Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • 1 Joh 2/1 Meine Kinder, ich schreibe euch dies, damit ihr nicht sündigt; und wenn jemand sündigt - wir haben einen Beistand bei dem Vater: Jesus Christus, den Gerechten. 2/2 Und er ist die Sühnung für unsere Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die ganze Welt. Damit ihr nicht sündigt, heißt das es eine Anweisung ist nicht zu sündigen bzw. ist damit gemeint, das wir Jesus Christus den gerechten haben, dem wir alle Sünden bekennen, er sühnt bzw. er ist auch unser Erlöser und…

  • Muß es bei einer Formolierung, eine Differenzierung geben, die Formalierung ist so gegeben, damit wir nicht sündigen, dies ist doch eindeutig. Warum ist Jesus für alle Sünden gestorben ? Wäre er nicht für alle Sünden gestorben, gäbe es keine Erlösung der Sünde, kein frei werden der Sünde, keine Vergebung, keine Reue.... Jesus ist ja nicht für unsere Sünden gestorben, das wir weiter sündigen können und glauben, im Himmel steht dann Jesus als Fürsprecher, so einfach hat es uns Gott sicher nicht ge…

  • Zitat von Nachtperle: „Zitat von Seeadler: „woher weiß man denn, dass einem vergeben wurde? Und wie unterscheidet sich letztendlich wahre Reue und Buße von nicht wirklicher Reue und Buße? Denn natürlich möchte man das auch wirklich lassen, was man getan hat, wenn man um Vergebung bittet - sonst bräuchte ich nicht darum zu beten. Aber wir hatten ja schon den Diskurs wie das ist mit dem Willen des Geistes und der Schwachheit des Fleisches. Wohl keiner würde zu solch drastischen aber sicherlich hil…

  • Bekenne niemanden deine Sünde, sagt Ellen Withe in den Zusammenhang, das wir unsere Sünden nur vor Gott bringen sollen, nicht vor einen Pfarrer und auch nicht vor Menschen. Habe ich mich gegen einen Menschen versündigt, das heißt offensichtlich mit Worten, dann werde ich mich vor diesen Menschen entschuldigen. Aber bekennen werde ich die Sünde nur vor Gott. Bekennen ist nicht gleich bereuen, wenn es nur beim bekennen bleibt ohne Reue, kann Gott uns nicht vergeben und auch nicht unser Nächster. W…