Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Elli59: „Nicht das ich etwas dagegen hätte, warum auch. “ Du meinst, dass du nichts dagegen hättest , wenn alle Menschen irgendwann und durch irgendwas dann doch gerettet wären? Mir geht es so, dass ich ab einem gewissen Punkt darüber gar nicht mehr nachdenken möchte. Mein Vater z.B. glaubt nicht, er hat das auch so meiner viel jüngeren Stief-Schwester "anerzogen". Wie könnte ich mir wünschen, dass sie in ihrem Irrtum oder an ihrem Irrtum zugrunde gehen sollten, natürlich hätte man es …

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Sich nur noch darauf zu konzentrieren, was einem ins Herz geschrieben ist, das wäre mal ein Experiment, aber vielleicht muss es dann in uns und um uns herum erstmal ganz still werden.............

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Wo ist Christus jetzt? Im Himmel! Wo werden wir sein, wenn wir sterben? Bei Jesus! ===> Also werden wir nach unserem Tode bei Jesus im Himmel sein! ===> Dies ist die einzig logische Konsequenz, wenn man diese Bibelstelle voreingenommen liest! Warum sehen das die Adventisten eigentlich nicht ein und warum verteidigen sie so verbissen ihre anti-biblische, sektiererhafte Lehre vom "Seelenschlaf" ??? “ Weil es dementsprechende Bibeltexte gibt, die kein Gleichnis sind, son…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Yppsi: „die eurer Lehre z.T. deutlich widersprechen “ da wär ich mir nun nicht so sicher...ggg....jedenfalls nicht bei einigen wichtigen Punkten....

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Ein >>Seelenschlaf<< eine Ruhe ist für mich kein erstrebenswerter Zustand - sorry! “ Da kannst du ja auch denken wie du willst, aber die Bibel schreibt anderes: 1 Zu jener Zeit wird Michael auftreten, der große Engelfürst, der für dein Volk einsteht. Denn es wird eine Zeit so großer Trübsal sein, wie sie nie gewesen ist, seitdem es Völker gibt, bis zu jener Zeit. Aber zu jener Zeit wird dein Volk errettet werden, alle, die im Buch geschrieben stehen. 2 Und viele, die …

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Ach das ist mir aber eine viel zu selektive Wahrnehmung, @Norbert Chmelar Prophetie ist (teilsverschlüsselte)Information und nicht Dichtung.... Frag dich doch mal wer da mit Daniel spricht und dann trau dich es Dichtung zu nennen.... kopfschüttel

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von philoalexandrinus: „Spiel mit der Sprache nuancen des Ausdrucks und der Botschaft eben nix (nix!) für den klassischen STA, der alle "wörtlich" wissen will. “ Auf was für einem Ross sitzt denn der Reiter?In welche Schubladen schiebst du Geschwister? Nur gibt es eben Zeiten für dies und für das, wer in den Gottesdienst kommt , der braucht das Wort Gottes...wer sich über das allgemeine Menschliche in all seinem Ausdruck austauschen möchte, der kann sich doch damit beschäftigen wannimmer e…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Während sich Männer meist auf ihre Lust und den Selbstmord Lucretias konzentrieren, besagt der Text des Stückes allerdings die Not der Täter und Opfer und den Hinweis auf die Erlösung durch Christus....aber kaum jemand nimmt diesen Kern des Stückes wahr..... Benjamin Britten schrieb sich den inneren Konflikt seiner auch persönlichen gespaltenen Situation als Homosexueller ( vermutlich wurde er als Junge missbraucht, schreibt ein Biograf)von der Seele. Britten wusste von seiner (und der Menschen)…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „ich kann daher nur hoffen, dass der Heilige Geist die STA zurückführen möge zur biblischen Wahrheit, welche besagt, dass die menschliche Geist-Seele nach dem Tode zurückkehrt zu Gott, der sie gegeben hat! (---> siehe Prediger 12,5: >>der Mensch fährt dahin, wo er ewig bleibt<<) und Prediger 12,7: >>Denn der Staub muss wieder zur Erde kommen, wie er gewesen ist, und der Geist wieder zu Gott, der ihn gegeben hat.<<) “ Ich kann nicht verstehen warum du den Unterschied ni…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „heißt: keinen Anteil mehr an dieser Welt hier. “ Ja aber das ist ein ausschlaggebender Punkt, der bei jeglichen "Wundern" zum Beispiel von Fatima und Ähnlichem vergessen wird. Die Auswirkungen dieser Einflüsse sind nicht möglich, wenn wir den Tod akzeptieren als ein Ende des Wirkens auf der Erde. Man muss doch auch erkennen, dass eine Auferstehung der Gläubigen die "Norm" und die vielleicht schon bei Gott lebenden die Ausnahme sind. Maria gehört nicht dazu, sonst würde das …

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Also wenn Geist die Persönlichkeit des Menschen bedeuten soll, dann hört das auch schon zu Lebzeiten auf, wenn Menschen dement sind, finde ich. Ab und zu schaut der gewohnte Mensch noch heraus aus dem zerfallenden Körper, aber dann verschwindet das Ganze wieder im Nebel. Zitat von Seele1986: „Das ist nun eine materialistische Sichtweise vom Geist und gänzlich unbiblisch. “ Warum soll die materialistische Sicht unbiblisch sein. Man bezeichnet den Menschen ohne Gottes Geist ja auch als tot, obwohl…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Das Leben im Geist aus Gott. Und ich sehe nicht, dass er es dann wieder einschläfert. “ wenn es nicht so wäre, dann hätte Jesus nicht von Tod als Schlaf gesprochen, oder? Außerdem kann ich mir nicht vorstellen warum es sonst hieße: 1. Thess.4, 13 Wir wollen euch aber, Brüder und Schwestern, nicht im Ungewissen lassen über die, die da schlafen, damit ihr nicht traurig seid wie die andern, die keine Hoffnung haben. 14 Denn wenn wir glauben, dass Jesus gestorben und auferstand…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Will euch nicht stören, aber mein Gedanke ist halt immer, dass wir sicher bei Gott gespeichert sind...als Info, die nicht gelöscht wird und bei Jesu Kommen wieder in Substanz verwandelt wird, die dann auch wieder Bewusstsein hat. Aber ich war ja nicht gefragt....verzieh mich schnell wieder...ich Weib;-) pst....

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    19 Denn ich bin durchs Gesetz dem Gesetz gestorben, damit ich Gott lebe. Ich bin mit Christus gekreuzigt. 20 Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt lebe im Fleisch, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben. Ich halte das für den idealen Zustand, den wir wohl nicht immer leben( lassen). In diesem Sinne sehe ich auch die innere Erneuerung. Immer wieder neu Christus leben lassen in uns. Das ist auc…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Gane MacShowan: „Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die von dir und Pfingstrosen genannten Texte nichts darüber aussagen, was bei dem Tod eines "in Christus Entschlafenen" passiert. Unabhängig von denen, die beim Klang der letzten Posaune "verwandelt" werden, ist es doch so, dass die "in Christus Entschlafenen" bis dahin... was tun? Sie schlafen! “ Ja , das stimmt, aber ich denke viele Menschen müssen sich beheimatet wissen und der Schlaf schreckt viele und die Vorstellungen in der…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Ich habe die Lehre vom Ganztod auch mal angenommen und ständig gemerkt, dass es nicht stimmig ist “ Ich glaube aber , dass das nur mit der Zeitkomponente zu tun hat. Vor Gott ist ja schon alles passiert oder nicht? Daher auch der Blick, dass wir schon im Himmel sind. Er kennt ja die Seinen. Ganztod kann ich annehmen und nur mal praktisch gedacht....es spricht den Naturwissenschaftler genau so an, wenn man realistisch das Aus für eine Zeit akzeptiert wie die Menschen, die Sp…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Kann man so sehen, aber ich sehe lieber, dass Gott kein seltsames , sondern ein nachvollziehbares System gemacht hat und dass er jeden ansprechen möchte, wenn er nur will. Wie soll ich das beschreiben, es ist ja nur ein innerer Eindruck. Zum Beispiel ist Jesus nicht schön von Gestalt....das spricht die Hässlichen dieser Welt an, er war Flüchtling- für Flüchtlinge, er besaß nichts....das spricht die Armen an.....er ist ein verantwortungsvoller "König"...... Gleichzeitig verwandelt sich der Schmet…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Das ist aber nicht der Punkt, Pfingstrosen. Der Punkt ist, dass "ihr" es allein auf die Leiblichkeit bezieht “ Das denke ich nicht. Es ist nur ein gesonderter Punkt. Ganz tot zu sein, ohne Bewusstsein...so wie nicht geboren... aber bei der Auferstehung neu geschaffen zu werden, so wie ehemals in dieses Leben hinein.....das andere ist einen Verstand bekommen zu haben in diesem Leib, aber noch kein Bewusstsein für die Realität Gottes....eine Wiedergeburt im Sinne eines völlig…

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Gähn! Gähn! Gähn! ( Wiederholung, weil ich sonst zu wenig Zeichen hätte)

  • Nach dem Tod

    Pfingstrosen - - Der Mensch

    Beitrag

    Nein, ich hab nur in den Link von Bogi hineingelesen und finde es öde , die immer gleich falsch verstandenen Punkte aufgezählt zu sehen. Aber das kann man ja nicht wissen, wenn ich es nicht schreibe, tschuldigung.