Nutzungsbestimmungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  1. Nutzungsbestimmungen

    1. Das Forum und die Forenleitung

      Das Forum besteht aus Menschen mit unterschiedlichen Eigenschaften, Glaubensüberzeugungen und Meinungen. Jedes Mitglied hat auch seinen eigenen Zugang zum Glauben und befindet sich in seinem Wachstum zu Jesus in einem anderen Stadium. Dies trägt stark dazu bei, dass Einigkeit in vielen Konfliktfragen kaum zu erreichen ist, Kompromisse eingegangen werden müssen und friedenserhaltende Maßnahmen seitens der Moderatoren akzeptiert und toleriert werden müssen. Die Moderatoren sind immer bemüht fair zu handeln und bei ihrer Arbeit keine Partei zu ergreifen.

      Allgemein
      (a) Es gibt überall - auch in diesem Forum ist das nicht ausgeschlossen - Menschen, die unfreundlich erscheinen mögen. Zuerst einmal sollte man sich bewusst machen, dass das oft nur so scheint. In der Welt der geschriebenen Worte fehlen Betonung, Mimik, Gestik, Einsatz der Stimme uvm. . Dadurch kommt vieles oft anders an, als es eigentlich gemeint ist. Im Zweifeslfall ist es wesentlich vernünftiger höflich nachzufragen und eine Verständnisfrage zu stellen, als direkt zurückzuschießen. Menschen handeln aber bei bestimmten Problemen oder Unstimmigkeiten auch emotional. Das kann soweit führen, dass sie andere angreifen, beleidigen oder provozieren. Als offen zugängliches Forum, stellen einzelne Wortmeldungen immer in erster Linie die Meinung des sich äußernden Benutzers dar und sollten nicht als kollektive Meinung aller Forenteilnehmer gewertet (verallgemeinert) werden. Jeder Benutzer sollte sich beim Lesen der Beiträge anderer bewusst machen, dass diese Beiträge andere, subjektive Meinungen darstellen und nicht absolute Wahrheiten.

      Mitarbeit
      (b) Das Forum hat als aktive Beteiligungsmöglichkeit der User zur Aufrechterhaltung des guten Gesprächsklimas die Möglichkeit der Meldung von Beiträgen, die gegen die Forenregeln verstoßen. Sollte einem ein Beitrag eines Mitglieds negativ auffallen, kann man eine Benachrichtigung über die Schaltfläche "Melden" (unter jedem Beitrag zu finden) an das Team senden. Die Moderatoren werden sich dann so bald wie möglich damit befassen. Es ist uns wichtig, dass im Forum Friede und Toleranz herrschen. Jedes Mitglied hilft mit dem Melden von negativen Beiträgen, ein gutes Gesprächsklima im Forum zu bewahren. Hinweis: Das Forum erstellt bei Meldung eines Beitrags im moderationsinternen Bereich ein neues Thema, worüber moderationsintern diskutiert und bei Bedarf dann gehandelt werden kann bzw. die von der Meldung betroffenen Benutzer über PN über die notwendigen Maßnahmen informiert werden. 

    2. Umgang miteinander

      Damit eigene Beiträge von anderen nicht als negativ bewertet werden und keine Konfliktsituationen auslösen, muss die Diskussion sachlich verlaufen. Das Prinzip ist: So wie du es von anderen erwartest, so handle auch du selbst und sei das erste Beispiel dafür. Folgende Regeln sind wichtig:

      Frieden halten
      (a) Vermeidet Beiträge und Reizworte, die andere beleidigen oder provozieren könnten. (oft hilft es, wenn man seinen Beitrag vor dem Absenden nochmals durchliest...auch indem man sich in den Empfänger der Antwort hineinversetzt!)

      Toleranz
      (b) Sprecht niemandem seinen Glauben ab und ebenso soll niemandem eine Ansicht aufgezwungen werden. Fremde Glaubensüberzeugungen sollen als das was sie sind toleriert werden.

      Argumentation
      (c) Formuliert eigene Positionen so klar und deutlich wie möglich. Es ist hilfreich, wenn die eigene Position in einem Thema entweder biblisch oder durch die Angabe der Quelle belegt wird um zu vermeiden, dass unbegründete Behauptungen als "Unsinn" oder "Verschwörungstheorie" abgelehnt und nicht weiter ernst genommen werden. Hilfreich kann auch ein Zusatz sein, der besagt, dass es sich bei unterschiedlichen Meinungen eben um die eigene persönliche Ansicht/Auslegung handelt und nicht um eine absolute Wahrheit.
      Bei der Angabe der Quelle oder einer Kopie eines Textes von einer anderen Internetseite (bspw. Printmedien, ...) muss aus rechtlichen Gründen der Autor, das Werk, und die Seite genannt werden. Ist die Quelle eine Internetseite, reicht der Direktlink zur Seite. Beispielsweise ist es unzureichend "www.wikipedia.de" als Quelle anzugeben. Es muss immer der Link direkt zum Artikel angegeben werden. Sollte diese Angabe fehlen kann der betreffende Beitrag bis zur Nachreichung der Quellenangabe deaktiviert (im Forum unsichtbar) werden.

      Antworten von anderen
      (d) Niemand ist verpflichtet auf den Beitrag eines anderen zu antworten. Feindselige Schlussfolgerungen auf ein Nichtantworten eines anderen Benutzers sind unerwünscht! Man kann jedoch freundlich nachfragen, ob jemand zu einem Thema noch etwas schreiben will; manchmal werden Beiträge auch übersehen, eine freundliche Erinnerung stellt dann kein Problem dar, wenn sie nicht mit einer Unterstellung verknüpft wird. Die Antwort (auch wenn keine Antwort kommt) ist in jedem Fall zu respektieren und lässt keine Schlussfolgerungen auf die Meinung des anderen Benutzers zu. Wenn sich jemand mit dem Bedank-Button für einen Beitrag bedankt, muss dies nicht automatisch bedeuten, dass er dem Beitragsautor zustimmt.

      Übersichtlichkeit - Lesbarkeit
      (e) Bei der Erstellung eines neuen Themas muss eine kurze, aussagekräftige Überschrift gewählt werden, andernfalls wird diese vom Team editiert. Beiträge müssen themenbezogen geschrieben werden, damit eine gute Diskussion zu einem eindeutigen Thema geführt werden kann.
      Für neu aufkommende Fragen und (Unter)Themen soll rasch ein neuer Thread (Thema) erstellt werden, damit sich die ursprüngliche Diskussion nicht verläuft. Wenn es sich nicht verhindern ließ und man ein neues Thema in einem bestehenden Thema entwickelt hat und schon Beiträge dazu verfasst wurden, kann man sich an ein Teammitglied wenden, der dann ein neues Thema aus den bereits geschriebenen Beiträgen erstellt. Wir bitten dazu um eure Mithilfe per PN (Private Nachricht) an ein Teammitglied (oder Meldefunktion) ab wann (Permalink hinzufügen!) ein Thema abgetrennt werden soll.
      Wir haben Verständnis dafür, dass sich aus einem Thema ein neuer Gesprächsfaden entwickelt und wollen das durch die Abtrennung von Beiträgen fördern. Sollte sich jedoch ein Benutzer weigern das neue Thema in dem dafür neu geschaffenen Thread zu diskutieren und dadurch aktiv das ursprüngliche Thema stören, werden seine Beiträge verschoben oder bei  Wiederholungstat auch gelöscht. 

      Unterstellungen
      (f) Wie wir alle aus Gesprächen wissen sind Unterstellungen leider ein fester Bestandteil unserer Gesprächskultur. Um Unterstellungen zu vermeiden ist es immer besser, dem Gesprächspartner eine aktive Frage zu einer seiner Aussagen zu stellen, als anzunehmen oder zu spekulieren, was er damit gemeint haben könnte. Geben wir jedem und damit auch uns selbst im Forum die Freiheit sich so auszudrücken und zu erklären WIE, WANN, und mit welchen Worten man sich verständlich machen will und vermeiden wir es damit unserem Gegenüber Worte in den Mund zu legen oder Meinungen zu unterstellen. Eine persönliche Bewertung kommt immer besser an als eine Verurteilung oder eine Beurteilung im Namen der Allgemeinheit.

      Irrtümer ... irren ist menschlich!
      (g) Mitglieder können Fehler machen oder gegen die Regeln verstoßen - bewusst oder unbewusst. Das ist jedoch kein Anlass oder Grund genauso handeln zu dürfen. Es kann auch passieren, dass jemand einen anderen falsch zitiert, oder aus dem falschen Verständnis falsche Schlussfolgerungen zieht. Hier sollten wir uns (besonders bei neuen Benutzern) mit Verständnis begegnen und Missverständnisse deutlich, aber immer freundlich ansprechen. Fühlt sich jemand beleidigt, sollte er in gutem Ton die Unstimmigkeit auf der Ebene der Privaten Nachrichten klären. Das Forum ist KEINE Arena für Eitelkeiten und kein Wettbewerb, wer der bessere Kampfrhetoriker ist. Wir sollten uns bewusst sein, dass Menschen auch Fehler machen. Gestehen wir uns also allen zu nicht immer perfekt zu reagieren. 

      Vergebung
      (h) Sollte jemand etwas falsch verstanden haben und es dadurch zu einem Konflikt gekommen sein, denken wir an das Beispiel Jesu wie oft er seinem Nächsten zu vergeben empfiehlt. Demjenigen, der einen Fehler gemacht hat und einsieht, soll kein weiterer Vorwurf daraus gemacht werden. Eine aufrichtig formulierte Bitte um Entschuldigung ist ein mächtiger Türöffner für eine kommende Freundschaft. Bitte verwendet die Macht der Vergebung passiv und aktiv. Niemand verliert sein Gesicht weil ihm ein Fehler passiert ist!

       

      ! Bitte beachtet, dass bei Nichteinhaltung der Nutzungsbestimmungen offizielle Verwarnungen durch das Team erfolgen, welche für mehrere Wochen im System gespeichert werden. Wird eine bestimmte Anzahl an Verwarnungspunkten erreicht hat dies zur Folge, dass vordefinierte Sanktionen -Vom vorübergehenden Entzug der Schreibrechte im Diskussionsforum bis hin zur kurzzeitigen Sperrung des Accounts- automatisch angewendet werden.
      Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an die Moderation bzw. Administration wenden. Gottes Segen und Herzlich Willkommen an Board !

(Letzte Änderung: 12. März 2016, 16:05)