unseres Herrn Jesus Christus, welche zu seiner Zeit zeigen wird der Glückselige und allein Gewaltige, der König der Könige und der Herr der Herrschenden, der allein Unsterblichkeit hat, der in einem unzugänglichen Licht wohnt, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann; ihm sei Ehre und ewige Macht! Amen."


      Das ist keine Exklusive Offenbarung Gottes. Dass im Orion eine Gottheit wohnt, das glauben auch andere Religionen. Satan missbraucht die angeblichen Propheten wie Ellen G. White und andere, um im religiösen Sektor Seine Anbetung zu bekommen.
      Quelle? Welche Propheten sind deiner neuen Erkenntnis nach nicht missbraucht und dürfen so aus deiner Sicht ernst genommen werden?


      Unter Ihm hat schon damals die römisch-katholische Kirche die Kreuzzüge unternommen, die Inquisition usw. Das Fundament des Christentums ist ANTICHRISTLICH!
      Diese Verbindungen, die du hier schaffst sind etwas eigen. Wenn das Fundament des Christentums Antichristlich ist, dann erkläre doch mal - mit deutlicher Quellenangabe - was das christliche Fundament des Christentums ist, an das DU anscheinend glaubst.

      Lest mal darüber, in welchem Zustand Sie sich befand, als der sogenannt "Heilige Geist" in Sie fuhr. Sie war steinhart wie ein Brett, atmete zum Teil nicht mehr, und musste sich nach dem Erwachen minutenlang ans Licht gewöhnen!
      Glaubst du eigentlich an die Bibel als das Wort Gottes? Oder ist die Bibel auch eine satanische Täuschung? Denn wenn man in der Bibel liest, da ist Propheten so manches widerfahren, was für "Deuter" natürlich auch von Satan kommen könnte.


      Da hätte Ich ein Video, wie das aussieht, wenn Dämonen einen Körper eines Menschen übernehmen! Liefere Ich später nach.
      Heißt das: Dieses Video ist der Beweis, dass Ellen White demonisiert war? Und das alle Propheten, die nicht deinem Verständnis entsprechen, vom Teufel missbraucht bzw. getäuscht wurden?
      Ich fürchte, du beschäftigst dich zu viel mit Dingen, die du zwar fürchtest, aber dir durch dein übertriebenes Interesse daran erst recht ins Haus holst, oder bereits geholt hast.


      Ich kann nur von mir sprechen, aber Ich habe dem falschen Jesus geglaubt un den falschen Gott angebetet!!
      Du hast uns jetzt seit Tagen genau erklärt, dass wir falsch liegen und es auch zu Begründen gemeint. Jetzt wird es Zeit, dass du mal erklärst, WELCHER Gott DEIN Gott ist. Wo die Quelle zu DEINEM Gott ist. Woher du die Informationen von DEINEM Gott hast, und vor allem welche glaubwürdigen Fakten du uns anbieten kannst, damit wir der Sache nachgehen können. Jesus von Nazareth ist also der falsche Christus. WER ist dein wahrer Jesus? WELCHEN Gott betest du JETZT an. Bitte nicht nur mit "den wahren Gott" antworten, sondern eine genaue Erklärung dazu abgeben. Denn dass wir den wahren Gott anbeten, den wahren Erlöser angenommen haben, glauben WIR auch.

      Zu dieser Einsicht bin Ich gekommen und es hat mein Leben komplett in eine befreiende Richtung gelenkt, wen der Sohn frei macht, den macht er wirklich frei!
      Obwohl ich glaube, dass du gar nicht so frei bist, wie du gerne wärst, wäre es fein, wenn du das Aufzählen deiner Negativansicht beendest und erklärst, WAS deiner Meinung nach das WAHRE, das ECHTE, das RICHTIGE ist und vorallem WARUM. Dafür wäre ich dir sehr dankbar. Mach bitte einen Thread auf, und berichte uns nur dort, was deine Ansicht ist. Auch alles was du an Negativem zu sagen hast, beschränke doch bitte dann auf diesen Thread.

      ***