Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 379.

  • Zitat von Sola Scriptura: „Dann könntest Du bitte ein paar der adventistischen Glaubenspunkte aufzählen, welche nur auf den ersten Blick biblisch zu stützen sind und nachher nicht mehr? Und könntest Du dann bitte auch erklären, wieso Du der Meinung bist, dass ein gewisser Bibeltext nur auf den ersten Blick einen adventistischen Glaubenspunkt stützt? “ Nun, da fallen mir ganz spontan drei Glaubensgrundsätze ein, mit denen es auf der ersten Blick nicht ganz so einfach ist, wie es die herangezogene…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Babylonier - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Rosen: „Mit der frühen Kirchengeschichte habe ich mich beschäftigt. Und da wurde nicht nur gerungen, da wurde gewaltsam völlig gegen die Gebote von Jesus ein Dogma aufgestellt und alle Andersgläubigen wurden verfolgt, gequält, umgebracht. “ Wann wurden denn Deiner Meinung nach Menschen im Streit um die Ausformulierung der Trinität "umgebracht"??? Selbst nach der Konstatinischen Wende war die höchte Kirchenstrafe in der Antike immer noch die Verbannung. Nicht gerade nett, ber immerhin u…

  • Zitat von Pfingstrosen: „Ich bin schon in der Schule( in Deutschland) mit der Habachthaltung vor Antisemitischem erzogen worden, Österreich hinkt da immernoch hinterher.... aber die Äußerungen von Veith hatten mit Antisemitismus gar nichts zu tun, das war eine ungewollt geschmacklose Wortwahl, wenn es sich auf das gelbe Tuch bezieht( Judenstern). “ Zum x-ten Mal: es geht nicht um die Auswahl einzelner Wörter, die man einem Nicht-Muttersprachler der deutschen Sprache durchaus verzeihen kann, sond…

  • Zitat von Pfingstrosen: „Scheint so als ob ihr euch ja alle sehr intensiv und viele Vorträge von ihm angesehen hättet. Dann dürfen das andere Menschen ohne Voruteile wohl auch. “ Ist das etwa alles, was Dir zu diesen Vorwüren einfällt???

  • Zitat von Pfingstrosen: „Ich halte die Vorwürfe ihm gegenüber teilweise eigentlich , um Tacheles zu reden, für Feigheit, weil er umstrittene Themen angefasst hat. Antisemitisch war er nie.....was man ihm vielleicht zum Vorwurf machen könnte ist eventuell teilweise Schlampigkeit in der deutschen Sprache....ich denke er hat die Humorlosigkeit und Genauigkeit der Deutschsprachigen unterschätzt. “ Genaus DAS glaube ich nicht. Bei seiner These, dass der Holocaust von Jesuiten und Freimaurern genutzt …

  • Danke für Deine Ausführliche Darstellung James Gabriel schrieb: Was ich nicht ganz verstehe, dass Veith einräumt, dass es "zu einem Missverständnis" kam, da Veith's Muttersprache eben nicht Deutsch sei, obwohl er Vorträge auf Deutsch abhält, und so könne von Antisemitismus keine Rede sein. [/quote] Das mag vielleicht für die Wortwahl "zusammen zu herden" gelten, nicht aber für den Rest seiner Ausführungen. Da gibt es wohl kaum die Möglichkeit von "Missverständnissen". Er wird sich ja trotz Nachf…

  • Zitat von Pfingstrosen: „youtube.com/watch?v=m9uUFFjMdZA “ Hallo Pfingstrosen, so weit wie ich informiert bin darf Walter Veith in deutschen Adventgemeinden nicht mehr auftreten, weil er in seinen Vorträgen die Ansicht vertreten haben soll, dass die Gründung des Staates Israel eine Inszenierung der Jesuiten gewesen sei. Darf ich Dich fragen, ob Dir diese Äußerung bekannt ist? Falls ja, hältst Du für angebracht Videos von jemanden zu empfehlen, der solche Ansichten vertritt?

  • Was schaust du gerade?

    Babylonier - - Video, Doku

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „youtube.com/watch?v=m9uUFFjMdZA “ Hallo Pfingstrosen, so weit wie ich informiert bin darf Walter Veith in deutschen Adventgemeinden nicht mehr auftreten, weil er in seinen Vorträgen die Ansicht vertreten haben soll, dass die Gründung des Staates Israel eine Inszenierung der Jesuiten gewesen sei. Darf ich Dich fragen, ob Dir diese Äußerung bekannt ist? Falls ja, hältst Du für angebracht Videos von jemanden zu empfehlen, der solche Ansichten vertritt?

  • Polemik zur RKK

    Babylonier - - Katholische Kirche

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Im Vatikan müssen "Himmel schreiende Zustände" herrschen .... wenn - Der Papst von "KREBSGESCHWÜR" spricht! - Hardliner, konservativst bis erz - reaktionär, die "päpstlicher als der Papst" sein wollen, Franziskus Häresien und Irrlehren vorwerfen! - Die Kurie dringend notwendige Reformen innerhalb der Römisch-Katholischen Kirche hintertreiben will! - Das Schreiben "Amoris Laetitzia", in welchem der Papst die Zulassung der Wieder-Verheirateten Geschiedenen zur Kommunion…

  • Zitat von HeimoW: „Zitat von Babylonier: „ “ Die mir bekannte Auslegung (z.B. war diese vor nicht allzu langer Zeit in den Sabbatschullektionen) ist, dass die Schreiben eine mehrfache Bedeutung haben - so wie auch andere Bibelabschnitte. - Zum Ersten sind sie sicherlich an die historischen Gemeinden gerichtet (interessant wie unterschiedlich die sind, obwohl so nahe aneinander). - Zum Zweiten repräsentieren sie nach adventistischem Verständnis Epochen der Kirchengeschichte und - zum Dritten muss…

  • Zitat von Pfingstrosen: „Zitat von Babylonier: „Wo bitte steht in der Apokalypse des Johannes das Wort "Kirche" ???? “ Was ist für dich "Frau" in der Symbolsprache der Bibel? “ In der Symbolsprache der Bibel steht der Begriff "Frau" in erster Linie für Verführung. In diesem Punkt bin ich übrigens sehr froh, dass das heutige Alltagsdenken mittlerweile deutlich weiter ist, als die Symbolsprache der Bibel. Ein platte Gleichsetzung der Begriffe "Frau" und "Hure" vollziehe ich nicht, ebensowenig wie …

  • Zitat von christ.ai: „Die STA macht auf diese historischen Tatsachen aufmerksam. Mehr nicht. Dazu kommt dann noch der Umstand, dass die Offb. eben von so einer Kirche redet. Und da hat sich die STA erlaubt, eins und eins zusammen zu zählen. Mit dem bekannten Ergebnis. “ Wo bitte steht in der Apokalypse des Johannes das Wort "Kirche" ????

  • Zitat von freudenboten: „Das Papsttum wurde 1798 seiner "Weltmacht" beraubt. (Daniel 7:25.) ". “ Wieso kommt Ihr immer auf so ein unwichtiges Datum der Kirchengeschichte wie 1798? Nur weil es in Eure apokalyptischen Zahlenspiele passt? Falls es überhaupt "die" weltliche Macht des Papstumes überhaupt gegeben haben sollte (Politische Macht war auch schon im Mittelalter eine hochkomplexe Angelegenheit), endete sie doch wohl eher 1303 mit dem Attentat von Anagni, 1309-1377 mit dem Patspum in Avignon…

  • Zunächst einmal Danke für Deine ausführliche Darlegung zu Bacciochi. Zitat von Heidrich: „Die tödliche Wunde erhielt die RKK 1870, als der Kirchenstaat besetzt und Rom zur Hauptstadt Italiens erklärt wurde “ Meinst Du das jetzt selbst, oder ist das ein Zitat? Beim Blick auf die Kirchengeschichte kann ich nicht DIE tödliche Wurde des Papstum entdecken, schon gar nicht in der Neuzeit. Zu Deinem Beispiel: Nach der Besetzung des Kirchenstaates gab es doch die Erklärungen des 1. Vatikanischen Konzils…

  • Zitat von christ.ai: „Hier wird im übrigen niemand als Antichrist oder "Hure Babylon" beschimpft. Sondern lediglich Bibelstudium betrieben “ So kann man es natürlich auch nennen... Zitat von christ.ai: „Wie ist den deine auslegung zu Dan. 7 + 8 + 9 und zu Offb. 11 - 18. Wenn meint die Bibel mit dem Begriff "Antichrist" und wenn mit dem Begriff "Hure Babylon"? “ Generell halte ich nichts davon, beide Bücher zusammen zu mixen, daraus einen Weltuntergangscocktail zu garnieren und dies auch noch für…

  • Zitat von Pfingstrosen: „Menschenrechte und Friedensaktivitäten sind aber nur für Lebensumstände und deren Verbesserung.... “ Echt schlimm, dass es hier Leute gibt, die sich für die Verbesserung der Lebensumstände der Menschen einsetzen! Die sollten ihre Zeit und Energie lieber darauf verwenden, Mitchristen anderer Konfessionen als "Antichristen" und "Hure Babylon" zu beschimpfen. Eine sehr einladende Form des Christentums, die da vertreten wird..

  • Zitat von philoalexandrinus: „nicht auf der Tiara zu finden, vom Konservativen Bacciocchi als nicht begründbar erfunden “ Wer ist Bacciochi?

  • Zitat von James Gabriel: „Ich möchte für niemanden Partei ergreifen, noch jemanden belehren oder korrigieren. “ Das dürfte Dir auch schwerlich gelingen. Irgendwelche wirren auf die heutige Zeit übertragene Auslegungen der Johannes-Apokalypse (die sich wahrscheinlich auf die Situation der damaligen Christen in Kleinasien gegen Ende des 1. Jahrhunderts bezieht) inklusive der Behauptung "Vicarius Filii Dei = 666" höre ich aus einen bestimmten Spektrum (und nur aus diesem) schon seit einigen Jahrzeh…

  • Zitat von christ.ai: „Die Offb. gibt uns sogar den direkten Auftrag auf die rkk als Antichrist und Feind Gottes hinzuweisen UND mit riesigen Warnplakaten auf den "heiligen" Stuhl zu "zeigen". “ In der Offenbarung meiner (Luther-) Bibel steht das komischerweise nicht. Wer oder was der Antichrist sein soll ist sehr auslegungsbedürftig und somit der menschlichen und damit auch fehlbaren Interpretation anheimgefallen. Einen "direkten Auftrag" andere Christen zu beschimpfen kann ich daraus nicht able…

  • Kolosser 2,17 - Schatten des Kommenden

    Babylonier - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „So kannst du immer sagen: "Ach, Leute ... ihr versteht das alles nicht richtig ..." “ Salopp gesagt: ein gnostischer Ansatz. Diesen zu vertreten ist im Rahmen der Religiosfreiheit natürlich legitim, aber das frühe Christentum (2. und 3. Jahrhundert) wusste schon, warum es die Gnosis als nicht zum Christentum dazugehörig betrachtet hat. Das Christentum war schon immer völlig zu Recht stolz darauf, dass seine Lehre nicht nur von besonders Eingeweihten sondern von Grundsätzlic…