Reinhard Bonnke - der "Mähdrescher" Gottes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reinhard Bonnke - der "Mähdrescher" Gottes

      Hallo zusammen,

      heute ist mir dieser Artikel aufgefallen:

      derstandard.at/1333184996535/J…tes-erntet-oberflaechlich

      Ich muss gestehen, dass ich Reinhard Bonnke nicht kenne, den Namen aber in der Gemeinde schon gehört habe. Irgendwie im Zusammenhang mit Evangelikalen und eben mit "fragwürdiger" Heilung durch den hl. Geist.

      War irgendjemand von euch schon mal bei so einer Veranstaltung?

      Was meint ihr, ist es besser, wenn Menschen von Gott nichts erfahren, oder wenn sie es in so einem Vortrag erfahren?

      viele Grüße

      Tricky
    • Also ich habe ihn oder jemand anderes aus diesem "Bereich" auf jeden Fall schon einmal im Fernsehen gesehen.

      Der Typ sprach immer etwas und dann fiel die zu heilende Person immer kurz um -als wäre er vom Blitz getroffen worden-, anschließend war sie "geheilt".

      Name fällt mir leider im Moment nicht ein, es war aber kein deutscher Sender.
    • Er ist der Superstar der Pfingstler. Er führt Massenevangelisationen hauptsächlich in Afrika durch. Zum Teil kommt über eine Million Menschen an seine Veranstaltungen.
      Als Prediger spricht er einfache Botschaften, trifft die Menschen aber im Herzen.

      Der Vorwurf besteht, dass die Spontanheilungen an seinen Veranstaltungen nach ein paar Wochen nicht mehr bestätigt werden können.

      Ich bin schon seit den 80er Jahren von ihm fasziniert, allerdings habe ich auch gewisse Fragezeichen bei seinem Dienst.
    • Bonnke ist ein sog. "Wohlstandsevangelist". Er ist Charismatiker und nicht eigentlich ein Pfingstler. Als er noch nicht so berühmt war, erlebte ich ihn vor Jahren mal in einer Baptistengemeinde, wohin mich ein Bekannter eingeladen hatte. Dort kamen die Glieder, die um Fürbitte nach suchten, nach vorne und Bonnke sprach ihnen ein paar Worte zu, die von Gott kommen sollten. Aber umgefallen ist damals keiner.

      Die ganze Gemeinde stand, bewegte sich in Wellenlinien hin und her, sang sich in Trance und war "reine Weg". Ich war als einziger sitzen geblieben, obwohl mich meine Nachbarn immer aufheben wollten. Man konnte mit niemanden ein vernünftiges Wort reden.

      Damals fuhren unser Prediger und Vorsteher auch in solche Veranstaltungen, meist in Schweden. Heute gehören sie beide nicht mehr zur Gemeinde.

      Was ich da erlebte, kann ich nur unter "Weißer Spiritismus" ein ordnen, Wirkungen Satans unter christlichem Deckmantel.
      benSalomo
    • Sein Missionswerk und seine Predigten habe ich eine gewisse Zeit verfolgt.
      Es gibt auch Kritische Seiten zu ihm die leider sehr oft MIssbrauch von Geld und Glauben kritisieren.
      Durch all seine Darstellungen und seine Art zu "schreien" andere nennen es predigen fällt mir nur was kurzes ein.

      Quantität statt Qualität- betrifft seine Botschaft und seine Show

      Er ist wie eine Heuschreckenplage, er "erntet" das heißt an einem Abend übergeben die Menschen zum Teil in Taufen z.T. anders ihr leben Jesu und es bilden sich Strohfeuergemeinden die aber großteils wieder verschwinden. Zurück lässt er und sein Missionswerk verbrannte Erde,enttäuschte und nichtgeheilte Menschen.
      Ihr Glaube ist beschädigt und nur schwer wiederherzustellen.

      Denn unter allem steht sein Motto, "hats nicht funktioniert hast du nicht gut genug geglaubt".
      In meinen Augen der gleich zu setzen wie Benny Hinn.

      Augenscheinlich hui und hinter der Fassade pfui.

      Seine Monatlichen Briefinformationen (habe ich mir eine Zeit zuschicken lassen) enthalten SEINE Helfentaten dass z.B. über 1,5 MIllionen Menschen an einem Abend zu seiner MEgaveranstaltung gekommen sind. Von Demut-Nachfolge-Bibel KEIN WORT.

      Er verkündet Wohlfühlchristentum das seine Mauern auf Sand baut.
      Erlebnis und Gefühl vor Bibelstudium und Gebet.

      Seine Mitglieder stehen auch dem Charismatischem Sonderweg "Wort und Geist" sehr nahe (von denen kenne ich einen) die ganz klar sagen dass die Bibel nicht so wichtig ist denn wir haben ja den Geist. Genau in diesem Geist verkündigt Bonnke seine Lehre.
      ....das Vermögen des Einen sind die Schulden des Anderen.
    • Walter Veith Vortrag

      Hallo, nochmal zu dem Thema

      unter youtube.com/watch?v=5pwThETG3xo findet ihr das Walter Veith Video zum Thema fremdes Feuer.
      IN diesem Video werden die großen Köpfe der Charismatischen Verführungskunst offen gelegt und intensiv untersucht.

      Bonnke,Hinn,Hagan,Copeland und dieser Joshua MEGA Afrika Evangelist werden hier behandelt.
      Auch wird hier klar bewiesen dass diese Charismatischen Phänomene durch z.B. Benni Hinn allein durch Hypnose entstehen und diese leugnen dies nicht sondern arbeiten mit Hypnose und dem göttlichen Faktor.

      Ich persönlich stimme diesem Vortrag uneingeschränkt zu.


      PS: AD weiß von dieser Veröffentlichung in Youtube und duldet sie solange sie nicht kommerziell weitergeführt wird um der Wahrheit willen.
      ....das Vermögen des Einen sind die Schulden des Anderen.