Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 27.

  • Zitat von Stofi: „Glaubt ihr im Ernst, dass Ihr jemanden, der nicht viel vom Gott, bzw. vom Glauben hält, mit den Argumenten überzeugt, dass das ewige Leben im Paradies deshalb erstrebenswert ist, weil er den ganzen lieben Tag in Jesu Nähe sein wird? Oder weil: es viel schöner sein wird, als was er sich vorstellen kann? Welcher, vor allem junger Mensch, würde sich darauf schon so freuen, dass er gläubig wird? Ich denke, im Gegenteil, viele junge Menschen gehen aus der Gemeinde raus, bzw. wünsche…

  • Da ich diese Frage in einem anderen Thread so ähnlich gestellt habe, aber keine Antwort bekam, dachte ich, sie wäre einen eigenen Thread wert. Ich kenne leider keine Bibelstellen, in denen das womöglich genauer beschrieben wird, was im Paradies passiert und warum es erstrebenswert ist, dorthin zu kommen. Und vor allem, welchen Sinn das ewige Leben im Paradies überhaupt hat?

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von DonDomi: „MartinL: Ich kenne Dich nicht und ich werde nie einem Menschen unterstellen er hätte keine Glaubenserlebnisse, weil er es zu wenig versucht hätte. Genauso wenig kennst Du Dich, aber Du unterstellst mir hier Dinge, die sehr weit weg vom persönlich Erlebten ist. Die Erlebnisse, die ich mit Gott haben, hatten sehr oft einen direkten Bezug zu meinem Glauben. Es sind Dinge geschehen, die nur schwierig mit rationalen Gedanken zu erklären sind und ich bin durchaus ein Mensch, der se…

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Yppsi: „@Martin, mal was ganz anderes: Folgendes habe ich nirgends so gelesen, nirgends so gehört...............ist also ganz alleine "auf meinem Mist" gewachsen! Du kennst doch sicher die biblische Geschichte von Sodom und Gomorrah? Da du nicht glaubst, sage ich jetzt, was da angeblich so alles getrieben worden sein soll. Gehen wir mal in die (fast) heutige Zeit: In den 50er Jahren, als die USA noch prüde war und diesbezüglich noch alles verboten war, funktionierten die reichen Amis H…

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Ich denke die Geschichte hat gezeigt wie wandelbar die Gesellschaft ist. Mit der richtigen Führung, manipulierten Argumenten und einer persönlichen Existenzbedrohung des Einzelnen......ist diese "Gesellschaft " auch ganz schnell bereit alle MartinL´szum Wohle der Gesellschaft zu opfern. “ Natürlich ist das kein Selbstläufer. Von daher finde ich es umso wichtiger, dass die Menschen sich Gedanken machen und sich bilden, anstatt sich auf ein Uraltes Buch zu verlassen. Denn …

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von sildemower: „ich glaube an die reale existenz von meinem gott jesus christus..weil es zeugen für seine existenz gibt und weil er schon lange mein ganz realer freund ist...wer existiert, der kann agieren und reagieren...und genau das tut jesus in meinem leben...das ist der beweis für mich “ Was genau macht jesus denn? wie agiert und reagiert er? Ich bezweilfe übrigens nicht, dass Jesus gelebt hat, ich finde auch dass er ein ziemlich cooler typ war in vielen Belangen. Zitat von Stofi: „Z…

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Zitat von Bogi111: „Zitat von MartinL: „Ich kann dir versprechen, dass ich keine Glaubenserlebnisse haben werde, auch wenn ich es aufrichtig versuche. “ “ Und ich kann Dir versprechen, dass wenn Du es versuchst um den Heiligen Geist - um den Glauben zu bitten, Du diesen Glauben auch bekommen wirst! Das haben unzählige bekehrte Christinnen und Christen bereits bewiesen!Zitat von Seele1986: „"Es gibt (mit an aller Wahrscheinlichkeit grenzenden Gewissheit) keinen Gott". …

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Hebräer11,1 Bibelstelle 1 Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.2 Durch diesen Glauben haben die Vorfahren Gottes Zeugnis empfangen.3 Durch den Glauben erkennen wir, dass die Welt durch Gottes Wort geschaffen ist, sodass alles, was man sieht, aus nichts geworden ist. Auch eine schöne und treffende Definition. “ Das ist wirklich sehr interessant und bestätigt in meinen Augen auch wieder meine…

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Zitat von MartinL: „Eben, weil man es eben will oder nicht. “ Wenn du es so sagen willst: Ja, ich will den Glauben, den ich habe. Ist zwar eine seltsame Formulierung, aber sie trifft zu. Was ich mich frage ist, was du willst. Den Glauben an Gott willst du nicht, richtig? Den Gott, der existiert willst du auch nicht. Du willst keinen Glauben und keinen Gott. Herzlichen Glückwunsch, das ist bahnbrechend... Was willst du denn? Hier die Leute überzeugen wohl kaum, so naiv bist …

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von jüngerjesu: „Probleme haben alle Menschen. Der Glaube an den lebendigen Gott spielt dabei keine Rolle. Es gibt aber Dinge im Leben, da lebt es sich mit Gott einfach leichter. Das muss mir niemand glauben. Ich habe es viele Male real so erfahren. Bei großen Schwierigkeiten (Krankheiten oder andere Nöte) ist es ein Unterschied, ob ich mich alleine durchwurschteln muss, oder Gott schenkt Kraft. Es gab bei mir 2015 einen Krankenhausaufenthalt, welcher für mich sehr schlimm war. Ich hätte a…

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „ Hallo MartinL diesen Satz musst Du Dir auf der Zunge zergehen lassen..... Oder Du sagst zu Deiner Freundin,ich werde Dich nie Lieben, auch wenn ich es versuchen würde... Wenn Du alles in Deinem Leben so angehst, dann tust Du mir sehr leid! "Glaubensmut und Vertrauensmut" könnte Dir da weiterhelfen.... “ Was hat Gott mit meiner Freundin zu tun? Meine Freundin existiert, darüber müssen wir nicht diskutieren.

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Elli59: „ @ MartinL, kein Mensch muss glauben. Was soll das, vielleicht verstehe ich dich hier falsch...dann korrigiere mich bitte. Du sagst, du möchtest erst gar nicht den Willen haben zu glauben, weil du dann doch keine Antwort bekämst und man würde dir dann unterstellen, dass du nicht aufrichtig darum gebeten hättest. “ Ich sage, ohne den Willen zu glauben, werde ich keine Erleuchtung erfahren. Ergo glauben auch nur die, die glauben WOLLEN Zitat von Elli59: „ Meinst du wirklich, das…

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von tricky: „Diese Grundhaltung und auch die Gleichgültigkeit dazu nicht zu wissen, wie alles entstanden ist, das respektiere ich. Weder der erweiterte Anfang der Menschheit, noch die Frage zu: Wohin es mit der Menschheit und der Erde geht sind zwingend jedem Menschen vorgeschrieben. Viele Menschen machen sich halt dennoch Gedanken dazu und finden dabei zu ihrem Glauben. “ Ich habe nicht gesagt, dass es mir gleichgültig ist. Ich habe nur gesagt, dass ich es nicht endgütlig wissen kann und …

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von DonDomi: „Ich bin der festen Überzeugung: Derjenige der Gott aufrichtig darum bittet, wird auch Glaubenserlebnisse kriegen. Der Glaube soll nie aus Angst gelebt werden sondern kann eine tolle Basis für das Leben sein. Für mich ist der Glaube ein Fels, der nicht auseinanderbricht. Gerade in der heutigen Zeit findet man das sonst kaum mehr. Wenn ich nur daran denke, wie der Glauben ins Bankensystem vor ein paar Jahren innert weniger Wochen zusammengebrochen ist oder aktuell das Gefühl vo…

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Noch eine Frage, weil ihr immer schreibt, man müsse die Bibel lesen und den Kontakt zu Gott zulassen und so, dann käme die Erkenntnis. Denkt ihr dass das alles genauso funktioniert für Moslems, Buddhisten und Anhänger anderer Religionen? Ist das eurer Meinung nach dann der gleiche Gott oder bilden die sich alles nur ein und sind auf einem Irrweg?

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Daniels: „Ich denke, er hat wie eigentlich fast alle garkeine eigene Erklärung; sondern man hat ihm in der Schule, in Filmen auf n-tv oder sonstwo irgendwas erzählt -- oder ihn "ausgebildet", ganz so, wie man die Pfaffen theologisch gefüllt hat -- und das, was man ihm solchermaßen eingebimst hat, wird er bis ans Ende seiner Tage heftig verteidigen, als hätte er jemals eine eigene originäre Einsicht gewonnen. Und auf dieses Afterwissen, auf diese Pseudo-Weisheit kann man -- praktischer …

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Gartler: „Jeremia 29,13 Ihr werdet mich suchen und finden; denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet,14 so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR, “ Ja sicher, wenn man unbedingt etwas (im eigenen Geist) finden will, dann findet man es auch. Das schreibe ich ja auch im ersten Post. Der Wille muss da sein, aber die Frage ist, woher kommt dieser Wille? Zitat von Gartler: „Ich hatte mehrere Erlebnisse und Träume in denen sich JESUS mir offenbarte! “ Nichts für Ung…

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „ “ . Also erstmal brauche ich keine Entschuldigung, ich wüsste nicht, wofür. Und welche Wunder der Natur (der Natur, also nicht Wunder Gottes) auf welche Weise einen Gott beweisen sollen ist mir auch schleierhaft.

  • Warum an Gott glauben?

    MartinL - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von HeimoW: „Andere deuten die Erfahrungen Ihres Lebens nicht nach Logik und Unlogik, sondern aus ihrem Vertrauen auf Gott und darauf, dass dieser sich dem Menschenzeigt. Unlogisch, aber erlebbar. . “ Und wie kann ich mir das vorstellen, dass Gott sich dem Menschen zeigt?

  • Zitat von Yppsi: „Wo wurzelten dann die Zweifel? Sie waren leiserer Art, subtilerer Natur. Viele biblische Aussagen erschienen ihm (Kurt Flasch) schon als Kind fragwürdig. Ja klar, wenn man einzelne Aussagen isoliert betrachtet und versucht sie mit seinem Verstand zu erklären, dann erscheint einem viel fragwürdig. Wer will das bestreiten? Aber wenn man die Bibel als Ganzes nimmt und sich mal ernsthaft überlegt, ob das alles von ein paar Menschen erfunden worden sein kann, müßte einem eigentlich …