Wirkung des Heiligen Geistes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wirkung des Heiligen Geistes

      Viele Antworten erwünscht

      Wann weißt du als Christ oder nichtchrist wann der heilige Geist bei dir ist
      Wann weißt du dass es was bringt, für das ewige Leben im Moment deines Lebens dass der heilige Geis jetzt da ist
      Ist er jetzt ein Sprungbrett fürs ewige Leben?
      Oder ist jetzt ein Interesse an der Bibel das ja auch durch den heiligen Geist kommt denke ich schon ausreichend keine Angst zu haben wenn du Stirbst dass du dann ins ewige Leben auf die neue Erde kommst? Wann betrübt man den heiligen Geist?
      Wann zieht er sich vor dir zurück? wann hast du ausgeschissen im Leben?
      Wann ist es wichtig lieber seine Gedanken oder den Mund in Zaum zu halten weil man Gefahr nimmt den Heiligen Geist zu beleidigen oder zu vertreiben?
      Ja ne Menge Fragen was.
    • Hallo Peterle,

      herzlich willkommen im Forum bei uns, und Danke für deine interessanten und wichtigen Fragen. Ich werde erstmal meine Antworten ohne biblische Begründung geben.

      Wann weißt du als Christ oder nichtchrist wann der heilige Geist bei dir ist
      Mir persönlich ist der Ausdruck "bei dir" nicht verständlich. Meiner Meinung nach ist der Heilige Geist wirklich bei allen Menschen, da Er diese zu Jesus führen möchte. Ich hätte die Frage so gestellt: wie weiß man, dass der Heilige Geist durch mich positiv wirkt? Ich würde sagen: durch mein praktisches Leben, das sich verändert. Wenn ich immer mehr böse Werke zu hassen und meiden beginne, wenn für mich die Welt immer fremder wird, wenn ich immer mehr meinen Nächsten liebe, dann ist das die positive Wirkung des Heiligen Geistes.

      Wann weißt du dass es was bringt, für das ewige Leben im Moment deines Lebens dass der heilige Geis jetzt da ist.
      Ist er jetzt ein Sprungbrett fürs ewige Leben?
      Meiner Meinung nach ist die Wiedergeburt (die vollständige Umwandlung des Lebens) nur durch den Heiligen Geist möglich. Weil die Wiedergeburt notwendig ist, so ist klar, warum die Sünde an Heiligen Geist nicht vergeben werden kann. Von Anfang bis zum Ende unseres Lebens befinden wir uns im Wachstum, das durch Heiligen Geist geschieht.

      Oder ist jetzt ein Interesse an der Bibel das ja auch durch den heiligen Geist kommt denke ich schon ausreichend keine Angst zu haben wenn du Stirbst dass du dann ins ewige Leben auf die neue Erde kommst?
      Jesus beschreibt die Wiedergeburt als notwendigen Teil, um erlöst zu werden. "Wann" es geschieht - kann meiner Meinung nach niemand beantworten. Das ist aber auch nicht notwendig. Denn wenn du heute an Jesus ganz ernsthaft geglaubt hast und alles, was du hast, ihm übergibst (deine Probleme, Wünsche..), dass Er anfange, durch den Heiligen Geist an dir zu wirken, so hast du den Pfad zum ewigen Leben betreten: du bist vom Tod ins Leben übergegangen. Das übrig bleibende, dein ganzes Leben andauernde ist die Arbeit des Heiligen Geistes an dir, um dich zu heiligen. Durch Seine Wirkung wirst du jedesmal spüren, wie du dein Leben umgestalten sollst, und Er wird dir dafür die notwendige Kraft schenken. Es gibt kein Endziel, was du "erreichen" sollst/kannst, um das ewige Leben zu bekommen. Wir können niemals so vollkommen werden wie Jesus es war. Wichtig ist deine ständige Bereitschaft, Gott nachzufolgen. Durch den Heiligen Geist wirst du stetig neue Erkenntnisse bekommen, wie du dein Leben vor Gott ändern/führen sollst.

      Wann betrübt man den heiligen Geist?
      So wie ich das verstehe: wenn du die Wirkung des Heiligen Geistes an dir nicht ernst nimmst bzw. dich bewußt nicht verändern läßt, wo dich der Heilige Geist verändert möchte.

      Wann zieht er sich vor dir zurück? wann hast du ausgeschissen im Leben?
      Ich kann sagen, wann der Heilige Geist dich (noch) nicht verlassen hat: solange du Reue für deine Sünden verspürst und die Gnade Gottes suchst. Denn sogar der Wunsch eines Menschen begnadigt zu werden, ist das Ergebnis der Wirkung des Heiligen Geistes.


      PS: den Threadtitel habe ich umbenannt, da die alte Bezeichnung nicht ganz ausdrucksstark war.
      Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)
    • Nun man kann den hl. geist schon beleidigen sonst würde ja nicht da sowas stehen wie, dann ist der in der und der ewigen Welt nicht mehr am Leben oder so, also auf alle Fälle

      das mit dem Geist ist auch sehr wichtig wie ich finde
      z.b. ein interesse zur Bibel, wer sagt dass das das reicht dass du dann das ewige Leben kriegst?
      wenn aber der Geist rettet und du dich für Jesus interessierst dann müsstest du doch gerettet sein
      z.b. steht nix in der Bibel von taufe ist unbedingt wichtig
      ja es gibt ein paar Texte aber es gibt auch Texte wo steht wer an mich glabut hat das ewige Leben

      das wichtige ist
      wenn du dich für Gott interessierst
      hin und wieder bibel liest mit leuten darüber redest
      wie ist dass dann möglich dass du sündigst?
      dass du so viel Mist baust?

      Wann weist du dass du wiedergeboren bist?
      woher weißt du dass du richtig wiedergeboren bist oder gibt es ein falsches wiedergeboren?

      Und wenn ich jetzt bete und jesus verspricht dass der Geist kommt, wieso gehts so vielen Leuten beschissen?
    • Die gleichen Fragen wie im anderen Forum ;o)
      Mal sehen, was du hier für Antworten bekommst.
      Im Endeffekt wirst du so viele Meinungen und Antworten bekommen, wie wir Menschen und Glaubensmeinungen unterschiedlich sind.

      Mach dich lieber selbst auf die Suche, statt dir Antworten von Menschen liefern zu lassen.
      Hast du eine Bibel?
      Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat.
      Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt der bleibt in Gott und Gott in ihm
      1. Johannes 4, 16
    • Hallo Daniels,

      Ich glaube, den Heiligen Geist kann man nicht beleidigen.
      aber betrüben kann man den hl. Geist schon, oder ? (Eph.4/30) Glaubt zumindest "Paulus, ein Apostel Jesu Christi" (Eph. 1/1) etc.-----

      Auch im At findet sich dieser Gedanke, z.b. Jes,63/10. (Der hl. Geist = Geist Gottes) etc.---

      l.g.-Y.
    • Hab 's mal rausgesucht.

      Bibelstelle

      Kein böses Wort darf über eure Lippen kommen. Vielmehr soll das, was ihr sagt, gut, angemessen und hilfreich sein; dann werden eure Worte denen, an die sie gerichtet sind, wohltun. Und tut nichts, was Gottes heiligen Geist traurig macht! Denn der Heilige Geist ist das Siegel, das Gott euch im Hinblick auf den Tag der Erlösung aufgedrückt hat, ´um damit zu bestätigen, dass ihr sein Eigentum geworden seid`. Bitterkeit, Aufbrausen, Zorn, wütendes Geschrei und verleumderisches Reden haben bei euch nichts verloren, genauso wenig wie irgendeine andere Form von Bosheit. Geht vielmehr freundlich miteinander um, seid mitfühlend und vergebt einander, so wie auch Gott euch durch Christus vergeben hat.


      Bibelstelle

      Doch sie lehnten sich gegen ihn auf, betrübten seinen Heiligen Geist. Da wandelte er sich und wurde ihr Feind und kämpfte nun selbst gegen sie.
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19
    • @Yokurt: Ich habe sie mir rausgesucht. Da nicht jeder am Computer mit einer Bibel sitzt, dachte ich, es könnte auch für andere hilfreich sein, sie direkt im Thread vor Augen zu haben. Nicht mehr und nicht weniger.
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19
    • man kann sehr wohl den heilign Geist betrüben
      aber es geht nicht um viele Antworten sondern um die richtige
      Wenn man sich für Gott interessiert müßte ja nach biblischen Aussagen der heilige Geist dich leiten dass du Interesse hast oder?
      wenn er dich leitet und du bist nicht gerade so dass du sagst du beschäftigst dich dauernd sondern nur hin und wieder mit gott, läßt dann der geist von dir ab weil du zu wenig Zeit verbringst?
      wenn doch so viele Menschen nicht auf die neue Erde kommen weil sie sich für Gott nicht interessiet haben heitß dass dann dass der Geist die Menschen gar nicht zum Interesse gebracht hat?
    • RE: Wirkung des Heiligen Geistes

      Peterle schrieb:


      Viele Antworten erwünscht

      Wann weißt du als Christ oder nichtchrist wann der heilige Geist bei dir ist
      Wann weißt du dass es was bringt, für das ewige Leben im Moment deines Lebens dass der heilige Geis jetzt da ist
      Ist er jetzt ein Sprungbrett fürs ewige Leben?


      Oder ist jetzt ein Interesse an der Bibel das ja auch durch den heiligen Geist kommt denke ich schon ausreichend keine Angst zu haben wenn du Stirbst dass du dann ins ewige Leben auf die neue Erde kommst? Wann betrübt man den heiligen Geist?
      Wann zieht er sich vor dir zurück? wann hast du ausgeschissen im Leben?
      Wann ist es wichtig lieber seine Gedanken oder den Mund in Zaum zu halten weil man Gefahr nimmt den Heiligen Geist zu beleidigen oder zu vertreiben?
      Ja ne Menge Fragen was.

      Der H.Geist wirkt auf zweierlei Weise.

      a) am Herzen, damit der Mensch sich bekehrt: Dieses Werk tut er an allen Menschen die sich nicht sperren.

      b) Im Herzen, um den Charakter zu verändern: Dies kann nur geschehen, wenn der Geist(Christus allein Kol.1,27) im Herzen wohnt. Die Verheißung um IHN zu bekommen lautet..........Apg.5,32 alle die Gott gehorsam sind! Anders ausgedrückt, die wiedergeboren sind !

      Wie erkenne ich, ob ich wiedergebopren bin ? ein gutes Zeichen die Frucht des Geistes Gal.5,22

      homepage.eu/userdaten/0100234/…prueft__euch_selbst_3.pdf
    • Peterle schrieb:

      wenn er dich leitet und du bist nicht gerade so dass du sagst du beschäftigst dich dauernd sondern nur hin und wieder mit gott, läßt dann der geist von dir ab weil du zu wenig Zeit verbringst?
      Ich spreche aus meiner eigenen Erfahrung: Je mehr Zeit ich mit Gott durch Gebet, Bibelstudium, E.G.White-Schrifttum, Adventisten-Forum, christl. Musik verbringe, um so mehr fühle ich mich zu Gott hingezogen und werde ruhig, zufrieden und glücklich.

      Viele Grüße
      Flower.Child
    • @ Peterle:

      wenn er dich leitet und du bist nicht gerade so dass du sagst du beschäftigst dich dauernd sondern nur hin und wieder mit gott, läßt dann der geist von dir ab weil du zu wenig Zeit verbringst?


      Gegenfrage: Wenn in einer Ehe (Bund!) der Mann sich --(Dauerzustand) ---"nur hin und wieder mit seiner Frau beschäftigt", ---läßt sie dann von dem Manne ab,, weil er zuwenig Zeit mit ihr verbringt?
      y:
    • Peterle schrieb:

      Viele Antworten erwünscht

      Wann weißt du als Christ oder nichtchrist wann der heilige Geist bei dir ist
      Wann weißt du dass es was bringt, für das ewige Leben im Moment deines Lebens dass der heilige Geis jetzt da ist
      Ist er jetzt ein Sprungbrett fürs ewige Leben?
      Oder ist jetzt ein Interesse an der Bibel das ja auch durch den heiligen Geist kommt denke ich schon ausreichend keine Angst zu haben wenn du Stirbst dass du dann ins ewige Leben auf die neue Erde kommst? Wann betrübt man den heiligen Geist?
      Wann zieht er sich vor dir zurück? wann hast du ausgeschissen im Leben?
      Wann ist es wichtig lieber seine Gedanken oder den Mund in Zaum zu halten weil man Gefahr nimmt den Heiligen Geist zu beleidigen oder zu vertreiben?
      Ja ne Menge Fragen was.


      JAP - das sind eine Menge Fragen!


      Peterle schrieb:

      Wann weißt du als Christ oder nichtchrist wann der heilige Geist bei dir ist?

      Als Anfänger garnicht! Als erfahrener Christ manchmal durch gute Intuition meistens aber erst im Nachhinein. "Pachten" kann man ihn schon mal garnicht!

      Peterle schrieb:

      Wann weißt du dass es was bringt, für das ewige Leben im Moment deines Lebens dass der heilige Geis:! jetzt da ist?

      Für mich ist es nicht nötig das zu wissen ob der geist jetzt da ist oder nicht, denn ich leben nach den grundsätzen, die ich von Jesus (vermittelt durch die Schrift, Predigten und den Heiligen Geist) gelernt habe.

      Peterle schrieb:

      Ist er jetzt ein Sprungbrett fürs ewige Leben?

      NÖ - er ist die "Datenleitung" zum Cheff im Himmel, kein Sprungbrett. Man kann ihn nicht als Sprungbrett mißbrauchen.

      Peterle schrieb:

      Oder ist jetzt ein Interesse an der Bibel das ja auch durch den heiligen Geist kommt denke ich schon ausreichend keine Angst zu haben wenn du Stirbst dass du dann ins ewige Leben auf die neue Erde kommst?

      Ein Interesse ander bibel ist noch keine Nachfolge sondern nur der Anfang oder ein Teil davon.

      Peterle schrieb:

      Wann betrübt man den heiligen Geist?

      grundsätzlich: Wenn man Gottes Willen ungehorsam ist (nachdem man ihn - egal auf welchem Weg - offenbart bekam).

      Peterle schrieb:

      Wann zieht er sich vor dir zurück?

      Wenn Du versuchst ihn zu verarschen und auszutrixen oder Dich systematisch selbst beschubst.

      Peterle schrieb:

      Wann hast du ausgeschissen im Leben?

      Wenn Du am "Point of no Return" auf der falschen Seite stehst.

      Peterle schrieb:

      Wann ist es wichtig lieber seine Gedanken oder den Mund in Zaum zu halten weil man Gefahr nimmt den Heiligen Geist zu beleidigen oder zu vertreiben?

      Z.B. bei jeder Lüge, die Du selbst glaubst.
      maranatha Stephan
      bibelarbeit.info
    • Hi

      Ich glaube der Heilige Geist ist immer bei Dir. Er geht sogar mit Dir mit, wenn Du einen falschen Weg einschlägst und seine Ratschläge missachtest. Es gibt in der Bibel ein sehr schönes Beispiel dazu. Ihr kennt sicher alle die Geschichte der Emausjünger. Die haben auch die Ratschläge Jesu missachtet und sind gegen seine Anweisung von Jerusalem weggezogen. Was macht Jesu in diesem Fall: Er geht mit Ihnen den falschen Weg mit und das führt dazu dass sie letzten Endes umkehren. Genau gleich verhält es sich mit dem heiligen Geist, er geht immer mit Dir mit, er wird sich aber nie aufdrängen, sondern "spricht ganz leise mit Dir". Daher liegt es an jedem selbst, ob man ihn hören will oder ob man ihn überhaupt hört weil man vom Lärm unserer Zeit eingedeckt wird. Für mich ist der heilige Geist eben wie ein persönlicher Wegweisen den man immer fragen kann und wenn die Zeit gekommen ist kriegt man auch eine Antwort. Vielleicht nicht immer die, die man sich gewünscht hat. Der heilige Geist kann aber auch durch Personen wirken und so andern Trost und Kraft zukommen lassen. Ich weiss, ich bin in dieser Hinsicht stark durch meine Religion geprägt, aber würde ich dieses nicht immer wieder selbst erleben, würde ich nicht so sprechen.

      Liebe Grüsse
      DonDomi
    • DonDomi schrieb:

      Ich weiss, ich bin in dieser Hinsicht stark durch meine Religion geprägt


      Wenn Du es so spürst dann hat das viel mit Deiner Beziehung zu Jesus zu tun und weniger mit der Religion denke ich.

      Ich erlebe die Führung des Geistes durch Gedanken etwas zu tun, sich mit aktuellenThemen beschäftigen Geschwister und Freunde anzurufen.
      Freude für den Dienst in der Gemeinde, Lebensfreude, dankbarkeit zu spüren.
      Ich hoffe das jeder es so spürt und erlebt ,der sich Christ nennt.
    • Umzugsbericht der Emausjünger in der Bibel?

      DonDomi schrieb:

      Die haben auch die Ratschläge Jesu missachtet und sind gegen seine Anweisung von Jerusalem weggezogen.

      Gib mir mal den biblischen Beleg für diese Aussage.

      1. Für Jesu Ratschlag (an die Emaus-Jünger)
      2. Für die Mißachtung des Ratschlags
      3. Für den Umzug mit Ursprungsort und Ziel

      Außerdem gibt es da einen kleinen Unterschied zwischen Ratschlag und Befehl. Den Ratschlag darf man durchaus ungestraft ablehnen, den Befehl nicht!
      maranatha Stephan
      bibelarbeit.info
    • Stephan Zöllner schrieb:

      DonDomi schrieb:

      Die haben auch die Ratschläge Jesu missachtet und sind gegen seine Anweisung von Jerusalem weggezogen.

      Gib mir mal den biblischen Beleg für diese Aussage.

      1. Für Jesu Ratschlag (an die Emaus-Jünger)
      2. Für die Mißachtung des Ratschlags
      3. Für den Umzug mit Ursprungsort und Ziel

      Außerdem gibt es da einen kleinen Unterschied zwischen Ratschlag und Befehl. Den Ratschlag darf man durchaus ungestraft ablehnen, den Befehl nicht!
      Pkt. 1-3:
      Du hast recht, Jesus sagt Ihnen nicht sie sollen in Jerusalem bleiben, ich habe da etwas verwechselt. Aber die Jünger wussten, dass er auferstehen würde, das hat er Ihnen ja mehrmals erklärt. Trotzdem konnten das die Emmausjünger nicht glauben und kehrten dem Glauben quasi den Rücken, indem sie nach Hause gingen. Trotzdem ging ihnen Jesus auf dem "falschen Weg" nach.
      Weisst Du ich lese die Bibel eben in grossen Bögen und nehme den Sinn der Aussagen für mich raus. Ich bin da nicht die Person, die alles seziert. Ich glaube das muss man auch nicht, denn der Glaube ist etwas sehr einfaches und wenn man Wortklaubereien anfängt wird er eben kompliziert. Du darfst das ruhig anders handhaben, aber zumindest so funktioniert mein Glaube.

      Zusatz:
      Klar ist es schlimer wenn man Befehle missachtet, aber auch dann wird Dich Gott und der Heilige Geist nicht verlassen. Sonst wäre die Menschheit längstens verloren. Jeder von uns Missachtet Befehlee, Gesetze und Gebote Gottes und zwar jeden Tag und trotzdem bleibt der Heilige Geist an unserer Seite.

      Gruss
      DonDomi
    • wenn aber der heilige Geist so wirkt wieso interessiert man sich oft weniger für gott?
      ich weiß z.b. wenn ich arbeite lese ich gerne in der fürhe die bibel weil ich es gewohnt bin
      jetzt habe ich urlaub jetzt schaue ich lieber tv
      oder wenn ich arbeite bin ich gerne täglihc in der kirche ein dankgebet sprechen
      in letzter zeit nicht obwohl ich den hl. geist bitte
      das scheint mir persönlich schon komisch zu sein
      denn wenn man den hl. geist bittet und er dich leitet dürftest du gar nicht krass sündigen denke ich weil er dich ja fürht dann müsstest du auch mehr interesse für gott haben aber nicht weniger
    • Hallo Peterle

      wieso interessiert man sich oft weniger für gott?
      Ellen White hatte mal geschrieben - und ich stimme ihr zu - dass man schwer jemanden lieben kann, ohne sich mit seinem Leben zu befassen. Konkret, man kann nicht Gott lieben, wenn man nicht seinen Charakter bzw. das Leben Jesu kennenlernt: Wie ist Gott? Was hat Er für dich getan? Interesse wird dort erweckt, wo auch die Liebe vorhanden ist.

      in letzter zeit nicht obwohl ich den hl. geist bitte
      Was bittest du den Heiligen Geist? Der Heilige Geist offenbart dir vor allem den Willen Gottes. Befolgst du ihn auch in den Momenten, wo es dir unangenehm ist? Das geistliche Wachstum ist ein Prozess, wo der Mensch die Bereitschaft zeigen soll, den Bitten Gottes entsprechend zu handeln, auch wenn es schwer und unangenehm für ihn ist.

      Ich bin der Meinung, dass der Heilige Geist eine Person nicht weiterhin verändern kann, wenn er nicht bereit ist, das bisher Erkannte heute umzusetzen. Denn wenn Gott diese Person ändern würde, würde Gott diesem Menschen die Zustimmung geben, dass die Sünden, die der Mensch bewußt praktiziert, in Gottes Augen ok sind.
      Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)