Das Buch mit den sieben Siegeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es was Neues eurerseits bzw. Interesse am Thema?


      P.S.: Die Hauptthese für viele Protestanten/Evangelikale/Christen ist, dass der "Reiter auf dem weißen Pferd" vom 1.Siegel aus Offb. 6,2 "der (sich verstellende) ANTICHRIST" ist... -- Hingegen ist für ST-Adventisten das 1.Siegel "Jesus selbst" bzw. die "treue Urgemeinde".
      --> Die Ausleger/Auslegungspositionen liegen hier zwischen den Polen: "ANTICHRIST" oder "CHRISTUS" im 1.Siegel ...
      :?: :!:

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«
    • korrigiere und überarbeite meine Sichtweise zum 1.Siegel:

      John Q. Public schrieb:

      Ich versuche folgendes Beispiel zu geben - Das 1.Pferd+Reiter (Offb.6,2):

      Der Text (Offb.6,2):
      "Und ich sah: und siehe, ein weißes Pferd, und der darauf saß, hatte einen Bogen; und ihm wurde ein Siegeskranz/krone gegeben, und er zog aus, siegend und um zu siegen".

      Mögliche Auslegung:

      Pferd[e] = Bote[n] Gottes, z.B. Apostel/Verkündiger (Sach. 1,8ff) bzw. der Hl. Geist (1.Petr. 1,12)
      siegreiche Reiter = Christus (Offb. 19,11ff)
      Bogen (ohne Pfeile!) = Gemeinde (Sach. 9,13)
      Siegeskranz/krone = Christi Krone[n] (Offb. 19,11ff)
      Siegeszene = Verbreitung des Evangeliums (siehe Apostelgeschichte und NT-Briefe)
      weiß = Klarheit, Reinheit [des Evangeliums], Gerechtigkeit, Unschuld, sucht den Frieden (keine Pfeile?!), ... (z.B. Offb. 19,8; Offb. 3,4-5+18 )
      Zeitspanne dieses 1.Visionsbildes = ca. 1. Jahrhundert und darüberhinaus bis zur Wiederkunft Christi (Offb.19,11ff)
      - Oder wurde der weiße Reiter zurückgerufen, ersetzt oder besiegt in dieser Vision?

      Mögliche Auslegung:

      a) Pferd(e) = Bote(n) Gottes, z.B. Apostel/Verkündiger oder Engel (Sach. 1,8ff) bzw. der Hl. Geist (1.Petr. 1,12)
      --> a) allgemein gesagt sind Pferde in der Symbolik: Transpot-Boten, die z.B.: einen Reiter mit seinen symbol. Kennzeichen befördern.
      --> a) Diese Boten=Pferde bringen entweder Segen oder Fluch/Konsequenzen...
      b) weiß = Klarheit, Reinheit, Gerechtigkeit, Unschuld, (z.B. Offb. 19,8; Offb. 3,4-5+18 )
      c) Bogen (ohne Pfeile!) = Gemeinde Gottes in seiner Hand (Sach. 9,13!!)
      d) Siegeskranz/krone = Christi Krone[n] (Offb. 19,11ff)
      e) Siegeszene = u.a. im NT:
      --> e) Sieg über Tod (1.Kor. 15,54)
      --> e) Verbreitung des Evangeliums
      (siehe Apostelgeschichte und NT-Briefe)
      --> e) Sieg über Satan/Teufel/Drache/Böses/Sünde (siehe NT)
      Folge:
      f) [b]siegreiche Reiter = Christus
      [/b] (Offb. 19,11ff)
      g) Zeitspanne dieses 1.Visionsbildes = ca. 1. Jahrhundert und darüberhinaus bis zur Wiederkunft Christi (Offb.19,11ff)

      ---> Frage: Wurde der weiße Reiter zurückgerufen, ersetzt oder besiegt in dieser Vision?
      ---> Nein!!
      ======================

      Jedoch folgt beim 2.Siegel (Offb. 6,3-4) ein anderes, feuerrotes Pferd...
      siehe: Interessantes aus Sprachen und Übersetzungen der Bibel
      Es ist dies ein anderes Pferd, dass nicht dem Wesen Christi entspricht ("großes Schwert zum gegenseitigen Umbringen"; "Frieden nehmen").
      ---> Anmerkung: Jesus ist der Friedefürst (Jes. 9,5) und Friedensstifter (Eph. 2,11ff)...
      .

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«