Eure Lieblingsfilme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erbsen auf halb sechs
      Elementarteilchen
      Die Fremde ;(
      Das weiße Rauschen
      Die fetten Jahre sind vorbei
      Tatort policemoderator
      Adams Äpfel
      :thumbsup:
      Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat.
      Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt der bleibt in Gott und Gott in ihm
      1. Johannes 4, 16
    • Ich habe schon lange nicht mehr über diesen Begriff nachgedacht. Lieblingsfilme? Mal sehen, welche Filme mir gerade einfallen.

      Es gibt eine ähnliche Liste mit allerhand, eventuell sogar noch gültigen Links.

      @Susa: "Adams Äpfel" fand ich auch sehr gut.
      @sanfterengel: Ebenso "Die Kinder des Monsieur Mathieu".
      @Pinoy Klaus: Auch "Der mit dem Wolf tanzt" und "Waterworld".

      Ferner: The Fountain,, Und täglich grüßt das Murmeltier, und andere.
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Daniels ()

    • Bibelfilm Esther

      Vor-Gestern (Samstag, 23.1.2016) um 20:15 Uhr und Gestern (Sonntag, 24.1.2016) um 15:00 Uhr habe ich mir nochmals angeschaut den
      Bibelfilm Esther auf BIBEL-TV mit Jürgen Prochnow als Schurke und Judenhasser Haman; auch die Hauptdarstellerin und derjenige, der den Mordechai gespielt hat und der König Xerxes-Darsteller zeigten eine sehr gute schauspielerische Leistung! Der Film war sehr bibel-getreu und spannend und hat das ATliche Buch Esther gut dargestellt!
      Die Jüdin Hadassa = Medo-Persiens Königin Esther ist im AT meine weibliche Lieblingsperson!

      Historische Daten zu Xerxes I. : Im AT Ahasveros genannt - Herrscher über 127 Provinzen(!!!)des Medo-Persischen Weltreiches(Est.1,1), König seit 486/485 v.Chr. mit 33 Jahren, geboren um 519 v.Chr., 20/21 Jahre lang König, aus dem Haus der Achaimeniden, wurde im August 465 v.Chr. im Alter von 54 Jahren ermordet; Sohn König Dareios I. und der Atossa, sicherte nach dem Tod seines Vaters das Achaimenidenreich gegen Aufstandsbestrebungen in Ägypten (485) und Babylonien (479/478). Sein Versuch einer Eroberung Griechenlands scheiterte 480 v.Chr. in der Seeschlacht bei Salamis während der Perserkriege. Xerxes wurde Opfer einer Palastintrige, der er im Jahre 478 v.Chr. dank Mordechai noch entging. (Esther 2,21-23) Das Estherbuch schildert uns eine Zeitspanne von 10 Jahren - von 483 v.Chr. bis 473 v.Chr.! 483 wird Xerxes Königin Wasti abgesetzt und Esther wird 478 v.Chr. deren Nachfolgerin! (Est.2,16-17) Im Jahre 474 v.Chr. plante der Judenhasser und Agagiter Haman, den Xerxes zum Kanzler(2.Mann hinter dem König) eingesetzt hatte, die Vernichtung aller Juden im Persischen Reich. (Est.3,6) Dieser Völkermord sollte am 13. Adar(Februar/März) 473 v.Chr. im gesamten Weltreich durchgeführt werden!(Est.3,13) Haman errichtete für seinen Widersacher Mordechai - ein Onkel der Esther - einen Galgen. Mordechai veranlasste Esther, die ihre jüd. Herkunft verschwiegen hatte, beim König für ihr Volk einzutreten(Est.4) Esther lud den König und Haman zu einem Trinkgelage ein und bat hier um Leben für Sie und ihr Volk; daraufhin ließ Xerxes den Haman an dem Galgen aufhängen, den dieser für Mordechai geplant hatte. (Est.7,10) Am 23. Siwan (Mai/Juno) 474 v.Chr. wurden Schreiben in alle Provinzen des Reiches gesandt, dass die Juden sich am 13. Adar 473 gegen ihre Feinde wehren sollten - denn ein einmal erteilter persischer Befehl(der Völkermord an den Juden) konnte laut persischem Gesetz nicht widerrufen werden! König Xerxes gestattete den Juden sich in allen Städten zu versammeln und für ihr Leben einzustehen und umzubringen alle, die sie bedrängen sollten(Est.8,11). Am 13. Adar - dem 12. Monat(Februar/März) 473 v.Chr. schließlich kam es zum Kampf! In Susa(der Hauptstadt des Perserreiches!) töteten die Juden 500 Mann und die 10 Söhne Hamans. Einen Tag später am 14. Adar erschlugen die Juden weitere 300 Mann. In ganz Persien erschlugen die Juden 75.000 von ihren Feinden. Mordechai wurde statt Haman Kanzler und ordnete an, den 14. und 15. Adar in Zukunft zum jüdischen Feiertag zu machen. Daraus wurde das Purimfest , weil Haman das Pur = das Los hatte werfen lassen, das auf den 13. Adar fiel. (Est.9,20+21) Am Purimfest sollte man einander Geschenke machen und die Armen beschenken(Est.9,22) Nach diesen Vorfällen, welche das Estherbuch geschildert hatte, lebten König Xerxes und Königin Esther noch 8 Jahre zusammen, ehe Xerxes im August 465 v.Chr. als Opfer einer Palastintrige ermordet wurde. Was aus der Königin Esther wurde, weiß ich leider nicht. Vielleicht weiß ein Forumsteilnehmer und Kenner der persichen Königsgeschichte hier mehr? So möge er es bitte hier im Forum mitteilen. Danke.
      PS:
      Übrigens wurde durch die Esthergeschichte die Zahl 13 im Judentum von einer Unglückszahl (Est.3,12+13) zur Glückszahl (Est.9,1)!
    • wovon mir die Bilder blieben - welche Bilder mich freuen

      Bergmann : Das Schweigen - Die Jungfrazuuenquelle -Das siebente Siegel.

      High Noon

      Die zwölf Geschworenenen.

      Toll trieben es die alten Römer

      Der Film über die nach einem Exorzismus gestorbene junge Faru - eine Epileptikerin - in Oberbayern.

      Bühne / FS : Der Herr Karl

      DerSchüler Gerber

      Radetzkymarsch

      Fräulein Else


      Uraltes : "Die unentschuldigte Stunde" "Hofrat Geiger" - - - - -
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -