Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • @Helensche Zitat: „Die Liste kann man fortsetzen - von diesem Blick einmal ausgehend sollte man auch einmal versuchen OB es für Moslems überhaupt erstrebenswert ist sich zu "Bekehren" oder ob nicht sogar sie den Versuch machen "he Leute schaut doch mal was euer Buch über euer Lebenswandel sagt - seid ihr in der Gunst eures Gottes" ? “ Und genau das ist der Grund, warum die Wahl der Religion bzw. die Bekehrung niemals von Menschen abhängig gemacht werden sollte/darf. Schaue ich auf die Menschen, …

  • @Helensche Zitat: „ich habe da nur ein Problem mit der Aussage Jesu : "an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen " - "Sie werden --wegen diesen...über den Weg der Wahrheit lästerlich reden" .. “ Vielleicht hast du mich falsch verstanden. Du magst aus den Früchten eines Menschen für sich schlussfolgern, wie dieser Mensch ist. Aber du kannst aus den Früchten dieses oder einer (beschränkten) Gruppe von Menschen nicht auf die gesamte Kirche oder Lehre schlussfolgern. Warum nicht? Weil erstens gibt e…

  • @DonDomi Wo ich dir zustimme, wir sollten über keine Religion pauschalisieren. Auch im Islam gibt es friedliche Auslegungen des Korans, friedliche Richtungen und viele friedliche Menschen. Zitat: „Es stimmt also schon mal nicht, dass Muslimische Länder immer feindlich gegenüber Christen sind. “ Das ist aber aus meiner Sicht genau so eine Pauschalisierung. Laut Statistik von Open Doors ist es die Wirklichkeit, dass die Christen auf der Welt immer mehr verfolgt werden, und meistens von Gläubigen d…

  • @DonDomi Zitat: „Nicht alle muslimischen Länder sind Christen gegenüber feindlich eingestellt" sagt alleine die Satzstellung, dass es auch solche Länder gibt die feindlich eingestellt sind, so wie in den USA die Schwarzen anders behandelt werden als Weisse. “ Was genau meinst du mit "Ländern"? Es gibt kein muslimisches Land, wo die Christen genau so ihre Religion entfalten, frei ausleben und ohne Angst um drohende Folgen verbreiten dürfen, wie es dort die Muslime ihre Religion ausleben dürfen. E…