Bedeutung der Symbole und Gegenstände im Heiligtum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bedeutung der Symbole und Gegenstände im Heiligtum

      Es gibt hier sicherlich genügend Leute die mehr wissen über gewisse Sinnbilder bezüglich des Heiligtums aber ich möcht einfach mal meinen Senf (wie des öfteren) auch dazugeben.

      Die Erlösung im Allerheiligsten.

      2Mo 26,34 Und du sollst den Gnadenthron auf die Lade mit dem Gesetz tun, die im Allerheiligsten steht.

      Ich finde es faszinierend wie hier die Gnade nicht ohne das Gesetz und umgekehrt dargestellt wird.

      Die Herrlichkeit der Welt die Gott für uns am Ende vorsieht.

      1Kön 6,29 An allen Wänden des Allerheiligsten ließ er ringsum Schnitzwerk machen von Cherubim, Palmen und Blumenwerk, innen und außen.


      Das Allerheiligste ist mit der perfekten Schöpfung verbunden durch den Schöpfer selbst.





      Der Zugang zum Allerheiligsten ist mit dem Edelsten ausgestattet.

      1Kön 7,50 dazu Schalen, Messer, Becken, Löffel und Pfannen von lauterem Gold. Auch waren die Angeln an den Türen zum Allerheiligsten innen im Hause und an den Türen der Tempelhalle von Gold.

      Der Weg zur Erlösung kann nur mit Reinheit geschehen. Der Weg der Erlösung ist rein. Das Tor, der Zugang ist Christus der auch in der Offenbarung mit Gold ausgeschmückt beschrieben ist.Ebenfalls ist er die Tür....(Joh 10,9 Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.



      Wer sonst noch leicht verständliche kurze Verbindungen in Symbolen sieht bitte ebenfalls hier in den Beitrag reinpacken.

      Danke
      ....das Vermögen des Einen sind die Schulden des Anderen.