Was hörst du gerade?

    • Im Fernsehen wurde es mal anhand eines Beispiels gezeigt, was es mit dem angeblichen Backmasking auf sich hat.
      Sie ließen ein x-beliebiges Lied rückwärts laufen.
      Man hörte nur Unverständliches.
      Aber jetzt sagt dir jemand, "hast du das gehört, das heißt doch xxxxxxxxx"!?
      Die Stelle wurde ein paar mal wiederholt, und plötzlich hörst du relativ deutlich dieses Wort.
      Das ist aber nichts anderes als eine Sinnestäuschung. (Wie eine optische Täuschung)

      Jeder von uns kennt doch das, daß man ein Lieder 100 mal hört und überzeugt ist, daß an einer bestimmten Stelle der/die Sänger/in das singt.
      Irgendwann liest man dann mal den Text, und da steht was ganz anderes.
      Man hört sich das Lied nochmal an, und ja natürlich, das heißt ja so und nicht so.
      Aber im Kopf ist das Unrichtige natürlich drin, und man bekommt es auch nicht so einfach raus.

      Am Bsp. Stairway To Heaven wüßte ich jetzt eh nicht, was eine Rückwärtsbotschaft 1971 für einen Sinn hätte gemacht haben sollen?
      Eine Schallplatte rückwärts laufen lassen?
    • Yppsi schrieb:

      Die Stelle wurde ein paar mal wiederholt, und plötzlich hörst du relativ deutlich dieses Wort.
      Das ist aber nichts anderes als eine Sinnestäuschung.
      Kann man so sagen. Es gibt ja einige bekannte "Songverhörer", die mitunter ganz lustig sind. Einige möchte ich gerne als Beispiel aufzählen :


      Eartha Kitt - Where's My Man
      "I spend hours by the phone, where is my baby" - "Eisbein brauch' ich weil es Sommer ist, my Baby"

      Nek - Laura Non Ce
      "laura dov'e' mi manca sai" - "Lauter Doofe, niemand gescheit"

      X Ambassadors - Renegades
      "It's our time to make amends" - "Satan der nette Mensch"

      Roland Kaiser - Santa Maria
      "Den Schritt zu wagen" - "Den Schnitzelwagen"

      Renato Carosone - Tu Vuo' Fa' L'Americano / Yolanda Be Cool - We No Speak Americano
      "we no speak americano whisky soda et rock 'n' roll" - Papalapap piano Ich versohl' Dir noch den A****


      Wer möchte, kann es ja mal selbst bei sich ausprobieren :


      Yppsi schrieb:

      Am Bsp. Stairway To Heaven wüßte ich jetzt eh nicht, was eine Rückwärtsbotschaft 1971 für einen Sinn hätte gemacht haben sollen?
      Eine Schallplatte rückwärts laufen lassen?
      Es ergibt überhaupt keinen Sinn, zumindest nicht für den Endverbraucher und auch nicht zur gegebenen Zeit. Der geneigte Verschwörungstheoretiker wird das freilich anderes sehen... Nüchtern betrachtet lässt sich folgendes sagen: Anfang der '80er gab's einige Modelle an Plattenspieler, die Schallplatten auch "vertikal" spielen konnten, jedoch waren die Geräte nicht der Rede wert und konnten sich auch nicht durchsetzen. Das Gerücht, welches besagt das "Stairway To Heaven" satanische Botschaften enthaltet, wurde 1981 vom christlichen Radio - Evangelist Michael Mills der eine Gemeinde in Battle Creek Michigan leitete in die Welt gesetzt. Aufgeheizt wurde die ganze Story rund um die "satanischen Botschaften" in Musik von diversen Christen aus den gesamten States, die sich plötzlich bei Mills meldeten und davon berichteten, sie hätten beim Hören der von ihm aufgedeckten Titeln plötzlich an sich selbst die Auswirkungen der "Demonic Spirits" gespürt haben wollen, einigen soll schlecht geworden sein, andere rochen plötzlich einen fauligen Geruch, andere sahen Schatten durch ihre Häuser huschen und wiederum andere wären von Zitteranfällen, Brechreizen oder Herzattacken überfallen worden. Christliche Märchenstunde im großen Stil halt...

      Die Grundlage zu den ganzen Verschwörungstheorien rund um satanische Rückwärts - Botschaften entstanden aus einem Versehen heraus : John Lennon war im Studio mit Aufnahmen beschäftigt und so derartig bekifft, dass er einzelne Instrumentenparts auf der Bandmaschine aus Versehen rückwärts laufen lies, der Effekt gefiel ihm so gut, dass er damit etwas rum experimentiere. Er sang die Lyrics zu "Rain" ein und verpackte eine rückwärts abgespielten Strophe aus Spaß auf das Album "Paperback Writer". Im Fachbereich nennen wir diesen Soundeffekt "Phonetic Reversal" - Aus dem Prinzip ließen sich neue Soundeffekte ableiten, wie zum Beispiel der "Reverse Reverb", andererseits ist "Phonetic Reversal" für viele Musiker nicht mehr als ein Marketing - Spaß. Auch gratis Promotion durch diverse Verschwörungstheoretiker ist gute Promotion. Beim Überspielen im Studiobereich kann das rückwärtige Abspielen von Vinyl - Ich wende dieses Verfahren gerne bei Klassik oder historischen Aufnahmen (Reden / Hörspiele) an, um den Dynamikumfang für die weitere Aufbereitung besser nutzen zu können, bei Pop und Rockmusik wende ich dieses Verfahren selten bis gar nicht an, da es technisch und hörbar nicht viel Sinn macht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von James Gabriel ()

    • freudenboten schrieb:

      ARD Mediathek, 28.01.2018, Das Erste:

      Anne Will diskutierte mit u. a. Esther Bejerano über

      Holocaust-Gedenken -
      wie antisemitisch (antijüdisch) ist Deutschland heute?

      Einige Sätze daraus zum Nachdenken:

      "Antisemitismus ist eine kollektive Bewusstseins-Krankheit."

      "Er ist noch ein Teil der deutschen Kultur."

      "15 -20 % der Bevölkerung pflegen Vorurteile."

      "Unter bestimmten Umständen können Vorurteilsreaktionen plötzlich hervorbrechen."

      So ähnlich ging es in der Zeit der vorkonstantinischen Christenverfolgungen zu.
    • James Gabriel schrieb:

      Das Gerücht, welches besagt das "Stairway To Heaven" satanische Botschaften enthaltet, wurde 1981 vom christlichen Radio - Evangelist Michael Mills der eine Gemeinde in Battle Creek Michigan leitete in die Welt gesetzt.
      Ja, auf YT könnte man es sich rückwärts anhören.
      Aber das Ganze ist sowas von lächerlich, daß es sich wirklich nicht lohnt.

      Dann lieber vorwärts und live:

    • Norbert erwähnt in Shoutbox den Song "We shall overcome". Ich hatte gleich Lust mal wieder reinzuhören wie die Kelly´s das "machen". Hier eine Aufnahme aus 2012

      youtube.com/watch?v=Gr6hGMYmhb0

      ...und jetzt am Ostern:

      youtube.com/watch?v=CWUtfztIECA

      die Jüngste sitzt nicht mehr in den Armen der Mutter... eine echt sympatische Family... ;)
      Jesus:
      "Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten."

      Mat.7:12.