Wer kennt Zeit und Stunde der Wiederkunft Jesu?

    • Wer kennt Zeit und Stunde der Wiederkunft Jesu?

      Umfrage 1: WER denkt ihr kennt den Tag und die Stunde der Wiederkunft (WK)? 23
      1.  
        Gott der Vater ALLEIN (13) 57%
      2.  
        Gott der Vater (11) 48%
      3.  
        Jesus NACH seiner Auferstehung+Himmelfahrt (10) 43%
      4.  
        Jesus auf Erden (0) 0%
      5.  
        Die 4 Throngestalten und/oder die 24 Ältesten (Offb.4) (0) 0%
      6.  
        ranghohe Engel bzw. "Erzengel" (0) 0%
      7.  
        Engel (1) 4%
      8.  
        Propheten (0) 0%
      9.  
        Menschen (1) 4%
      10.  
        Andere Meinung, nämlich: .... (1) 4%
      Umfrage 1: WER denkt ihr kennt den Tag und die Stunde der Wiederkunft (WK)?

      Zutreffendes bitte ankreuzen!


      Die Textgrundlage bei Markus 13,28-33 (vgl. Matt. 24,32-36 und Apg.1,6-7):

      28 An dem Feigenbaum aber lernt ein Gleichnis: Wenn jetzt seine Zweige saftig/weich werden und Blätter treiben, so wisst ihr, dass der Sommer nahe ist. 29 Ebenso auch: wenn ihr seht, dass dies geschieht, so wisst, dass er nahe vor der Tür ist. 30 [...] 31 [...] 32 Von dem/jenem Tage aber und der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater. 33 Seht euch vor, wachet! Denn ihr wisst nicht, wann die Zeit [da] ist.

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von John Q. Public ()

    • Umfrage 2: WIE NAHE denkt ihr PERSÖNLICH werden wir den ZEITBEREICH der Wiederkunft Jesu AUFGRUND der gegebenen ZEICHEN eingrenzen/erahnen können? 21
      1.  
        1-2 Wochen (1) 5%
      2.  
        1-2 Monate (0) 0%
      3.  
        1 Quartal bzw. die Jahreszeit (1) 5%
      4.  
        1 Halbjahr (0) 0%
      5.  
        1 Jahr (0) 0%
      6.  
        2-4 Jahre (0) 0%
      7.  
        5-9 Jahre (1) 5%
      8.  
        1 Jahrzehnt (4) 19%
      9.  
        Gar nicht möglich ... (9) 43%
      10.  
        GAR NICHT MÖGLICH!! (5) 24%
      Umfrage 2: WIE NAHE denkt ihr PERSÖNLICH werden wir den ZEITBEREICH der Wiederkunft Jesu AUFGRUND der gegebenen ZEICHEN eingrenzen/erahnen können?


      a) Die Textgrundlage bei Markus 13,28-33 (vgl. Matt. 24,32-36):

      28 An dem Feigenbaum aber lernt ein Gleichnis: Wenn jetzt seine Zweige saftig/weich werden und Blätter treiben, so wisst ihr, dass der Sommer nahe ist. 29 Ebenso auch: wenn ihr seht, dass dies geschieht, so wisst, dass er nahe vor der Tür ist. 30 [...] 31 [...] 32 Von dem/jenem Tage aber und der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater. 33 Seht euch vor, wachet! Denn ihr wisst nicht, wann die Zeit [da] ist.

      b) Weitere Textgrundlage in Matt.16,2+3:
      2 Er (=Jesus) aber antwortete und sprach zu ihnen: Am Abend sagt ihr: "Es wird schön/heiter, denn der Himmel ist [feuer]rot!" 3 und am Morgen: "Heute kommt ein Ungewitter, denn der Himmel ist [feuer]rot und trübe!" <Ihr Heuchler>, das Aussehen des Himmels versteht ihr zu beurteilen, die Zeichen der Zeit aber nicht!

      Matt.16,3b bei Luther: ... Über das Aussehen des Himmels könnt ihr urteilen; könnt ihr dann nicht auch über die Zeichen der Zeit urteilen?


      PS: weitere empfehlenswerte Umfragen zur Wiederkunft:
      -) Wiederkunft Jesu noch zu Lebzeiten erleben: glaubt ihr das?
      -) Umfrage: Für WEN wird die Wiederkunft Christi + Gericht eine Überraschung ähnlich "einem Dieb (in der Nacht)" sein?
      .

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von John Q. Public ()

    • --- in Arbeit (wird beim Lektionsstudium von 2.Thessalonicher Kap. 2 erstellt) ---

      Umfrage 3: ......?

      Thema: a) Ende nicht so bald da! b) Zuerst der Mensch der Sünde/Gesetzlosigkeit offenbart werden!

      Interessante Texte hierzu:
      a) Lukas 21,9: "Wenn ihr aber von Kriegen und Unruhen hören werdet, so erschreckt nicht; denn dies muss zuvor geschehen; aber das Ende kommt nicht so bald."
      b) 2.Thes.2,1ff "... Denn es muss {unbedingt} zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde/Gesetzlosigkeit [ge]offenbart werden, der Sohn des Verderbens, der ..."

      --- in Arbeit (wird beim Lektionsstudium von 2.Thessalonicher Kap. 2 erstellt) ---


      PS: weitere empfehlenswerte Umfragen zur Wiederkunft:
      -) Wiederkunft Jesu noch zu Lebzeiten erleben: glaubt ihr das?
      -) Umfrage: Für WEN wird die Wiederkunft Christi + Gericht eine Überraschung ähnlich "einem Dieb (in der Nacht)" sein?
      .

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«
    • "Zeit und Stunde..." (Wiederkunft)

      "Zeit und Stunde..." (Wiederkunft) -- für detailverliebte Adventisten...

      I) "Zeit und Stunde..."
      Dieser berühmte und geflügelte Doppelbegriff kommt insgesamt nur 1x in der Bibel im Zusammenhang mit der Wiederkunft Christi vor. -- Und dies ausschließlich in Lutherbibeln oder der Lutherbibel sprachlich nahestehenden Bibelübersetzungen ("Lutherdeutsch")...

      1a) Bei der Himmelfahrt als Antwort an die Jünger:
      Apg.1,7b (Luther): "Es gebührt euch nicht, Zeit oder Stunde zu wissen, die der Vater in seiner Macht bestimmt hat"

      1b) Andere Übersetzer sprechen [richtigerweise] hier von:
      "...nicht ... Zeiten oder Zeitpunkte zu kennen" (u.a. Elberfelder, Schlachter2000, ...) (engl. "times or dates")
      "...nicht ... Zeiten oder Fristen/Zeitabschnitte zu kennen" (engl. "[the] times or [the] seasons")

      ---------------

      II) Was jedoch häufig vorkommt ist der Begriff: "Tag und Stunde":

      2+3) in Matt.24,36 und Markus 13,32+33 im Abspann vom Feigenbaum-Gleichnis als Warnung.
      4+5) in Matt.24,50 und Lukas 21,46 als unerwarteten Gerichtstermin für den bösen Knecht.
      6) in Matt.25,13 im Abspann des 10-Jungfrauen-Gleichnisses als Warnung.


      III) An anderen Stellen wird [NUR] vom der "Stunde" oder dem "Tag" gesprochen:

      7) Tag: Lukas 21,34 = Mahrung zur Wachsamkeit.
      8+9) Stunde: Matt.24,43+44 (Dieb in der Nacht) bzw. Lukas 12,39+40 (Dieb).
      10) Matt.24,42 bei Textus Receptus "Stunde" und Matt.24,42 bei Nestle-Aland "Tag".

      ---------------

      IV) FRAGE: Falls ein Unterschied besteht --
      Was könnte der Unterschied zwischen:

      a) "Zeit und Stunde" und "Zeiten und Zeitpunkte/Zeitabschnitte" sein??
      b) "Zeit und Stunde" und "Tag und Stunde" sein??


      V) FRAGEN zu Berechnungen:
      -) WARUM haben so viele Bibelchristen/Bibelforscher die Wiederkunft schon (logischerweise erfolglos) "berechnet"?
      -) KANNTEN sie die ca. 10 Bibeltexte (u.a. 5x in Matt.24+25!!) über "Tag und Stunde" nicht?
      -) Waren sie somit "BETRIEBSBLIND"? Oder DEUTETEN sie diese Verse gar ANDERS?
      -) WELCHE Begründungen für das Berechnen der Wiederkunft hatten Viele (angegeben)?


      .

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«