Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 29.

  • Die Physiologie

    philoalexandrinus - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Bei der Gewöhnung an Substanzen - das kann auch der Zuckergehalt des Speisezettels sein - übersehen wir, dass es Adaptierungen gibt, welche bei dem einen reversibel sind, bei dem zweiten auch, beim Dritten aber nicht. Das gilt insbesondere für Nikotin, welches in eine Fülle von Regelkreisen eingreift, welche sich darauf dann einstellen. Das gilt auch für Opiate. Das gilt auch für das Essverhalten - - (Epigenetik? Darmmikrobiom ?) "Weltlich" gesehen : Der eine hört auf - so a Unsinn, soviel Geld,…

  • Zitat von Jacob der Suchende: „Daher verbietet einem adventistischen Pastor das Gewissen, einen Menschen zu taufen, der selbst noch nicht bereit ist, den neuen Weg, den Weg des neuen Bundes mit Gott, zu beschreiten. Hier sieht man, dass es nicht um Zahlen geht, sondern um die Besorgnis der echten Umkehr zu Gott.“ Gilt das auch für das Übergewicht ?

  • Zitat von Schwertwal: „Hab ich heute auf einer Seite namens Amazing Facts gelesen, da steht aber auch daß sie während einer 4 stündigen Vision , im Beisein ärztlicher Zeugen nicht zu atmen brauchte“ Dazu konsultiere man heute einen Intensivmediziner und/oder einen erfahrenen Epileptologen - dieser Bericht bei Loughborough entbehrt nicht einer gewissen subjektiven Faszination einem damals unerklärlichen, nicht messbaren Phänomen gegenüber-

  • Zitat: „Zu unterstellen, dass andere Menschen damit als "als zweite Kategorie von Menschen eingestuft" oder "verurteilt" werden finde ich auch nicht gut“ Es findet aber statt. aus einer Predigt: "Da lerne ich eine Frau kennen, nette Dame, gebildet, interessiert, auch für die Bibel - - - -aber stellt euch vor : SIE RAUCHT !! noch eine andere Predigt / Vorstellung von einem zur Taufe bereiten Ehepaar: " - ja fast schon Adventisten, von vorneherein - die rauchen nicht, sie trinken nicht, sie tun ni…

  • Zitat von gabriel87: „Ärzte untersuchten Ellen und diese mussten feststellen, dass Ellen während ihrer Visionen nicht atmete. Es erinnert mich etwas an Therese Neumann (Erklärung) , die zwar geatmet, aber ihr ganzes Leben lang nichts mehr gegessen hatte.“ Dann lies bitte bei Loughborough nach, wie die untersuchten; zudem kann ich mich erinnern (aus Physiologie), dass es eine Persiratio visibilis und eine Perspiratio non visibilis geben soll (?) Zu Therese Neumann, über die mein Großvater eine Br…

  • Zitat von gabriel87: „ber die Flamme flackerte nicht ein bisschen. Der Arzt sagte dann mit Nachdruck: “Dies beweist es ein für alle Mal, es ist kein Atem in ihrem Körper." (David Seeley/GSAM/ S. 208.209) (1BIO S. 303)“ Ich habe schon gesagt, ich bin weder Anästhesist noch Intensivmediziner - Die sollen die Perspiratio visibilis un die non visibilis erklären, und nicht ein junger Arzt mit Kerze.) Zudem mit der damals dort üblichen sehr schmalgeleisigen Ausbildung)

  • Zitat von Susa: „Ich finde, das muss jeder mit sich ausmachen,“ Das emotionale, manchmal gehässige, abwertende Gezeter smt falscher "wissenschaftlicher" Angaben zum Rauchen gehen mir auf die Nerven. Aber : "Wissset ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch ist, welche ihr habt von Gott, und seit nicht euer selbst . Denn ihr seit teuer erkauft. Darum preiset Gott an eurem Leibe und in eurem Geiste, welche sind Gottes " Vertraue ich Dir einen Maserati an, so natürl…

  • EGWs Leiden

    philoalexandrinus - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Zitat von gabriel87: „Meinst Du es wäre möglich das Ellen an Epilepsie litt?“ Simpel und einfach Ja, allerhöchstwahrscheinlich. Aus "Spiritual Gifts -My Christian Experience, Views and Labors - - -Battle Creek, 1860, Facsimile reprint Battle Creek, Michigan 1944, dort "My Misfortune. Gekürzt : Steinschlag mitten ins Gesicht, Sturz, Bewusstlosigkeit -eher kurz - neuerliche Bewusstlosigkeit für drei Wochen. Da hat es im Schdel geblutet - als Folge des Sturzes mit seitlichem Aufschlagen , und die O…

  • weitererrauchen

    philoalexandrinus - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Zitat von Andreas: „Aber jetzt am Beispiel vom Rauchen. Es ist ungesund, macht Süchtig, Zerstört den Tempel des Heiligen Geistes, nimmt andere oft in mitleidenschaft. Also aufjedenfall nichts gutes.“ Dies ist ein wesentliches Argument: auf Haschisch - grösserer, regelmäßiger Konsum - wird man "deppert"; nicht jeder, der 1/4 (2 Trinkeinheiten) Wein pro Tag trinkt, ist schon Alkoholiker am Weg zu Kaputtgesoffensein; Porno ist eine Ersatzbefriedigung, welche auf Kosten der Würde der Darsteller geht…

  • Haschisch

    philoalexandrinus - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Zitat von gabriel87: „Nicht ganz passend zum Thema, doch der Cannabiskonsum macht -entgegen der bisher vertretenen Meinung- nicht "dumm", sondern die sozialen und wirtschaftlichen Umstände des Konsumenten“ Dem kann ich nicht ganz zustimmen : schau Dir den weitgehend apathischen HTL - Ingenieur an - der kann nicht mehr seinem ursprünglichen Niveau gemäß arbeiten. Lange habe die Leute, welche sich über all das erhaben fühlen, von Löchern im Hirn gesprochen - irgendwann kam man dann in Australien b…

  • Zitat von gabriel87: „Nicht ganz passend zum Thema, doch der Cannabiskonsum macht -entgegen der bisher vertretenen Meinung- nicht "dumm", sondern die sozialen und wirtschaftlichen Umstände des Konsumenten“ Zitat von Andreas: „Schließlich ist jede sucht schlecht, da wir einfach Abhängig sind“ Abgesehen von de hier schon zitierten Therese von Konnersreuth - die bekanntlich nur von der Hostie lebte - sind wir alle (ALLE !) von diesem und jenem abhängig . Mein Großvater konnte nur einschlafen, wenn …

  • Zitat von gabriel87: „Abhängigkeitspotenzial bei Marihuana: So gut wie fast nicht vorhanden. Zitat von »Andreas«“ Hehe, da habe ich mit eine ganzen Karteikasten voller Karteien Abhängiger aber einen anderen Eindruck. Schon der Aufwand : Teures Geld zum Dealer oder eigene Haschplantage am Dachboden spricht für sich.

  • Wohlgefühle

    philoalexandrinus - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Zitat von Andreas: „das Nikotin Wohlgefühl vermittelt“ Und was wissen wir über die vielen Speisen und Getränke, welche Wohlgefühl vermitteln ? Die bekannte Schokolade, der Pfefferminztee, angeblich auch Weizen und dessen Produkte, angeblich auch - - - Und dann die vielen individuellen Wohlfühlprodukte : "Wenn ich mein(e) nicht habe, bin ich zu nix zu gebrauchen !" Nur Gefäßerkrankungen und Lungenkrebs gibt es halt bei Pfefferminztee nicht.

  • "Dumm"

    philoalexandrinus - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Zitat von HeimoW: „"dumm"“ das gehört eigentlich präzise definiert, wenn man Behauptungen aufstellt : Kurzzeitgedächtnis, Langzeitgedächtnis, mangelnde Aufmerksamkeit, mangelnde Initiative, inkonsequente Gedankenverknüpfung, Demenz der verschiedenen Formen - -

  • Zitat von DonDomi: „Angenommen jemand versteht diesen Tempelvers anders als die Adventisten“ Würde (leder) nicht imer nur steretyp das schste Kapitel - mit dessen asuschliesslichen Verbindung zum Frequentieren von Prostituierten einem an den Kpf geworfen, sondern auch das 3. Kapitel ( 2. Korinther 6, 16 auch i Kontext - wäre für eine enge Auslegung etwas problematisch) , so fragen ich den, der gerade den Text aus dem 3,. Kapitel anders versteht, um seine Auslegung. Die scheint mir ein bisserl sc…

  • Nikotin - Kokain

    philoalexandrinus - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Zitat von Andreas: „Dann beantworte dir mal die Frage, warum es ein Kokainsüchtigen von Gott abhält.“ Der Vergleich ist schlichtweg unzulässig. Bitte zuerst eine blasse Ahnung der Pharmakologie von Substanzen haben, dann reden wir weiter.

  • Zitat von Andreas: „Dann beantworte dir mal die Frage, warum es ein Kokainsüchtigen von Gott abhält.“ Zitat von Andreas: „Geistige Beeinträchtigung nicht zu vernachlässigen.“ Wer hat bitte schon welche geistige Beienträchtigung unter Nikotin gesehen ? - Ja, hat einer seine gewohnte Zigarette nicht, so ist er unaussethlich, unkonzentriert, fahrig, denkt nur mehr an dieZigattrette die Umgebung bitte : Geh, rauch`doch endlich wieder, so bist du unausstehlich ! En tragisches Beispiel - öffetlich - w…

  • Zitat von gabriel87: „Und Du bist Dir sicher das da nix anderes als Cannabis im Spiel war? Wie auch immer: Ich würd' da nicht einer Substanz die Schuld in die Schuhe schieben... Es ist egal ob Alkohol oder sonst was - Ist einfach nur fahrlässig und dumm, sich berauscht hinter's Steuer zu setzen... In der Relation: Wie viel Verkehrstote/unfälle verursacht Alkohol jährlich?“ Ds ist ein Beispiel von vielen, welche die Polizeidirektion gesammelt hat - und da untersuchen zuerst die Wiener und dann di…

  • Zitat von Andreas: „Im Nikotinzustand, ist der Mensch nicht völlig Nüchtern. Nikotin ist ein Stoff, der Glücksähnlich Gefühle hervorruft.“

  • Das wollen wir bitte terminologisch den "Rauschmittelbn" überlassen : Alkohol, Valium, Lösungsmitteln (schon was von Glue -_ Sniffern gehört, wewlche sich für Sasamstagabends eine Dose Pattex leisten ? ). In den Redaktionen von Zeitungen / Zeitschriften wurde / wird heftigst gerauch. Und da wird ioft (meistens ?) Geistvolleres, Klügeres, Sachlicheres geschrieiben als von Imerschonnichtrauchern. Zudem - ich mag Schokolade nicht (von wegen Entschuldigen eigener Sünden) - aber die soll auch Glücksg…