Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 88.

  • Es ist so schade, dass durch unbiblische Lehrsätze Menschen getrennt werden, aber man kann doch die Ebenen nicht einfach vermischen. Durch Definition wurden sie getrennt. Ein Protestant steht auf einem wirklich anderen Fundament als ein Katholik.... Die Menschen, die das nicht wollen, die sollten sich aus ihren Kirchen heraus auf ein gemeinsames neues /altes Fundament , nämlich biblisch frei ....treffen. Geht nicht...wir haben alle soziale Bindungen und lieben Traditionen....na dann dürfen wir u…

  • Warum haben wir noch zwei Kirchen?- ist der Titel des Artikels in "Die Zeit"..... Auch ein Zeichen der Zeit. Wir sind ja wohl sehr nahe dran, dass sich erfüllt was vorhergesehen wurde.

  • Vielleicht muss man sagen, dass bekehrte Gläubige auf gleichem Fundament stehen, nämlich Jesus Christus persönlich.... Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand Heiliger Vater zum Papst sagt und damit wesentliche Aussagen Jesu missachtet und gleichzeitig in enger Gemeinschaft mit Jesus sein kann. In welche Wahrheit leitet dann der Geist Gottes? In die Beliebigkeit?

  • Wer stellt eine E.G.White oder einen Walter Veith an eine Position wie ein unfehlbares Papst-Amt beansprucht...das ist doch Quatsch.....kann man überhaupt nicht vergleichen.....es geht ja da auch nicht um die Person , sondern um Inhalte. Beim Papst geht es mehr um die Person als um Inhalte, sonst wäre es um so unverständlicher, dass sich "alle" Religionsführer so instrumentalisieren lassen.

  • Zitat von nixwisser: „Ich glaube nicht das da keiner in enger Gemeinschaft mit Jesus lebt. Ganz im Gegenteil. “ Es obliegt sowieso dem Geist Gottes wann und wie und wen er in alle Wahrheit führt. Manches ist auch nicht leicht zu verkraften und ich gönne der Jugend von Herzen ihre Freude. Woran sich da die Einzelnen erfreuen ist ja sehr unterschiedlich und Jugend ist eben Jugend;-)

  • Zitat von philoalexandrinus: „Alles, was lieblich, was wohllautet, ist etwa eine Tugend, istt etwa ein Lob - dem denket nach !. “ Ja, genau....das hast du sicher als Anreiz für dich selbst geschrieben, nicht wahr?

  • Jetzt muss ich aber doch mal fragen, ob es normal ist, dass ein "Christ" sich auf einen weißen Thron setzt, zwei Engel oder Cherubine neben sich aufgestellt und von dort aus "regierend" agiert? Was ist daran christlich? und wer ist antichristlich,wenn nicht der Papst , wer thront "gottgleich" auf dieser Erde?und vor wem beugen sich alle Staatsoberhäupter??????? Dieses System zu verteidigen verstehe ich nicht. Man mag Respekt gegenüber dem Menschen ( Papst)haben, aber was hat sich an diesem Syste…

  • Lieber @Bogi111, als Gemeindeleiter einer Adventgemeinde sagst du deinen anvertrauten Schäfchen, dass ein Adventist, der meint die RKK sei das in der Bibel erwähnte Antichristliche System, ein Lügner sei ? Der evangelische Pfarrer hier in meinem Ort ist der Meinung, dass er sehr genau wisse, dass die RKK mit den ökumenischen Bestrebungen nur alle Schäfchen zurück in die Mutterkirche leiten wolle, aber er möchte die ökumenischen Gottesdienste dafür nutzen, dass die Menschen das Wort Gottes hören.…

  • @philoalexandrinus Nun ist Europa aber klein und ungläubig unterwegs, wie steht es in anderen Ländern? Der Einfluss der Kirchen ist wohl bedeutend größer oder nicht? Katholikenzahl weltweit gestiegen - katholisch.de Kirche in Zahlen_5.pdf Die katholische Kirche in Zahlen (von 1990 bis 2014)

  • Zitat von Bogi111: „Wir sind eine Kirche mit Regeln,Ordnungen und vereinbarungen. Wenn jeder meint nach seiner Fasson Regeln zu brechen,die das Gemeinschaftsbild beschädigt,der muß mit Kritik rechnen. Welches Chaotische selbstbildniss geben wir nach außen ab? Eine Gemeinschaft mit dieser Prophetischen Grundlage und dem Bibelwissen? “ Das von dir zu lesen passt für mich irgendwie gar nicht zusammen. Du scheinst verschieden Maßstäbe für dich und andere anzulegen.....aber mich wundert gar nichts me…

  • Zitat von christ.ai: „Offb. und Daniel setzten voraus, dass man Gott und die Bibel als WAHR und Grundlage des eigenen Weltbildes anerkennt. Aber jeder der dies tut, ist eigntlich auch schon soweit im Glauben, dass er sich mit diesen Büchern beschäftigen kann. Und so ist es ja auch schon millionenfach geschehen. Sogar bei mir. Wer natürlich noch den Standpunkt hat, dass die Bibel eher ein "Geschichten"-buch ist, DER wird mit Daniel und Offb. nichts anfangen können. Und erst recht nicht mit der Au…

  • Ist es wirklich lustig? Ich finde es total deprimierend , dass fromme Worte so blendend sein können, dass es plötzlich egal wird wie die praktizierte Realität einer RKK aussieht. Prunk und Macht, Muttergöttin und Kindchenjesus, schwarze Madonnen und blutende Statuen, Heilwässerchen und Grotten ohne Ende,ein Männerverein mit unehelichen Kindern......allumfassend mit klebrigen Händen des Machterhalts. Zitat von James Gabriel: „"Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der da leugnet, dass Jesus der Chr…

  • Zitat von James Gabriel: „Wenn dem so wäre, dann wäre wohl auch jede Monarchie daneben. “ Wenn ich mich recht erinnere war das auch von Gott nicht vorgesehen. Es waren die Menschen, die einen König haben wollten, oder?

  • Zitat von Bogi111: „Jesus ist auf eine Ehebrecherin am Jakobsbrunen eingegangen,er hat sich von einer Hure salben lassen....er hat sich auf die "Sünder" eingelassen! “ Das kann man doch gar nicht vergleichen. Es ist doch ein großer Unterschied , ob jemand uf einem Weg ist und sucht oder zu 100% etwas vertritt. Im Fall der RKK sind es keine Suchenden , sondern Menschen, die sich zu 100% für das System entschieden haben.Also ich spreche jetzt von den Leitenden, Bischöfe, Kardinäle, Papst....

  • Zitat von Bogi111: „Ist das für Dich das Argument, um Glaubensfreiheit,Meinungsfreiheit und Nächstenliebe zu praktizieren? Ich habe viele Jahre etwas vertreten was man mir eingebleut hat, bis ich anfing selbst den Weg mit Jesus zu gehen... Wenn eine Kirche sich auf die Fahne schreibt die Gegenwärtige Wahrheit zu vertreten, dann würde ich nicht so "Vollmundig" aufteten! “ Verstehe ich nicht. Ich kann einem RKK "Würdenträger " als Mensch begegnen und zum Wohle eines Dritten auch zusammen arbeiten …

  • Zitat von Bogi111: „Pfingstrosen Deine Argumentationen sind schon seltsam... “ nur damit du was zum Schreiben hast.......

  • Zitat von DonDomi: „Eigentlich muss man überhaupt nichts von den Prophezeihungen Daniels wissen, es reicht, wenn man den Weg Jesu geht und das ist eben das genaue Gegenteil wie der ACK Gegner. Das ist nicht nur eine Auslegung sondern dass ist der Versuch den Weg Jesu zu gehen. “ Du sagst damit indirekt, dass die "Warnungen" und Voraussicht der Bibel unnötig ist und du definierst dir den Weg Jesu selbst, finde ich. Generationen vor uns sind dafür gestorben, weil sie die Wandlung und den ganzen Ho…

  • Zitat von James Gabriel: „Die katholische Kirche verpflichtet ihre Gläubigen nicht zur Heiligenverehrung. Sie weiß auch um bedenkliche Auswüchse und warnt vor Missbräuchen. Die Kirche bekennt, dass Jesus Christus allein Erlöser und Retter ist. Er ist der göttliche Retter, weil er den Menschen das ewige Leben schenken kann. Maria und die anderen Heiligen können das niemals. Sie bedürfen selbst der Rettung durch Christus und können aus eigener Macht nichts Rettendes für die Menschen tun. (DHV III …

  • Zitat von James Gabriel: „Und trotzdem gibt es Katholiken die von ganzen Herzen an Jesus glauben. Und selbst wenn da ein Kreuz hängt, dass durch irgendwelche Bilder verstellt ist, so blicken ihre Augen im Glauben auf Jesus. Oder meinst Du, dass es unter Katholiken keine Jünger Jesu gibt ? “ Meinst du , dass du das extra erwähnen musst? Schau ich habe genug Lebenserfahrung, dass ich sowohl die überwiegend protestantischen als auch katholischen Gegenden erlebt habe und die Unterschiede sind überde…

  • Zitat von Bogi111: „Das Herasrufen hört sich Theoretisch super an, nur in der Praxis happerts. Mit beschimpfungen und schlechtmache wirst Du keinen aus der "Familie" herausholen. Da musst Du schon zeigen das Deine Familie bessere Werte der Nächtenliebe lebt. Du bist herausgegangen und hast sicher einige "Altlasten" mitgenommen...das wird noch dauern bis man ganz frei ist... “ Die Menschen kommen von selbst heraus und nicht nur wegen der Kirchensteuer, sondern weil sie die Widersprüche erkennen. …