Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 36.

  • erstarrte Landeskirchen

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von philoalexandrinus: „total erstarrter Landeskirchen.“ Das ist doch - leider! - auch heute noch der Zustand vieler evangelischer Landeskirchen: Totale Erstarrung! Keine Weiterentwicklung, um die Kinder/Babytaufe als Sakrament abzuschaffen und stattdessen eine "Baby-Segnung" wie es dem biblischen Befund viel besser entsprechen würde, einzuführen. Keine Weiterentwicklung in Sachen "Sabbat" - d.h. diesen als offiziellen Feiertag im Sinne des 4. Gebots, zu proklamieren und einzuführen. Keine…

  • Zitat von Yppsi: „Falls nicht, dann lasse diese Sache bitte aussen vor! Dann kannst du nicht mitreden! Man muß sie nicht gutheißen, darf sie aber auch nicht verurteilen. “ Ich bin nicht widernatürlich veranlagt! Denn das ist Homosexualität: schlicht und ergreifend widernatürlich! Homosexualität ist vor Gott ein Gräuel! Die Bibel sagt: Bibelstelle "Du sollst bei keinem Mann liegen, wie man bei einer Frau liegt, denn das ist ein Gräuel." (3.Mose 18,22) Bibelstelle "Darum hat sie Gott auch dahingeg…

  • Zitat von Pfingstrose: „Ja und wie stehen Sie zur Homosexualität?"..“ Ja in all den Beiträgen vermissse ich die offizielle Lehrmeinung der Adventisten zur Homosexualität! Wie lautet die kirchenamtliche offizielle Lehre zur Homosexualität? Ich bitte um eine klare Antwort und kein "Wischi-Waschi"!

  • Homosexuality (Homosexualität) The Seventh-day Adventist Church recognizes that every human being is valuable in the sight of God, and we seek to minister to all men and women in the spirit of Jesus. We also believe that by God's grace and through the encouragement of the community of faith, an individual may live in harmony with the principles of God's Word. Seventh-day Adventists believe that sexual intimacy belongs only within the marital relationship of a man and a woman. This was the design…

  • HOMOSEXUALITÄT IST VOR GOTT EIN GRÄUEL! Zitat von Lichtkrieger84: „Kann einer von euch das Verbot der Homosexualität menschlich und logisch begründen...? “ Die Homosexualität ist in meinen Augen abartig und außerdem widernatürlich! Wenn es nur "Homo-Ehen" gäbe, wäre die Menschheit bald ausgestorben! Zitat von Yppsi: „Allerdings können die ja nix dafür, sofern es eine Veranlagung ist. “ In letzter Zeit mehren sich die Stimmen in der Wissenschaft, welche die "Veranlagungs-These" als nicht länger h…

  • GOTTES WORT WIRD IGNORIERT!Zitat von Lichtkrieger84: „Jesus selbst scheint sich nie zur Homosexualität geäußert zu haben, das sind alles nur Briefe aus späteren Zeiten... “ Heißt das nun - wie progressive "Links-Christen" behaupten - dass deshalb die Homo-Ehe / Homo-Segnung erlaubt ist? Oder war es für Jesus eindeutig klar, dass die Homosexualität vor Gott >>ein Gräuel<< war und er deshalb darüber kein Wort verloren hat? PS: Zur Zeit wird in der Württembergischen Kirche hart darüber gestritten, …

  • Zitat von Vitez Kojo: „Egal ob es Amos oder Jesus sagte, Gott wollte, dass es überliefert wird und somit ist alles gleich wichtig. “ Das sah aber Luther nicht so! Für ihn galt der Grundsatz ob die Heilige Schrift >>Christum treibet!<< Denn Christus ist die Mitte der Heiligen Schrift, weil wir an Jesus Christus glauben und nicht an die Bibel! Zitat von Lichtkrieger84: „von einem Gott zu nehmen der von mir verlangt Menschen aus der Gemeinde auszuschließen nur weil sie ihren angeborenen Neigungen n…

  • Homosexuelle haben in unserer deutschen Gesellschaft viele Rechte erstritten! Vor dem Staat können sie vor den Traualtar im Rathaus treten und sich als "Eingetragene Lebenspartnerschaft" eintragen lassen, womit sie staatlicherseits einer Ehe gleichgestellt sind! Das Bundesverfassungsgericht hat die Rechte Homosexueller auch gestärkt und überlegt z.Z auch, ihnen das "Adoptionsrecht" zuzuerkennen. Homosexualität ist auch nicht mehr strafbar, wie früher! Also was wollen die Homos jetzt noch? Genügt…

  • Zitat von Lichtkrieger84: „Die Annäherung von Franziskus an die Homosexuellen könnte übrigens auch ein weiterer Schritt Richtung Einheitskirche sein “ Ein interessanter Gedanke! Wenn aber Papst Franziskus in seiner 'Programmschrift zur Kirchenreform', "EVANGELII GAUDIUM" = "DIE FREUDE DES EVANGELIUMS" auf Seite 108 unter RN 67 schreibt, Zitat: >> Der postmoderne und globalisierte Individualismus begünstigt einen Lebensstil, der die...Natur der Familienbande zerstört. << so deutet diese Formulier…

  • Zu dem Artikel in den "Stuttgarter Nachrichten" vom Mittwoch, 10.8.2016 auf Seite A7 ("Lesben und Schwule fordern gleiche Rechte in der Kirche") habe ich folgenden Leserbrief geschrieben! (siehe im Anhang!)

  • Ist Homosexualität eigentlich auch eine Krankheit oder nur eine Perversion? Oder "perverse Krankheit"?

  • Zitat von Yppsi: „Da das aber kaum Gottes Wille sein kann (er hat ihn ja mit dieser Neigung erschaffen), “ Das bestreite ich und ist zudem wissenschaftlich umstritten!

  • Für mich ist HS schlicht und ergreifend >>wider die Natur<< - also widernatürlich! So sagte es eigentlich schon der Römerbrief im 1. Kapitel.(Verse 26 und 27)

  • Zitat von Seele1986: „wenn man sagt, dass es nach der Schrift Sünde ist. “ wenn aber die (evangelischen) Kirchen sagen, "homosexuell sein ist keine Sünde!" - was dann? Wenn die Kirchen sogar gleichgeschlechtliche Ehen segnen und diese damit de facto der schöpfungsmäßigen Ehe zwischen Mann und Frau gleichstellen. Zitat von James Gabriel: „Es gibt "genetische Marker" die Homosexualität "verursachen" “ Diese These ist wissenschaftlich umstritten! Zitat von James Gabriel: „Homosexualität ist auch ei…

  • Zitat von Ghasel: „Ist Sexualität nur gerechtfertigt, wenn es um das 'seid fruchtbar und mehret euch' geht? Ja dann können wir uns gleich der Enzyklika Humanae vitae von Papst Paul VI anschließen ... “ Satz 1 - nein, die "Sexualität ist eine gute Gabe Gottes" - aber in erster Linie für die Ehe vorgesehen - wohlgemerkt für die Ehe zwischen Mann und Frau. Und nur durch die Vereinigung der beiden kann sichergestellt werden, dass die Menschheit weiter besteht. Satz 2 - nein, das sogenannte >>Pillen-…

  • Zitat von James Gabriel: „In Holland kann man seit mehr als 15 Jahren eine "gleichgeschlechtliche Ehe" vor dem Standesamt schließen. “ Bei uns in Deutschland geht das doch "staatlicherseits" seit einigen Jahren doch auch...! Aber, dass die Kirche diesem "Zeitgeist" hinterherläuft, finde ich - und das ist meine persönliche Meinung - nicht gut!

  • Zitat von Pfingstrosen: „Ist das nicht heute auch so? Also wenn ich so manche Kommentare von den Obersten der Kirchen lese, dann habe ich den Eindruck, dass sie dem Zeitgeist erliegen, auch wenn oder weil er gerade im Kleid der Toleranz oder Akzeptanz daher kommt. “ Leider ist das so! Aber die Kirche sollte nicht dem Zeitgeist hinterher laufen, sondern hören, was das Wort Gottes - die Heilige Schrift uns .. h e u t e .. (noch) zu sagen hat! "Im Kleid der Toleranz" wird - auch gerade z.Z. in der …

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Die Homosexuellen haben doch in der BRD schon ungeheuer viel erreicht(!) - und mit Hilfe des Bundesverfassungsgerichtes(BVG)(!) auch ihre "staatsbürgerlichen Gleichheitsrechte" durchgesetzt bis hin zur "eingetragenen Partnerschaft", die quasi von der BRD der Ehe zwischen Mann und Frau gleichgestellt wurde! “ ...bis hin zur "eingetragenen Partnerschaft", die quasi von der BRD der Ehe zwischen Mann und Frau gleichgestellt wurde! ===> Dies ist in meinen Augen verfassungs…

  • Zitat von Azatoth: „Deswegen sollte man sehr sehr vorsichtig sein Paulus zu unterstellen, dass er Homosexuelle pauschal in einen Topf mit Dieben, Mördern und Betrügern werfen würde. “ Aber Entschuldigung - aber so steht es nunmal da... Zitat von Azatoth: „im Lichte ihres verkehrten Sinnes “ Also wer den "widernatürlichen" Sexualverkehr zwischen Männern als verkehrt bezeichnet, der ist selbst verkehrt? Das ist eine Umwertung aller gültigen biblischen Werte! Oder biblisch ausgedrückt: >>die Böses …

  • Zitat von Azatoth: „Warum hat Gott bei der Vielweiberei im AT zugesehen ? “ Eine gute Frage! Ursprünglich war das sicher nicht der Wille Gottes! Denn im Schöpfungsbericht wird nur von der "Einehe" gesprochen. Gott hat dem ersten Menschen, Adam ja nur eine Frau, Eva gegeben [obwohl es in christ-esoterischen(?) Kreisen, die Behauptung gibt, dass Adam noch eine Frau mit Namen Lilith gehabt hätte! - Woher kommt das mit Lilith? Weiß hier jemand Bescheid drüber? - In der Bibel finden wir aber darüber …