Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von freudenboten: „Dann lies bitte "Erfahrungen und Gesichte" die Grundlagenschrift von E. White über die Adventbewegung. “ In "Erfahrungen und Gesichte" schreibt Ellen White genau vom Gegenteil: 1844 sollte die Wiederkunft Jesu nicht stattfinden. Ein Beispiel-Auszug: Ich sah, wenn bekenntliche Christen das Erscheinen ihres Heilandes geliebt, ihre Zuneigung ihm geschenkt und gefühlt hätten, daß nichts auf Erden mit ihm verglichen werden kann, so würden sie bei der ersten Andeutung von sein…

  • Zitat von freudenboten: „Die Grundlage: "Jesus wäre 1844 wiedergekommen, wenn die Milleriten/Adventisten bereit/gehorsam gewesen wären." enthält einen theologischen Fehler vergleichbar aber anders als der Fehler Millers. (Folgefehler) “ Ich weiss nicht, wen du damit meinst, aber adventistisches Verständnis - "Jesus wäre 1844 wiedergekommen [wenn...]" - ist das nicht.

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von christ.ai: „Wie gesagt, die Lösung ist uns vermutlich garnicht zugänglich. Daher halten wir es am besten so, dass der Threat hier nun geschlossen wird und wir uns wie @Ruapehu an das "einfache Denken" den "einfachen Glauben" halten und darauf vertrauen das Gott "alle Dinge zum Gut" führen wird, sollten wir mal in solche Situationen kommen. “ Geschlossen.

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zum Allgemeinwissen, hier die moderate judische Sicht auf die gestellte Frage (LINK). Von klein an wird uns allen beigebracht, dass man nicht lügen darf. Wenn man erwachsen wird, merkt man jedoch irgendwann, dass sich bei Weitem nicht alle an diese Tugend halten. Jeder erkennt auch, wie schwer es ist, immer nur die nackte Wahrheit zu sagen. Ist die Wahrheit überhaupt immer hilfreich, oder ist es vielleicht besser, sich gelegentlich eine kleine Lüge zu erlauben, um ein größeres Ziel damit zu erre…

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von christ.ai: „Fazit: Die falsche Richtungsangabe stellt keine Lüge dar. “ Zu der oben beschriebenen Situation: Ich sehe schon, dass es sich um eine Lüge (nach der heutigen Definition des Begriffs) handelt. Nur: man geht schuldlos davon. Zitat von christ.ai: „Mir ist dieses Fazit aber nicht ausreichend. Den es würde bedeuten, dass es unmöglich ist, nicht zu sündigen. Dies kann aber nach meinem Bibelverständnis nicht die "Lösung" sein “ Ich verstehe eine Sünde nicht als blosse Tat, sondern…

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von christ.ai: „Ich habe lediglich das von euch vertretene Prinzip angewendet. Und das auf verschiedene "Szenarien". “ Deine Szenarien zeigen nur, dass du "von uns vertretene Prinzip" nicht verstanden hast.

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von christ.ai: „Nun der Sabbat ist für uns gemacht, nicht um seiner Selbst willen. Einem in Not geratenen Menschen zu helfen ist genau DAS, weshalb es den Sabbat gibt. So zumindest Jesus und EGW. Genau diese Dinge hat Jesus nicht nur erlaubt, er hat sie sogar geboten am Sabbat zu tun. Weil genau diese Dinge Beziehungen fördern, erhalten, tragen. “ Die Pharisäer wussten die christliche/judische Moral nur aus den AT-Schriften herzuleiten. Wo steht dort, dass das Sabbatgebot Ausnahmen vorsieh…

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von christ.ai: „Gott ist das Licht - und keine Finsternis in ihm. Grauzonen kennt Gott nicht. “ Mit "Finsternis" und "Licht" meinst du wohl die Zustände der "Sünde" und "Nicht-Sünde". Was Gott angeht, gibt es bei Ihm die "Grauzone" wirklich nicht. Kann man das auf unser Leben als Christen projizieren? Meiner Meinung nach, ist der Zustand der "Nicht-Sünde" in jedem denkbaren Aspekt nur in der Zeit vor dem Sündenfall oder nach der Wiederkunft Jesu möglich. Hier gibt es tatsächlich keine Grau…

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Ich denke auch, dass nicht jeder in einer solchen Situation auf irgendwelche psychologische Tricks kommt. Wenn es ein Ja oder ein Nein sein muss, wird die Entscheidung für die passende Antwort sicher anders sein als jetzt in der Theorie. Und wenn es bei diesem "versteckten Juden" um eigene Tochter oder Sohn handelt, dann wird ein solcher Theoretiker in der Praxis wieder eine andere Sprache sprechen. Die eigenen persönlichen Erfahrungen der Menschen, die das wirklich so erlebt und so stark auf Go…

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von christ.ai: „Wir bleiben Gottes Geboten treu und - z. B. lügen nicht. = Treue um jeden Preis. “ Die anfängliche Frage war nicht "Wird jede Art von Lüge, die eine Sünde ist, uns als Sünde zugerechnet?" sondern: "IST jede Art von Lüge eine Sünde?"

  • Lüge - immer eine Sünde?

    Jacob der Suchende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von christ.ai: „Bei Sünde geht es um eine Beziehung zwischen zwei Personen, mal zw. Gott und mir - mal zw. mir und einem anderen Menschen. Durch eine Lüge wird die Beziehung nachhaltig zerstört. Und da ist es egal ob es eine "kleine" Notlüge war oder eine "richtige" Lüge. Denn der Gegenüber empfindet beides in gleichen Maße als Vertrauensbruch “ Bei dem von Heimo genannten Beispiel zu bleiben: die Verfolger fragen dich, ob du bei dir jemand versteckst? Meinst du ernsthaft, in dieser Situat…

  • Aus dem NICHTS

    Jacob der Suchende - - Wissenschaft und Philosophie

    Beitrag

    Zitat von Miranda: „Eine richtige (vollumfängliche) Wissenschaft kann das Wer und Wie beantworten, - Religion und Glauben braucht man nicht. “ Ich versuche, zwei Situationen samt ihrer Folgen darzustellen. Option 1: Gott gibt es, wie Er in der Bibel beschrieben ist. Dann gilt: - Gott hat uns den Weg gezeigt, Ihn zu erkennen: durch die Bibel und damit durch tägliche Erfahrungen mit Ihm. - Gott hat die Wissenschaft NICHT bzw. nur sehr begrenzt als Mittel gewählt/gegeben, Ihn zu erkennen. - Gott sp…

  • Fegefeuer

    Jacob der Suchende - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    @Simon Die christliche Evangelisation wäre weit effektiver und erfolgreicher, wenn es weniger christliche Gruppierung gäbe, die meistens damit Zeit verbringen, ihre Überzeugungen gegenseitig apologetisch zu untermauern, bis ins feinste Detail, da so viele Angriffsflächen (künstlich) geschaffen werden. Darunter leidet die nach draussen eindeutige, ungefähr einheitliche zu transportierende Botschaft von der Erlösung. Es ist eigentlich eine große Tragödie. Die Menschen schaffen Probleme, die nicht …

  • Fegefeuer

    Jacob der Suchende - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Es ist schon sehr beschämend (so empfinde ich das wirklich für manche), sich als Christ zu nennen und die klaren biblischen Lehren einfach zu ignorieren. Die Bibel ist der einzigste Maßstab für jede Lehre, die die Christen allesamt glauben (sollten). Einzelne Verse aus der Bibel rauspicksen, um damit den fundamentalen Gesamtschau der Bibel zunichte zu machen ist nicht Sola Scriptura, sondern menschliches Werk, das seine Basis in Emotionen und beschränkter Logik hat. Es ist daher nicht verwunderl…

  • Fegefeuer

    Jacob der Suchende - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von HeimoW: „Deine Problemstellung kommt nur aus der - meines Erachtens biblisch nicht begründbaren - Annahme, der Verstorbene würde nicht wirklich "tot" sein sondern als "Seele" irgendwo weiterexistieren. Wenn Du akzeptieren könntest, dass Tote TOT sind, bis zur Auferstehung und zum Gericht, dann hat sich das ganze "Thema" schon erledigt! “ "Schon erledigt..." - Nicht ganz, Heimo. Einer könnte argumentieren, unter "Fegefeuer" ist erst einmal ganz abstrakt eine Art neue "Erziehungsmassnahm…

  • Methoden der Bibelauslegung

    Jacob der Suchende - - Referenzen

    Beitrag

    Deutsch Vergleich der historisch-kritischen mit der biblisch-historischen Methode Autor: Bernhard Oestreich Die historisch-kritische Methode – kritisch betrachtet Autor: Kurt Bangert Historische und kritische Überlegungen zur historisch-kritischen Methode Autor: Rolf J. Pohler Englisch The historicist Method in Adventist Interpretation Autor: Hans K. Larondelle

  • Inspiration

    Jacob der Suchende - - Referenzen

    Beitrag

    Deutsch Inspiration. Knifflige Fragen, Ehrliche Antworten Autor: Alden Thompson Englisch A History of Seventh-Day Adventist Views on biblical and prophetic Inspiration Autor: Alberto R. Timm Ellen G. White's Use of literary Assistants Autor: Jerry Moon The Visions of Mrs. E.G. White - Manifestation of spiritual Gifts according to Scriptures (1868) Autor: Uriah Smith Inspiration and the Ellen G. White Writings Autor: Arthur L. White Believe his Prophets Autor: Denton Edward Rebook There shines a …

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Gottes Wort ganz klar ausschließt, dass "der Kreislauf des Bösen" von neuem beginnt, denn die Heilige Schrift sagt uns in Nahum 1,9 : "Es wird das Unglück nicht zweimal kommen." (Luther 2017) bzw. "Nicht zweimal wird sich die Not erheben." “ Man beachte, dass die Menschen im neuen, vollkommenen Leib - gleich wie früher Adam und Eva - erneut den freien Willen haben werden, mit dem sie sich gegen Gott auflehnen könnten. Jedoch werden die Menschen (und auch andere Wesen)…

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Jacob warum siehst Du das hier genau anders? “ Ich erkläre es genauer, Norbert. Die Neigung des Fleisches ist nicht dasselbe wie der Wille des Geistes. Paulus schreibt, dass der Geist das eine denkt, das Fleisch das Andere will. Wie passt das zusammen, obwohl der Leib und der Geist zusammen funktionierende Komponenten eines Menschen sind? Du kennst das sicherlich von dir selbst: Du hast erkannt, dass Gott von dir will: Liebe deinen Nächsten. Du findest das Gebot absol…

  • Rö 7.21 Ich finde also das Gesetz, daß bei mir, der ich das Gute tun will, [nur] das Böse vorhanden ist. 7.22 Denn ich habe nach dem inneren Menschen Wohlgefallen am Gesetz Gottes. 7.23 Aber ich sehe ein anderes Gesetz in meinen Gliedern, das dem Gesetz meines Sinnes widerstreitet und mich in Gefangenschaft bringt unter das Gesetz der Sünde, das in meinen Gliedern ist. 7.24 Ich elender Mensch! Wer wird mich retten von diesem Leibe des Todes? 1) Was hier Paulus beschreibt, ist genau diese sündige…