Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • renato23 schrieb: "Wichtiger als so ein Glaubensbekenntnis wäre doch meines Erachtens, in der Bibel mal die Kriterien für IN IHM sein und zu bleiben, so auch geistlich neu aus Gott geboren zu sein zu lesen und umzusetzen. Das war ja eigentlich Sinn und Zweck Jesus Erdendasein." Wie können wir Gläubigen aber IN IHM - in Christus sein? Nur durch den HEILIGEN GEIST! Denn ohne DEN NEUEN TRÖSTER (Johannes 14,16 / Joh.14,26 / Joh.15,26 / Joh. 16,7) können wir gar nicht an Jesus Christus als unseren He…

  • Zitat von renato23: „6. Dass Jesus nur das lehrte und wirkte, was ihm sein Vater aufgab, um der Menschheit, vorab der Verlorenen Schafe Israels längst fällig gewesenes wahres Gottverständnis zu offenbaren ist für mich längst klar.Für mich ist somit, bezogen auf Johannes, 1.14 Jesus das EINZIGE 100%ige fleischgewordene Wort Gottes in der Bibel. 18. Bestätigt mir zudem dass der Gott aller Menschen, also der wahre Schöpfer von niemandem je gesehen wurde.....im Gegensatz zum kriegerisch gesinnten Go…

  • Kommentar zum heutigen (Montag, 22.1.2018) Beitrag von »Christus ist Sieger«: "Im Heer des Bösen gibt es Mißtöne und Uneinigkeit, aber im Kampf gegen den Himmel sind sie fest miteinander verbündet. Ihr Ziel ist es, Gott zu entmachten, und weil sie so viele sind, hegen sie die Hoffnung, den Allmächtigen tatsächlich entthronen zu können." Gott zu entmachten und vom Thron zu stoßen, ist vollkommen unmöglich! Denn Gott ist - im Gegensatz zu Satan - absolut ALLMÄCHTIG! Man sieht, wie Satan uneinsicht…

  • Ja, von allen guten Früchten durften sie essen, bis auf die des verbotenen Baumes. Alle guten Früchte hat Gott JHWH den Menschen dargeboten! Alle! Bis auf die eine verbotene Frucht, die nur für Gott selbst bestimmt war. Und so legte Satan die Eva herein, indem er wie ein Bauredner die Schlange benutzte. Eigentliche hätte Eva ja wissen müssen, dass Tiere nicht sprechen können! Aber (Achtung! Was jetzt folgt ist Auslegung, die so wörtlich nicht in der Bibel steht!) die Schlange machte ihr weiß, da…

  • Zitat von HeimoW: „Norbert, Ich wüsste auch nicht, warum in einem Adventisten-Forum das nizäanische Bekenntnis diskussionsrelevant sein sollte. “ Allein schon wegen dem letzten, dem 33. Punkt, der wie ich finde, einige adventistische Aussagen enthält! Ich habe dazu die 6 biblischen Aussagen hierzu angeführt! Zitat von Norbert Chmelar: „Und die letzten beiden Punkte 32.) und 33.) die lasse ich hier im Forum auch, da diese in meinen Augen auch ziemlich adventistisch klingen! “ Soeben wie oben gesc…

  • 32.) Wir erwarten die Auferstehung der Toten (1.Korinther 15,21) und 1.Korinther 15,21 : "Denn da durch einen Menschen der Tod gekommen ist, so kommt auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten." 33.) das Leben der kommenden Welt.(Jesaja 11,6-10 / Jesaja 65,17-25 / 2.Petrus 3,12.13 / Hebräer 13,14 / Offenbarung 21,1-5 / Offenbarung 22,1-7) "6 Da wird der Wolf beim Lamm wohnen und der Panther beim Böcklein lagern. Kalb und Löwe werden miteinander grasen, und ein kleiner Knabe wird sie le…

  • Ich werde die letzten 4 Themen noch hier schreiben rein aus praktischen Gründen und diese dann nach Fertigstellung in den Blog rüber nehmen! Und die letzten beiden Punkte 32.) und 33.) die lasse ich hier im Forum auch, da diese in meinen Augen auch ziemlich adventistisch klingen!

  • Hallo Heimo! Also dann werde ich alle bislang 29 Punkte in den Blog rüberkopieren! Ich lass dann nur die hier, wo es um Diskussionen geht. Ganz schöne Arbeit über 20 Beiträge zu verschieben. Puuuhhh...!

  • 21.) und Christus wird wiederkommen in Herrlichkeit, (Matthäus 24,30) Matthäus 24,30 Und dann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohns am Himmel. Und dann werden wehklagen alle Stämme der Erde und werden sehen den Menschensohn kommen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit. 22.) zu richten die Lebenden und die Toten; (2.Timotheus 4,1) "1 So ermahne ich dich inständig vor Gott und Christus Jesus, der richten wird die Lebenden und die Toten, und bei seiner Erscheinung und…

  • 18.) Christus ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift (1.Korinther 15,4) „und dass er begraben worden ist; und dass er auferweckt worden ist am dritten Tage nach der Schrift” (1.Korinther 15,4)

  • Was schaust du gerade?

    Norbert Chmelar - - Video, Doku

    Beitrag

    Über die Kreuzigung Jesu kommt gerade auf BIBEL TV in der Reihe "Drive thru History" seit 20:15 Uhr (geht bis 21:15 Uhr) Thema: Und ... durch die Evangelien: Der Prozess gegen Jesus (15/18) DOKU-REIHE Inhalt: Auf der Suche nach Antworten braust Dave Stotts in einem Jeep durchs Heilige Land. Anschließend: durch die Evangelien: Die Kreuzigung Jesu (16/18)

  • Was schaust du gerade?

    Norbert Chmelar - - Video, Doku

    Beitrag

    Um was geht's?

  • Zitat von Bemo: „Wenn wir uns nicht auf den biblischen Kanon verlassen können, wackeln wir gehörig am Fundament der ganzen Schrift. “ Ja, das sehe ich auch so! Bei der trinitarischen Formel "im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes" wird dieser Zusatz aus mehreren Gründen angezweifelt, was hier (---> siehe NR.30) ja schon zitiert wurde! 1. Das Fehlen dieser Passage bei den Taufformeln in der Apostelgeschichte, wo immer nur » auf den Namen Jesu Christi « getauft wurde. 2. Die 17 H…

  • Hallo Gane, ich bin der Meinung, dass die von mit zitierten Verse eindeutig sind! Aber wer das Trinitäts-Bekenntnis ablehnt, wie Du, der wird immer kritikwürdiges daran finden!

  • 12.) Durch ihn (Jesus Christus) ist alles geschaffen. (Johannes 1,3.10 / Kolosser 1,16 / Hebräer 1,2 / Hebräer 11,3 / 1.Mose 1,3.26 / 1.Korinther 8,6) Johannes 1,3.10: 3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist. ... 10 Es war in der Welt, und die Welt ist durch dasselbe gemacht; Kolosser 1,16: 16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte o…

  • 6.) Wir glauben an Gottes eingeborenen Sohn, (Johannes 1,14.18 / Johannes 3,16) Johannes 1, 14 Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. ... 18 Niemand hat Gott je gesehen; der Eingeborene, der Gott ist und in des Vaters Schoß ist, der hat es verkündigt. Johannes 3, 16 Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glaub…

  • 5.) Wir glauben an den einen Herrn Jesus Christus, (Apostelgeschichte 16,31) "Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig!"

  • 2.) Wir glauben an den Vater, (Matthäus 6,9) den Allmächtigen, (Hiob 37,23) Zu: - Vater: "Unser Vater im Himmel!" sagt Jesus im Vaterunser-Gebet [Matthäus 6,9b)] - Allmächtiger: "Den Allmächtigen erreichen wir nicht, der so groß ist an Kraft und reich an Gerechtigkeit." [Hiob 37,23a)] 3.) der alles geschaffen hat, Himmel und Erde, (1.Mose 1,1) "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde!" [1.Mose 1,1] 4.) die sichtbare und die unsichtbare Welt. (Römer 1,20) 20 Denn sein unsichtbares Wesen – das ist se…

  • Zitat von Norbert Chmelar: „ 1. Wir glauben an den einen Gott, (1.Korinther 8,6) Bibelstelle , 6 so haben wir doch nur einen Gott, den Vater, von dem alle Dinge sind und wir zu ihm “

  • Zitat von renato23: „Hat es einen Einfluss auf ein Leben in der Liebe Gottes, durch Jesus Christus offenbart, ob man an eine Jungfrauengeburt glaubt oder nicht? Braucht es ein Trinitätsglauben um errettet zu werden, oder den Glauben, dass Gott Jesus vom Tode auferweckte ... Wenn Gott zu jemandem sagen kann. du bist mein geliebter Sohn HEUTE HABE ICH DICH GEZEUGT. Dann ist das ja schon ein am Leben gewesenes Geschöpf, findest Du nicht auch? ... Zudem heisst es ja, dass er nach dem Fleische aus de…