Artikel mit dem Tag „Wiederkunft“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Als Christen kommen wir im Himmel wieder zum Leben, um dort mit Jesus Christus als Könige und Priester zu regieren (2. Kor 5,1; Offb 5,9.10). Das ist Gnade ohnegleichen und die Bibel nennt diese Auferstehung die „erste Auferstehung“ (Offb 20,4+6). Wenn es eine „erste Auferstehung“ gibt, so gibt es noch eine spätere, beziehungsweise eine zweite Auferstehung. Doch dies sei nur am Rande erwähnt.

    Die Auferstehung zu Leben im Himmel ereignet sich gemäß der Heiligen Schrift aber erst bei der Wiederkunft von Jesus Christus. Davon zeugen alle Schriftstellen die dieses Thema betreffen (Joh 14,3; 1.Kor 15,21-23; 1.Thes 4,16).

    Der Apostel Paulus ist sehr zuversichtlich, dass er wegen der Gebete der Gemeinde in Philippi entsprechend aus der Gefangenschaft befreit wird und sie wieder besuchen kann (Phil 1,19; 2,24). Für ihn gab es zwei Optionen, entweder zu leben oder zu sterben. Dass von diesem Blickwinkel aus gesehen für Paulus sowohl Leben als auch Sterben etwas Positives ist, unterstreicht…
  • Es ist schon interessant. Morgen, Freitag, den 21. Dezember 2012, soll ja laut dem Maya-Kalender die Welt untergehen.

    Hm... Da stellt sich die Frage, ob Leute schon ein Apfelbäumchen geplanzt haben. :) Luther wird da ja immer wieder (meines Erachtens falsch) zitiert. Er soll ja gesagt haben: "Wenn morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen." Entweder er hat das ironisch gemeint und genau gewußt, dass zu seiner Zeit nicht die Welt untergeht (es gibt soweit ich weiß keine Hinweise auf eine Naherwartung zur Zeit Luthers) oder er hat es so gemeint, dass es ihm völlig egal sei - er sei bestens darauf (im Sinne von "auf die Wiederkunft") vorbereitet. Wie auch immer. Die Frage, jetzt bereit zu sein, stellt sich immer und in besonderem Maße in den allerletzten Tagen der Weltgeschichte.

    Der andere Punkt ist jener: Ich habe die mediale Berichterstattung ein wenig verfolgt und mich gefragt, wie es damals vor etwas über 168 Jahren den Milleriten ging. Auch sie…