Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Atze: „Zitat von HeimoW: „Und, übrigens: Jesus hat man das (Fressen und Saufen) auch nachgesagt... “ Möchtest Du sagen, dass Jesus nach unserem heutigen Verständnis von "Fressen und Saufen" das auch so praktiziert hat? Eine Erklärung im biblischen Bezug und Sinne wäre hilfreich um Jesus nicht zu erniedrigen wie Du es an dieser Stelle tust. “ Ich möchte damit sagen, dass Jesus außer den kultischen Speisevorschriften keinerlei Einschränkungen hinsichtlich seiner Ernährung praktiziert hat…

  • Zitat von Stofi: „Das ist nicht wahr, Daniel war nicht ihr Boss. Zeichendeuterei war auch keine rel. Einrichtung. Daniel war sozusagen ein Angestellter des königlichen Hofes. “ Wie bitte? Lies doch mal nach! Was dir nicht in Dein vorgefasstes Bild passt ist "nicht wahr"?!?!?

  • Zitat von Stofi: „Wobei Fressen und Saufen tun Ungläubige… “ Ja, aber nur manche. Viele (in unserer Wohlstandsgesellschaft) versuchen so gesund zu leben, dass einige Autoren schon Bücher darüber geschrieben haben, wie Gesundheit zur Ersatzreligion wurde. Leider nicht nur unter den "ungläubigen", sondern auch unter den "Gläubigen". Und, übrigens: Jesus hat man das (Fressen und Saufen) auch nachgesagt...

  • Zitat von Stofi: „Also was jetzt? Die GK Autoren der Welt Lektionen sind doof, inkompetent, ungläubig.. was noch alles? ... “ Also was jetzt, willst Du demonstrieren, dass Du unfähig bist zu differenzieren? Machst aus Einzelbeispielen eine Regel?

  • Ellen White - kritischer Blick

    HeimoW - - Ellen White

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „Zitat von Pfingstrosen: „Der in der ersten Zeit nach dem Konzil in protestantischen Kreisen wach gewordene Euphorismus in Sachen Wiedervereinigung der getrennten Kirchen ist mittlerweile einer sachlich-nüchternen Betrachtungsweise dieses Problems gewichen. Man hält die Gräben, die beide Konfessionen trennen, gewiß nicht für unüberwindlich, eine Vereinigung der beiden Großkirchen in absehbarer Zeit aber für höchst unwahrscheinlich. {GK 719.3} “ Ich möchte nicht alles zerpflück…

  • Zitat von Stofi: „Gott wird nicht als ein SCHÖPFER präsentiert, der jedes lebendige Wesen mit einem dazu gehörigen "Nahrung-Verbrennungs-Motor" ausgestattet und den richtigen "Sprit" bestimmt hat.... “ Nein, denn Gott ist kein "Cheftechniker"! Nein, Vegetarismus ist unbiblisch, denn Gott hat dem Menschen Fleisch explizit zur Nahrung gegeben! Nein, Vegetarismus ist unbiblisch, denn Gott hat Fleisch sogar extra seinen Dienern, den Priestern zugewiesen" Und die Tatsache, dass manche Menschen aus Ge…

  • Zitat von Atze: „Meinst Du mit Deinem Einwand im Ernst, dass Daniel "Wahrsagung" im babylonischem Sinne (Befragung babylonischer Götter) betrieben hat? “ Nein, ich meine er hat eine gute Balance finden müssen zwischen seiner Treue zu Gott und dem Umgang mit den ihm unterstellten Wahrsagern, die babylonische Riten vollzogen haben. Und das war das Thema - Stichwort: Kompromisse

  • Zitat von Atze: „...weil Sie in erster Linie den Geist der Weissagung ablehnen der es so darlegt, dass es eigentlch jeder verstehen könnte wenn er nur wollte. “ Nein, sie lehnen nicht den "Geist der Weissagung" ab, sondern den (m.E. missbräuchlichen) Umgang mancher Adventisten mit dem Schrifttum von E.G.White.

  • Zitat von DonDomi: „Zitat von Atze: „Das „Gesundheits-Thema“ wird vornehmlich mit den für uns immer noch geltenden Speisegeboten sowie in mit der für uns aktuellen Situation (Tiermassenhaltung und den damit verbundenen Umweltproblemen, medikamentös verseuchten Tieren, Nahrungsmittelknappheit) begründet weshalb am besten ganz auf Fleisch verzichtet werden sollte. Mit Daniel an dieser Stelle argumentieren? Es mag in der Tat um kultische Dinge gegangen sein, aber er ist am Gemüse offensichtlich auc…

  • Zitat von Atze: „Welche Übersetzung sagt „Wahrsagepriester“? “ Elberfelder, siehe auch Dan 5,11 "...Und der König Nebukadnezar, dein Vater, hat ihn zum Obersten der Wahrsagepriester, der Beschwörer, Sterndeuter und Zeichendeuter eingesetzt; dein Vater, König!"

  • Zitat von Stofi: „Gehorsam bedeutet kompromisslosigkeit. “ Das ist ein Irrtum. Dem Buchstaben gehorchen mag Kompromisslosigkeit erfordern, den Sinn einer Anordnung (Gottes) im Alltag auszuleben erfordert eher Weisheit.

  • Zitat von Samuel: „Bruder im Geiste, ich denke wir sehen deutliche Widersprüche auch in der Bibel und nicht alles in der Bibel kommt von Gott selbst. Gott ändert sich nicht und ich wünsche mir nur, dass alle Menschen, die guten Willens sind, in der Lage sind zu erkennen, was wirklich von Gott ist und was nicht Gottes Wesen entspricht... “ Hallo Samuel, wie Dein Bruder im Geist bist Du dann aber hier falsch. Hier ist die Voraussetzung für jede Diskussion anzuerkennen und zu unterstellen, dass die…

  • Zitat von Atze: „Bitte mal konkret werden wo und an welcher Stelle Jesus sich mit andern Christen in Liebe getroffen hat “ Lk 9,49.50 Johannes aber antwortete und sprach: Meister, wir sahen jemand Dämonen austreiben in deinem Namen, und wir wehrten ihm, weil er <dir> nicht mit uns nachfolgt. Und Jesus sprach zu ihm: Wehrt nicht! Denn wer nicht gegen euch ist, ist für euch.

  • Was schaust du gerade?

    HeimoW - - Video, Doku

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Wer macht sowas ? “ Ganz einfach: ein Filmbearbeiter

  • Zitat von Atze: „Wie erklärst Du hier vorhandene Differenzen mit der komplexeren deutschen Sprache bzw. dem "vernetzterem Denken" im Bezug zur Aussage der Weltfeld-Ausgabe? “ Wenn man etwas nachdenkt, dann ist klar, dass Daniel und seine Freunde - als Geiseln am babylonischen Hof - höchste Staatsämter innehabend, nicht leben konnten wie in Jerusalem. Daniel als "Oberster der Wahrsagepriester" (4,6) hatte überhaut ein Amt inne, wo man sich heute fragt, wie das möglich ist. Dennoch führte er ein v…

  • Zitat von philoalexandrinus: „Konkret : Wer ein bisserl über den Tellerrand schaut und nicht nur wortkonkordanzgeprägt an die Bibel herangeht, , wird nicht zu dem Einbeziehen von 1. Mose 1, 29. zu Daniel 1, 12. kommen, weil Daniel nämlich - Vers 8 - sich nicht - - -" verunreinigen" wollte. Was das mit gezielten Hinweisen in der Teachers Edition auf die Notwendigkeit, sich gesund und nach Gottes Willen zu ernähren zu tun hat - - “ Ganz einfach: Nichts! Aber das ist ja bei uns populär, man beachte…

  • Ist Jesus ohne Anfang?

    HeimoW - - Jesus Christus

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Wie soll man sich das aber dann logisch vorstellen, “ Da "liegt der Hase im Pfeffer". Ich denke man kann und soll sich das gar nicht "vorstellen". Gottes und Jesu Existenz(weise) sind so anders als die des Menschen, dass jede Aussage darüber (auch und gerade die in der Heiligen Schrift) ein Versuch ist göttliche Sachverhalte mit menschlichen Begriffen quasi bildhaft darzustellen. Und wenn dann noch mit übersetzten griechischen Texten so umgegangen wird wie oben, dann …

  • Menschwerdung Jesu und Seine Natur

    HeimoW - - Jesus Christus

    Beitrag

    Gane, ich will keine (weitere) Endlosdiskussion. Für Dich ist Jesus nicht göttlich, für mich schon. Ich wollte nur meinen Gedanken dazu teilen, der mir einfiel, als ich das Zitat gelesen habe. Wenn Du das anders siehst - Dein gutes Recht. Es sind meine Gedanken, ich will sie teilen und nicht argumentativ verteidigen.

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Was heißt das "ex opere operato" eigentlich auf Deutsch und was für eine theologische Bewandtnis hat es mit diesem Begriff? Danke für die Antwort! “ Es ist der terminus technicus für das Sakramentsverständnis der RKK Wikipedia: Ex opere operato (lat.: „durch die vollzogene Handlung“, „das, was durch das Tun an sich geschieht“) heißt: Etwas wirkt unabhängig von der Einstellung dessen, der es tut, und unabhängig von der Einstellung dessen, an dem und für den es getan wi…

  • Zitat von tricky: „Es sieht also so aus als ob sowohl Isaak als auch Gott sich mit dem Betrug des Jakob abfinden und "einfach" weitermachen. “ Dazu gehört meines Erachtens noch unbedingt die Prophezeiung aus 1Mo 25,23 "Der HERR aber sprach zu ihr: Zwei Nationen sind in deinem Leib, und zwei Volksstämme scheiden sich aus deinem Innern; und ein Volksstamm wird stärker sein als der andere, und der Ältere wird dem Jüngeren dienen." Das Erschleichen des Segens erscheint mir eine Handlung von Rebekka …