TV-Tipps der Bereiche Ökologie, Naturschutz

    • TV-Tipps der Bereiche Ökologie, Naturschutz

      "Rettet den Regenwald" ( regenwald.org ) weist immer wieder auf Fernsehsendungen zu dem Thema hin, das wir nach 1.Mose 2,15 ernstnehmen sollten.

      In diesem Thema soll es um TV-Tipps zu den Bereichen Ökologie und Naturschutz gehen.


      nächster Tipp:
      3 sat , Montag, 02. August 2010, 22.00 - 22.45 Uhr
      Bedrohte Paradiese: Thailand - Naturzerstörung im
      Tropenparadies
      (wdr.de/tv/diestory/sendungsbeitraege/2010/0802/thailand.jsp)
      also noch ne viertel Stunde :D
      ok, beim nächsten Mal bin ich früher dran.

      ja, hier hamma was:
      Das blaue Wunder - Im Inselreich von Raja Ampat
      WDR 3 Dienstag, den 3. August 2010, 20:15 - 20:59
      Spoiler anzeigen
      Ein geheimnisvoller Inselarchipel liegt vor der Westküste
      Papua-Neuguineas. Raja Ampat. Heimat von ein paar Eingeborenen, seltenen
      Baumkängurus und bunten Paradiesvögeln. Hier, inmitten des sogenannten
      "Korallendreiecks", birgt die Südsee einen gerade entdeckten Schatz.
      Nirgendwo sonst in den Weiten der Ozeane, so scheint es, leben so viele
      Arten wie in den Tiefen von Raja Ampat. Viele davon sind noch völlig
      unbekannt.



      Erst im Jahr 2001 drangen Forscher in die Korallenriffe des Archipels
      vor und machten sensationelle Entdeckungen. Auf einer Fläche kaum größer
      als Dänemark fand man mehr Fisch- und Korallenarten als in der gesamten
      Karibik. In Raja Ampat konnten sich Fischarten entwickeln, wie es sie
      nirgendwo sonst gibt, so genannte endemische Arten wie der "Walking
      Shark" - ein kleiner Hai der auf seinen Flossen über den Meeresgrund
      läuft. Nach seiner Entdeckung 2006 rückte dieser Hai das "Reich der vier
      Könige" - wie Raja Ampat übersetzt heißt - zum ersten Mal ins Licht der
      internationalen Medien. Doch es gibt noch andere Schätze in den Tiefen
      des Archipels. Spanische Pharmaforscher sammeln Schwämme, Korallen und
      Seescheiden in den Riffen, um sie auf neue, hochwirksame Stoffe für
      Arzneimittel zu analysieren. Genährt wird die unglaubliche Vielfalt von
      großen Strömungen aus dem Südpazifik und dem Indischen Ozean. Sie
      transportieren alles, von der winzigen Larve bis zum riesigen Manta.



      Hunger, Zorn und leere Teller Irrtümer und Chancen der Welternährung
      3 SAT Freitag, 13 August 20.15 Uhr
      Spoiler anzeigen
      Durch falschen Umgang mit Pflanzen können Mangelzustände und
      Hungerkatastrophen ausgelöst wurden. Monokulturen, aus Unvernunft und
      Profitgier betrieben, brachten und bringen Hunger. Ganze Regionen wurden
      und werden dadurch in eine fatale wirtschaftliche Abhängigkeit und
      weiter ins Elend gestürzt. Ein Beispiel dafür ist die "Große Hungersnot"
      Mitte des 19. Jahrhunderts in Irland, die durch mehrere
      Kartoffelmissernten in Folge verursacht wurde. Rund eine Million
      Menschen kamen dabei um, etwa noch einmal so viele mussten ihre Heimat
      verlassen, um überleben zu können. Heute vernichten die immer größer
      werdenden Rinderherden durch ihren maßlosen Futterbedarf kostbares
      Grünland. Die Folge davon ist ein Kreislauf von ökologischer Verwüstung,
      Hunger und Elend. Dabei wird klar: Weder Wirtschaft noch Politik haben
      aus den Hungerkatastrophen der Vergangenheit etwas gelernt.

      Der Film "Hunger, Zorn und leere Teller" zeigt, wie ganze Regionen durch Monokulturen Menschen ins Elend stürzen.



      Expeditionen ins Tierreich: Manu - Perus verborgener Regenwald
      NDR Fernsehen Mittwoch, 18. August 2010 20:15 Uhr
      Spoiler anzeigen
      Wie eine Leben spendende Ader schlängelt sich der Rio Manú durch das
      Becken des Amazonas. An seinen Ufern liegt unberührter Regenwald - und
      in jedem Winkel tobt ein Kampf ums Überleben.



      Die Tier- und Pflanzenwelt ist so einzigartig, dass man sie 1973 im
      Manú-Nationalpark unter Schutz stellte. Zeitgleich erklärte die UNESCO
      das Gebiet zum Biosphärenreservat, 1987 zum Weltnaturerbe. Hier leben
      Riesenotter - die größten der Welt. Und der mächtige Harpyien-Adler
      beherrscht den Luftraum über dem Regenwald.



      Quelle: http://www.regenwald.org/termine.php

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jan ()

    • Kluge Pflanzen
      WDR Dienstag, 7. September 20.15 Uhr
      Spoiler anzeigen
      Pflanzen können mehr, als wir ahnen. Dabei entwickeln sie fast
      unheimliche Strategien und Fähigkeiten. Sie warnen und wehren sich. Sie
      lügen und betrügen. Sie reden miteinander und rufen um Hilfe bei Gefahr.
      Eine neue Sicht der Pflanzen bahnt sich an, und ihre Erforschung ist
      aktueller denn je.


      ---------------------------------------

      Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes (/von Gottes wunderbarer Schöpfung, die er uns geschenkt hat),

      wir möchten Sie auf zwei Fernsehberichte an diesem Montag hinweisen:

      Biosprit: Das Kartell des Schweigens

      Montag, den 29. November 2010 um 21.15 Uhr
      Report München (Das Erste)

      Spoiler anzeigen

      Indonesien:
      Statt Urwald immer mehr Palmölplantagen. Palmöl für unsere Küchen,
      Kosmetik und Biokraftstoffe. report MÜNCHEN zeigt aktuelle Bilder aus
      Borneo und von der dortigen Ökokatastrophe. Eine verheerende Klimabilanz
      ist die Folge, doch Teile der EU-Kommission wollen das offenbar
      verschweigen.


      und

      Blutige Handys
      Montag, den 29. November 2010, 22:00 - 22:45 Uhr WDR3

      Spoiler anzeigen

      Für
      die Produktion von Handys braucht man spezielle Mineralien, wie Coltan.
      Coltan wird im Ostkongo oft von Kindern aus ungesicherten Minen geholt.
      Das Geld aus dem Verkauf finanziert einen Krieg, der schon 15 Jahre
      dauert und bis heute fünf Millionen Menschen getötet hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jan ()

    • .
      --- einen kleiner Beitrag abseits des Threads ---

      Seht oder besorgt euch bei Gelegenheit den umstrittenen? Film: "The Great Global Warming Swindle" (Länge 1h 16min)
      video.google.com/videoplay?docid=-5576670191369613647#
      (deutsche Untertitel: secret.tv/artikel/The_Great_Gl…ndle_deutsch_1050599.html )


      Möglicherweise ist vieles von der immer wiederholten "Klimaänderung" politisch-gesteuerte Hysterie der Neuen-Welt-Ordnung(?) Oder ein Mittel um an großes Geld zu kommen(?)
      Auf jeden Fall ist es eine weitere Form Afrika zu unterdrücken (siehe ab 1h 7min) (!)
      .

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«
    • "Heute Mittwoch , 09.03.11 | 21:45 Uhr

      ARD-exclusiv: Die Pangasius-Lüge
      Das große Geschäft mit dem Billigfisch

      Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

      heute Abend in der ARD-Sendung „exclusiv“ läuft ein Report, der alle Fischfreunde erschüttern muss: Es geht um die Zucht des südostasiatischen Pangasius, der auch in unseren Küchen immer beliebter wird. Die Autoren sind nach Vietnam gereist, wo diese Speisefische in Aquakulturen auf katastophale Weise gehalten, gemästet und zum Schlachten transportiert werden. In Vietnam ist der Mekong bereits durch chemische Abwässer und Antibiotika aus den Kulturen verseucht. Doch nicht nur für Tier und Umwelt hat die Fischzucht in Vietnam Folgen. In den Fischfabriken werden die Pangasius-Filets häufig mit Phosphaten
      angereichert, damit das Fleisch Wasser speichert und schwerer wird. Der Verbraucher wird also nicht nur betrogen, sondern muss auch um seine Gesundheit fürchten.

      programm.daserste.de/pages/pro…E57AADAFEE33E578885CCAA6C

      Dazu auch ein Bericht in Spiegel online
      spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,749893,00.html"

    • ich habe mir den zuvor vorgestellten Fernsehbeitrag angeschaut und konnte mal wieder einiges Wichtiges lernen. Für denjenigen, der nachträglich vielleicht noch einen Blick in dieses Thema werfen möchte, kann sich die Reportage im Internet anschauen:

      bekam gerade die Mail: "ein beliebter Speisefisch, der Pangasius, bedroht Natur und Umwelt in Vietnam. Die Abwässer von den Zuchtfarmen vergiften die Flüsse. Pangasius wird mit Fischmehl gefüttert. Dafür wird das Meer leergefischt. Hier können Sie den Fernsehbericht dazu im Internet sehen:

      mediathek.daserste.de/sendunge…s-l-ge---das-gro-e-gesch-

      und eine Protestmail an Aldi und Co unterschreiben:

      regenwald.org "