Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 26.

  • Zitat von HeimoW: „Wir würden (vermutlich) niemanden taufen, der (noch) raucht, aber niemanden ausschliessen, der einen "Rückfall" hat“ Guten Morgen, lieber Heimo Der Beitrag wo Du dies zum Ausdruck gebracht hast, ist ja schon etwas älter... Siehst Du das "heute" auch noch so? Weißt Du, ich finde es etwas hart jemanden die Taufe zu verweigern. Vielleicht verstehe ich Dich nicht richtig, aber diese Aussage verstehe ich so, als ob nur die "reinen Gerechten" die Taufe "verdient" hätten... Liegt es …

  • Grüß Dich, Heimo Zitat von HeimoW: „Es ist nicht die Frage, wie ICH das sehe, es war eine Aussage über die Praxis in unserer (lokalen) Gemeinde.“ Bitte verzeih' mir, Heimo - Das war für mich aus Deinem Beitrag nicht ersichtlich. Wenn ich Dich mit meiner Aussage verägert oder gekränkt haben sollte, so bitte ich Dich um Verzeihung. Liebe Grüße

  • Zitat von philoalexandrinus: „Was ich aus den USA weiß wird dort jetzt - jetzt erst - ausserhalb der STA - Kirche - am Parkplatz etwa - eine Raucherzone diskutiert, weil man erkannt hat, dass es eine Fehlhaltung ist, die Leute nikotinfrei in Sabbatschule und Predigt zu quälen - - -( ! ) und ihnen so den Zugang zum Gottesdienst zu verwehren.“ Hat man dabei vielleicht auch erkannt, dass es eher die Worte Ellen Whites waren, von so manchen Prediger leichtsinnig als eine Art „Propaganda“ zitiert, da…

  • Guten Morgen Jacob Zitat von Jacob der Suchende: „Nach adventistischem Verständnis hat Ellen White aufgrund der göttlichen Inspiration die Worte und Visionen Gottes niedergeschrieben. Insofern macht es keinen Sinn, zwischen Jesu Worten und Ellen White's Schriften zu unterscheiden“ Verstehe. Mag sein das ich kein "adventistisches Verständnis" habe, ich sehe das etwas anders. Ich glaube sehr wohl, dass es einen Unterschied zwischen den Worten Jesu und White's gibt... Wie schon gesagt - Es kann dur…

  • Zitat von Jacob der Suchende: „zu deinen Fragen über das Heiligtum werde ich hier nichts sagen“ Ist in Ordnung. Doch ich möchte erwähnen, dass die Bibel empfiehlt alle Nachrichten zu prüfen, damit keine Missverständnisse entstehen oder wir nicht getäuscht oder beirrt werden. So möchte ich Dich fragen, ob es hier einen Thread mit diesem Thema gibt? Wenn es diesen Thread noch nicht geben sollte: Würdest Du es erlauben einen entsprechenden Thread zu erstellen, wo man über dieses Thema sprechen dürf…

  • Zitat von Jacob der Suchende: „Die Themen rund um das Heiligtum und 1844 findest du in den Bereichen "Prophetie" und "Sünde und Erlösung".“ Vielen Dank, Jacob - Ich werd' mich da mal etwas "durch lesen" Zitat von Jacob der Suchende: „Einige Aussagen von Ellen White finde ich "hart", aber Wahrheit ist Wahrheit“ Die Wahrheit ist manches mal hart, das ist auch okay. Im Bezug auf die "Raucheraussage" von EGW: Belege es bitte, dass es Wahrheit ist, das ein Nikotinkonsum zu einer erhöhten Bereitschaft…

  • Zitat von Schwertwal: „Stimmt es eigentlich daß zur Zeit Ellen Whites, Ärzte das Rauchen als positiv für die Lungen empfohlen haben ? “ Ich bin mir nicht sicher, ob man zu Ellen White's Zeiten (auch) noch so dachte, doch als im 16. Jahrhundert ein gewisser Jean Nicot den Tabak nach Europa brachte, schrieb man den Tabak verschiedene Heilkräfte zu. Der Tabak selbst gehört zu der Familie der Nachtschattengewächse. Das von der Pflanze produzierte Nikotin ist eigentlich ein natürlicher "Verteidigungs…

  • Zitat von philoalexandrinus: „Dazu konsutiere man heute einen Intensivmediziner und/oder einen erfahrenen epileptologen - ser bericht Beiloughborough entbehrt nicht einergewissen subjektiven Fadziantion einem damals unerklärlichen, nicht messbaren Phänomen gegenüber-“ Wie ich bereits an anderer Stelle im Forum schrieb: Ellen's "Zustand" war mit Sicherheit aufsehen-erregend, Ärzte untersuchten Ellen und diese mussten feststellen, dass Ellen während ihrer Visionen nicht atmete. Es erinnert mich et…

  • Zitat von philoalexandrinus: „die Einseitigkeit, mit der hier Nikotin zum Teil emotional, heftig, mit irgendwo gelesenen Falschmeldungen (_ zerstörerischer Einfluss auf das Gehirn) fanatisch bekämpft wird.“ Wenn ich es auch nicht ganz ernst meine: Höchstwahrscheinlich auch der Grund, warum die Holländer den Tabak aus den Coffee-Shops "verbannten". Wenn wir uns schon die Lunge zuteeren, dann aber bitteschön auf "gesunde" und weniger "krebserregender" Weise... Liebe Grüße

  • Zitat von philoalexandrinus: „wie die untersuchten“ Guten Morgen "Dr. Flemming und ein anderer junger Arzt waren diejenigen, die die Untersuchung durchführten. Nachdem Frau White aufstand, wie sie auch berichteten, und die Bibel zitierte, bat Dr. Flemming um eine angezündete Kerze... Er hielt die Kerze so nah wie möglich an ihre Lippen, ohne diese zu verbrennen, auf gleicher Ebene mit ihrer Nase, falls sie atmen sollte. Aber die Flamme flackerte nicht ein bisschen. Der Arzt sagte dann mit Nachdr…

  • Neurotheologie ?

    James Gabriel - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Zitat von philoalexandrinus: „Die sollen die Perspiratio visibilis un die non visibilis erklären“ Meinst Du es wäre möglich das Ellen an Epilepsie litt? Ich brauch' eh nicht viel sagen, Du bist vom Fach... Trotzdem für die "anderen" Leser: Schon Hippokrates hat die Epilepsie als „heilige Krankheit“ bezeichnet – denn wer außer Gott könne Menschen aus dem Stand zu Boden werfen und sogar kurzfristig erblinden lassen? – und dem Gehirn zugeschrieben. Psychiater wissen seit Jahrzehnten, dass eine best…

  • Zitat von philoalexandrinus: „Simpel und einfach Ja, allerhöchstwahrscheinlich. Nur : Aus diesen psychomotorischen Anfällen Schlüsse und Schlussfolgerungen bezüglich ihrer Aussagen zu treffen - ist schlechtweg unzulässig. Ich habe ihr Tagebuch in Photkopie und ein offiziellens Transskript dazu vom EGW Estate (jetzt Friednesau) über die "Vohwinkel - Vision" - die lief ganz ganz ganz anders ab und hatte kontinuierlich einen Sinn und eiune Aussage.“ Vielen Dank für Deinen Beitrag, Philoalexandrinus…

  • Zitat von philoalexandrinus: „Ein Opiatentzug ist ein Klacks gegenüber einem Nikotientzug !!“ Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Der Entzug von Nikotin ist schwieriger. Nikotin hat ein höheres Suchtpotenzial und der Entzug der sogenannten "Tabakzusatzstoffe" (Erkkärung) gestaltet sich oftmals als auch "nicht einfach". Zitat von philoalexandrinus: „auf Haschisch - grösserer, regelmässiger Konsum - wird man "deppert"“ Nicht ganz passend zum Thema, doch der Cannabiskonsum macht -entgegen der bishe…

  • Zitat von Andreas: „Aber sicherlich ist sie lange nicht so hoch, wie von Marihuana und co., aber dennoch vorhanden.“ Andreas, Du bist Dir dessen schon bewusst, dass der "Suchtvergleich" Marihuana versus Tabak "hinkt", oder? Alkohol und Nikotin sind sowohl für den Einzelnen als auch gesellschaftlich evident gefährlicher als Cannabisprodukte. Mag sein das da der "Holländer" etwas aus mir spricht, ich möcht's auch gar nicht verherrlichen - Nur Fakten sind eben mal Fakten... Zitat von philoalexandri…

  • Zitat von Andreas: „Wie soll man da ordentlich und nüchtern dem Herrn dienen können?“ Andreas, es wird Gründe haben warum ein Mensch einer Sucht verfällt. Vielleicht sollte man mal nach den Ursachen fragen, das Problem bei der Wurzel packen, anstatt Menschen "abzuqualifizieren". Gegenfrage: Wie soll ein stolzer Mensch demütig in die Gegenwart des Herrn kommen können? Liebe Grüße

  • Guten Morgen Zitat von Andreas: „Wieso hinkt der Vergleich?“ Weil Du hier 2 völlig unterschiedliche Typen von Sucht vergleichst. Sucht ist Sucht - ganz klar. Nur von Alk oder Nikotin loszukommen, ist wesentlich schwieriger. Abhängigkeitspotenzial bei Marihuana: So gut wie fast nicht vorhanden. Zitat von Andreas: „trotzdem keine Rechtfertigung für Sünde.“ Da gebe ich Dir Recht. Es war auch nicht als Rechtfertigung "gedacht". Natürlich haben wir eine Verantwortung. Zitat von Andreas: „Aber sicherl…

  • Zitat von philoalexandrinus: „Hehe, da habe ich mit eine ganzen Karteikasten voller Karteien Abhängiger aber einen anderen Eindruck.“ Das Abhängigkeitspotential von Cannabis ist, im Vergleich zu anderen legalen und illegalen Drogen, gering. Das Suchtrisiko ist abhängig von den konsumierenden Individuen und dem Konsummuster. Zitat von philoalexandrinus: „THC - wird im Fettgewebe - aucg de gehirns - gespeichert und kann TAge später zu absurden verkennungen führen.“ Aufgefundene illegale Drogen bei…

  • Zitat von Andreas: „Nagut, wenn dies alles kein Einfluss auf unser Glaubensleben hat, dann mach ich mal einen Vorschlag. In den Gemeinden sollte man ab jetzt mal Rauchen, dazu Etwas Bier und Wodka trinken. Ist man schlecht gelaunt, hilft Grass rauchen etwas. Für manche Leute könnten wir Kleberschnüffelkurse anbieten.“ Versuchen wir doch wieder auf das eigentliche Thema zurück zu kommen: Sucht. Okay, da wird einem Raucher aufgrund von Sucht die Taufe verweigert. Dieser sei aufgrund seiner Abhängi…

  • Zitat von Daniels: „Nicht belegt oder widerlegt? Ich habe vor Jahren bemerkt, dass ich eine Art Flashback hatte, nachdem ich etwas Alkohol getrunken hatte. Zur gleichen Uhrzeit am Folgetag, reagierte ich ähnlich, als hätte ich nochmals etwas getrunken, obwohl ich keinen Tropfen Alkohol mehr zu mir genommen hatte.“ Berichte über sogenannte "Flashbacks" existieren auch unabhängig von Drogenkonsum, z.B. bei überlebenden KZ-Häftlingen oder Kriegsveteranen. Der "Flashback" ist also kein reines Drogen…

  • Zitat von philoalexandrinus: „dazu Frage auch einmal einen Pulmologen“ Pneumologe Dr. Donald Tashkin zu Cannabis und Lungenkrebs: www.youtube.com/watch?v=GJmQ16cGBHU&feature=youtube "Der regelmäßige Gebrauch von Cannabis scheint keine signifikanten Fehlfunktionen der Lunge zu verursachen. […] Das Risiko von Lungenkrankheiten beim regelmäßigen Konsum von Cannabis erscheint sehr gering und ist weitaus kleiner als beim Tabakkonsum." - Es gibt immer mehr wissenschaftliche Studien, die keinen Zusamme…