Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Sola Scriptura: „Das Wissen darum was Franziskus von Assisi in der Vorstellung katholischen Denkens represäntiert - absolute Einfachheit und Demut, eine tiefe Liebe für die Natur und die Armen, und eine komplette Trennung von weltlicher Macht und Status - schuf sofort eine Reihe massiver Erwartungen, als der neue Papst diesen Namen gewählt hatte. “ Dem fettgedruckten Satz kann man doch zustimmen - denn dieser ist im Sinne Jesu! Zitat von Sola Scriptura: „Und Gottes Gemeinde in der Endz…

  • In Epheser 2,15 lesen wir: " Er hat das Gesetz, das in Gebote gefasst war, abgetan, ..." Hier stellt sich die Frage: Was versteht Paulus unter "das Gesetz, das in Gebote gefasst war" ? Sind es: 1. die 613 Mosaischen Gebote (darinnen enthalten die 10 Gebote!) oder 2. Nur die 10 Gebote ? zu 1.) Wenn es die 613 Gebote sind, dann sind nur die 613 - 10 = 603 Mosaischen Gesetze abgetan und --------damit aufgehoben! zu 2.) Die Formulierung "das Gesetz, das in Gebote gefasst war" spräche hier an und für…

  • Zitat von freudenboten: „1. Die Engel, auch der "Sohn der Morgenröte", wurden in der Genesis/Paradies/"Eden" erschaffen, nicht davor. “ Ich sehe das anders; bin der Meinung, dass zuerst die Engel da waren, bevor Gott vor ca. 13,7 Milliarden Jahren mit dem "Urknall" die Schöpfung des Universums/Weltalls begonnen hatte. Welche Bibelstellen hast Du für deine Auffassung?

  • Zitat von Bogi111: „Der Schächer hatte keine Zeit mehr,daran zu arbeiten.... “ Und doch wurde er - der Verbrecher - errettet und ins Paradies im Himmel aufgenommen! Zitat von Stofi: „und du denkst, der Teufel kennt die Voraussagen, die Geschichte nicht? “ Der Teufel hat nicht diesselbe Macht, wie der Allmächtige und Allwissende Gott! Wenn dem so wäre, wäre das sehr, sehr schlimm! Es ist noch immer ein im wahrsten Sinne des Wortes "himmelweiter" Unterschied zwischen Gott und Satan! Satan*** ist e…

  • Elli, ich versuche so gut wie möglich, Deine wichtigen Fragen zu beantworten - so wie ich es aus der Bibel erkennen kann: Zitat von Elli59: „Du widersprichst dich, einmal sind die Gläubigen sofort im Himmel, dann doch nicht, nur im sogenannten Vorhimmel, auf Abrahams Schoß. “ Die Gläubigen, die in Jesus sterben (wie der Schächer am Kreuz) werden - wie es Paulus in Phil.1,23 sagt - sofort im Himmel sein, wenn sie "abscheiden" - also sterben. Die Einheitsübersetzung übersetzt wie folgt: "... Ich s…

  • 1000 jähriges Reich

    Norbert Chmelar - - Prophetie

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Die erste (prämillenniale) Auferstehung ist die des ewigen Lebens, die zweite (postmillenniale) ist die des ewigen Todes (Annihilation). “ Dieser Auffassung(Annihilation=Auslöschung einer Existenz) kann ich nicht zustimmen! Denn Gott vernichtet das nicht, was er aus Liebe erschaffen/geschaffen hat, sondern bringt es richtend wieder zu Recht! Zitat von Stofi: „Übrigens: wenn die entrückte Gemeinde mit Jesus am Thron im Himmel "sitzt", wie kann Jesus dann doch 1000 Jahre a…

  • Zitat von Jacob der Suchende: „Auch ist es eine falsche Beweisführung, wenn man zwischen aktuellen Weltereignissen und AT-Prophetien per se eine Kausalität herstellt. “ Doch das ist mMn zulässig! Wir sollen die Bibel und die Tageszeitung parallel lesen! Zitat von Yppsi: „Ich werde mich hiermit verabschieden. “ Schade! Habe Deine Beiträge immer gerne gelesen. Schade, dass Du dich als "kritischer Geist" und "eine eigene Meinung habend" hier vom Adventisten Forum verabschieden willst. Bleibe doch h…

  • Zitat von christ.ai: „dass die Bibel unfehlbar ist. Sie ist es! und ihre Kritiker haben es in den letzten 2000 Jahren nicht fertig gebracht die Inhalte und den Selbtanspruch der Bibel zu widerlegen. “ Das ist richtig, da viele Funde der Archäologie den Wahrheitsgehalt der Bibel bewiesen haben. Und auch die erfüllten Prophetien bestätigen die Glaubwürdigkeit der Bibel! Ich glaube auch, lieber christ.ai, dass wir gerade aneinander vorbeireden; deshalb will ich mich deutlicher ausdrücken: Der Meinu…

  • Zitat von christ.ai: „Und ewig im Feuer auf das schrecklichste gequält zu werden, für Sünden die man in den paar Lebensjahren auf dieser Erde begannen. Sonderbare Vortellung über einen Gott der in der übrigen Bibel als "HERR, HERR, Gott, barmherzig und gnädig und geduldig und von großer Gnade und Treue," und als Gott der Liebe dargestellt wird. “ Der rot-markierte Satz stellt in meinen Augen eine Irrlehre dar, selbst wenn man beispielsweise sogar Jesus-Worte dafür zitieren kann (Matthäus 25,41.4…

  • 1000 jähriges Reich

    Norbert Chmelar - - Prophetie

    Beitrag

    Zitat von Yppsi: „und wenn niemand mehr da sein sollte, dann wäre das mit den Nationen unnötig geschrieben. “ Das ist doch ein logisches Argument und sollte jedem Leser einleuchten! ==> Also in den 1000 Jahren sind noch Nationen auf der Erde! Zitat von Yokurt: „+Was geschieht bei Jesu Wiederkunft-----also vor Beginn der 1000 Jahren a) mit den lebenden Gläubigen ? (erste Auferstehung) b) mit den lebenden Ungläubigen? c) mit den unter der Erde ruhenden Gläubigen (erste Auferstehung) und Ungläubige…

  • 1000 jähriges Reich

    Norbert Chmelar - - Prophetie

    Beitrag

    Hallo Administratoren! Wohin habt ihr die vorherigen Artikel Zitat von Norbert Chmelar: „Wie ich in den obigen Beiträgen “ hin verschoben?

  • Hesekiel 28,15

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Bibelthemen

    Beitrag

    Die Frage bleibt, wie es möglich war, dass ein guter Engel >>böse<< wurde!? Denn in dem doch als strahlender LICHTENGEL LUZIFER *** (Jesaja 14,12) g u t geschaffen Geschöpfe Gottes - musste "auf sehr geheimnisvolle - unerklärliche - nicht verstandesmäßig fassbare Weise" sich der "GEIST DER ÜBERHEBLICHKEIT" und der "GEIST DER AUFLEHNUNG" entwickelt haben (Hesekiel 28,14.15) 8 verschiedene Bibel-Übersetzungen: zu Hesekiel 28,15: 1. Du warst ohne Tadel in deinem Tun von dem Tage an, als du geschaff…

  • Zitat des schlimmsten Bibelkritikers des 20. Jahrhunderts, Rudolf Bultmann (* 20. August 1884 in Wiefelstede; † 30. Juli 1976 in Marburg): „Wie kann meine Schuld durch den Tod eines Schuldlosen (wenn man von einem solchen überhaupt reden darf) gesühnt werden? Welche primitiven Begriffe von Schuld und Gerechtigkeit liegen solcher Vorstellung zugrunde? Welch primitiver Gottesbegriff? Soll die Anschauung vom sündentilgenden Tode Christi aus der Opfervorstellung verstanden werden: welch primitive My…

  • Zitat von John Q. Public: „2.Mose 20:17 "Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat" “ Hier zeigt sich, dass es sich beim Volke Israel (beim Auszug/Exodus aus Ägypten mit Frauen und Kindern ca. 1,5 Millionen Menschen) eben noch um "ein Hirtenvolk" handelt, wie es von den 3 Patriarchen Abraham, Isaak und Jakob begründet wurde, wofür die Begriffe "Rind und Esel" stehen. Mit Eseln ritten di…

  • Zitat von Yokurt: „Immer wieder wird behauptet die Schrift muß "wörtlich" verstanden werden. “ Das ist auch der Fall! Und zwar "wörtlich" wie es dasteht - geschrieben in den bibl. Ursprachen Hebräisch/Aramäisch(v.a. Teile des Daniel-Buches!) und Griechisch. Die "wortgetreuen" Übersetzungen dieser Ursprachen in andere Sprachen - also z.B. ins Deutsche - stellen bereits die erste Schwierigkeit oder das erste Propblem dar; es gibt aber mittlerweile sehr wortgetreue deutsche Übersetzungen, wie z.B. …

  • Zitat von Yokurt: „aufbauend auf grundlegende o.a. Fehler kann alles nachfolgende noch so "logisch" klingen" es ist --logischerweise ebenso falsch. “ Das kann man genauso anders herum sehen! Lieber Yokurt - da hast Du es Dir zu einfach gemacht. Auf meine theolog. Argumente gehst Du erst gar nicht ein, sondern bezeichnest alles pauschal als "Fehler" ! Unter Deinem Niveau!

  • Hesekiel 20,25+26

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Bibelthemen

    Beitrag

    Hesekiel 20,25 + 26 sieht laut der Bibel-Übersetzung "Gute Nachricht Bibel" so aus, als habe Gott die Kinderopfer (Kinder wurden bei lebendigem Leibe ins Feuer geworfen!) angeordnet: 26 Durch ihre Opfergaben wurden sie unrein, wenn sie mir alle Erstgeburten als Brandopfer darbrachten.5 Das befahl ich, damit sie sich entsetzen sollten. Sie sollten erkennen, dass ich der Herr bin.‹« Das würde aber allen Stellen in der Thora und auch sonst im AT widersprechen, in der sich der Gott Israels, JAHWEH v…

  • Zitat von Yokurt: „da ist dein "Kommentar" dazu gefragt-----wie erklärst Du (uns) diese aus den Versen abgeleitete Behauptung? “ Zitat von Yokurt: „Phil.1/21-23: 21)Denn Christus ist mein Leben und Sterben mein Gewinn “ Mein Kommentar: Wie könnte denn "Sterben ein Gewinn" sein, wenn man nach dem Tode in eine Art "Schlafzustand" versinken würde bzw. nichts mehr wüsste? Das wäre in meinen Augen nur furchtbar! Wenn "Sterben Gewinn ist" - dann doch nur, wenn einem das auch bewußt ist! ===> Daher fol…

  • Zitat von tricky: „Es gibt zig Bibelstellen, wo davon gesprochen wird, dass die Toten schlafen. “ Es sind nur aller-höchstens max. 10! Aber Jesus sagt in Lukas 16,19ff. und in Lukas 23,43 eindeutig, dass auch die Toten leben - eben im Hades-Totenreich! Und diese Aussagen Jesu im NT - wie übrigens auch die des Paulus in Phil.1,21-23, 2. Kor.5,1+8 und in Phil.3,20.21 - heben alle anderen Stellen für einen unbewussten Todeszustand des AT auf!

  • Zitat von tricky: „Das Problem ist, dass deine Auslegung des Gleichnisses vom verstorbenen Lazarus (und es IST ein Gleichnis - keine Geschichte!) mit vielen anderen Bibeltexten kollidiert. “ Es handelt sich hier um k e i n Gleichnis!!! Denn in Gleichnissen Jesu werden sonst niemals Namen erwähnt! Hier wird aber sowohl Abraham erwähnt als auch Lazarus! ===> Somit ist dies kein Gleichnis, sondern eine Tatsachenbeschreibung vom Zustande im Totenreich v o r dem Tode und der "Hadesfahrt" Jesu! Es han…