Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 29.

  • Zitat von Johannes: „Zitat: „ 18."...Hoffnung, 19. welche wir haben als einen sichern und festen Anker der Seele, der auch hineinreicht in das Inwendige hinter den Vorhang (ins Allerheiligste),“ Warum schreibst du in Klammern "ins Allerheiligste" dazu, wenn es doch im Vers selbst nicht steht? Im Vers steht einfach "hinter den Vorhang"....“ Vielleicht weil es dazu entsprechende Studien (z.B. Der Vorhang vor dem Thron Gottes, Otfried Hofius, in "Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament…

  • Würdet ihr bitte freundlicherweise aufhören, Texte mit copy&paste einzufügen, die nach wenigen Worten einen störenden Zeilenumbruch aufweisen? Ich möchte nicht alle Texte von Eli59 und benSalomo editieren müssen, damit sie lesbar werden.

  • Zitat von benSalomo: „Hallo Heimo. Ich schreibe ja meistens direkt ins Forum, aber wenn ich eine Reihe von Gedanken aus vorherigen Beiträgen ab arbeiten muss, so muss ich dies vorweg schreiben (dabei springe ich zwischen Forum und Open Office hin und her) und kopieren, sonst gerät mir alles durch einander. Was dann letztlich als Schriftbild im Forum dabei raus kommt, gefällt mir so wenig wie Dir. Ich habe auch mal versucht, es zusammen zu schieben, aber leider ohne Erfolg. benSalomo.“ Du musst e…

  • Zitat von Elli59: „Zitat von tricky: „Könntest du die Aussage "Gerade dies behaupten die Adventisten auch" bitte anhand einer offiziellen Aussage der Gemeinde belegen?“ Ich habe jetzt nicht die Zeit Nachforschungen über offizielle Auslegungen zu machen. Ich kann nur sagen: Das nicht wenige Adventisten behaupten, dass sie durch den Geist der Weisagungen Ellen White, die Wahrheit hätten. Das keine andere Glaubensrichtung in der Endzeit die unverfälschte Wahrheit hätte. Ja, es gibt sogar Stömungen,…

  • RE: RE: Untersuchungsgericht notwendig

    HeimoW - - Heiligtumslehre

    Beitrag

    Zitat von Armin Krakolinig: „ ... bei so manchen Antworten, die ich hier bei diesem Thema lese, habe ich echt große Probleme, sie biblisch so nachzuvollziehen, weil mir da und dort einfach die Bibeltexte dazu fehlen, mit der diese Antworten begründet werden könnten. ...“ Damit bist Du nicht alleine!

  • Zitat von Neo-Apostel: „Zitat von Elli59: „ in Römer 8,29.30 wird dargestellt: „Denn die er vorher erkannt hat, die hat er auch vorherbestimmt,dem Bilde seines Sohnes gleichförmig zu sein, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern. Die er aber vorherbestimmt hat, diese hat er auch berufen; und die er berufen hat, diese hat er auch gerechtfertigt; die er aber gerechtfertigt hat, diese hat er auch verherrlicht.“ ...“ Wir glauben nicht an die Prädestination und Vorherbestimmung zum Leben u…

  • Zitat von Neo-Apostel: „Auch von daher erübrigt sich eine weitere Diskussion über dieses Thema. MfG“ Warum postest Du dann hier, wenn es nichts zu Diskutieren gibt? .

  • Zitat von Elli59: „...Das Gericht für alle, wann soll dies sein?...“ Ich denke das (Gericht für alle) gibt es nicht (Joh 5,24). Wenn Jesus wiederkommt werden die Erlösten mit Ihm in sein Reich eingehen. Sie werden (später) Gericht halten (1 Ko 6,3). Beim Gericht über die nicht Auferstanden sehe ich zwei Optionen alle werden "verurteilt", es gibt welche die "verurteilt" werden und andere die "nicht verurteilt" werden. Da gibt es biblische Argumente für beides - ist mir aber nicht so wichtig, ich …

  • Könnte das "zweite" Gericht nicht auch Menschen "beurteilen" die dann unter Umständen von Gott angenommen werden? Zitat: „Rö 2,14-16 Denn wenn Heiden, die das Gesetz nicht haben, doch von Natur tun, was das Gesetz fordert, so sind sie, obwohl sie das Gesetz nicht haben, sich selbst Gesetz. Sie beweisen damit, dass in ihr Herz geschrieben ist, was das Gesetz fordert, zumal ihr Gewissen es ihnen bezeugt, dazu auch die Gedanken, die einander anklagen oder auch entschuldigen - an dem Tag, an dem Got…

  • Zitat von Rilo1: „...Wenn ich es recht verstehe, war er ein theologischer STA-Professor in Australien und hat 900 Seiten zum Thema STA-Heiligtumslehre geschrieben und kam zum Ergebnis das diese so nicht richtig bzw. nicht biblisch ist. Als er dann nach langen Verhandlungen mit einer Abordnng der GK nicht widerrufen wollte, wurde er vom Dienst suspendiert und gründete daraufhin seine eigene Glaubensrichtung. Fast die hälfte der adventistischen Prediger in Australien sollen ihm gefolgt sein. Das w…

  • Das entscheidende Problem ist, dass die "Heiligtumslehre" in bestimmten Details (z.B. dem dass Jesus erst 1844 ins Allerheiligste im Himmel eingegangen wäre) dem Hebräerbrief widerspricht, wie hier schon mehrfach und von einigen Mitdiskutanten erläutert wurde. Sie ist nur dann einfach zu argumentieren, wenn man die KJ Übersetzung aus dem 19 Jahrhundert verwendet und bestimmte Annahmen akzeptiert. Wie aber auch bereits angeführt sind wesentliche Elemente der Heiligtumslehre gut biblisch fundiert.…

  • Zitat von benSalomo: „... Hebräer will,aber nicht Dan. 8 erklären und nimmt darauf auch gar keinen Bezug. Diese beiden Dinge werden leider immer wieder vermischt. So entsteht dann ein schiefes Bild der Heiligtuns Lehre. .“ Nein, das "schiefe Bild" entsteht, wenn unsere Auslegung von Daniel und 3. Mose dem widerspricht, was der inspirierte Schreiber des Hebräerbriefes offenbart. .

  • Zitat von Bemo: „..Irre ich mich, wenn im diesen Abschnitt nur gesagt wird, zu welchen Zweck er ins himmlische Heiligtum eingangen ist? Und soweit ich weiß, ist sein Mittlerdienst und sein Aufheben der Sünde noch nicht abgeschlossen - erst wenn er wiederkommt (Vers 28)“ Ja, aber: er ist hineingegangen - und nicht: er wird 1844 hineingehen.... .

  • Zitat von Bemo: „Zitat von HeimoW: „Ja, aber: er ist hineingegangen - und nicht: er wird 1844 hineingehen....“ Auf welchen Vers beziehst du dich? Ist dort das Allerheiligste gemeint oder das himmlische Heiligtum im allgemeinen? Ist die Einweihung oder der große Versöhnungstag gemeint in diesen Vers?“ Heb 9,24 Denn Christus ist nicht hineingegangen in ein mit Händen gemachtes Heiligtum, ein Abbild des wahren Heiligtums, sondern in den Himmel selbst, um jetzt vor dem Angesicht Gottes für uns zu er…

  • Zitat von tricky: „Zitat von Bemo: „Sind das nicht genau die Fragen, die auch hier immer wieder auftauchen? ;)“ Ich werde mir das Buch auch zulegen, es wundert mich, dass es im Heft nicht direkt beworben wird (liegt wohl daran, dass es kein Buch des Advent-Verlags , sondern des Toplife-Center ist). ....“ Nach Auskunft des Verlages in Deutschland war es ein Versehen beim Druck der Lektion (eine benötigte Information kam nicht rechtzeitig an). Ich habe es auch schon teilweise gelesen, will aber no…

  • Eine adventistische Erklärung findet sich unter: Welche Bedeutung hatte der grosse Versöhnungssabbat?

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Warum erst nach seiner Auferstehung? “ Weil Jesus Christus erst nach seiner Auferstehung beim Vater (im himmlischen Tempel) war. (Joh 20,17)

  • Zitat von Elli59: „Du meinst: Jesus hätte noch nicht alles geregelt? “ Nein, sie meint offensichtlich Jesus müsste noch dies und jenes im "himmlischen Heiligtum" tun um die Erlösung zu vollenden...

  • Zitat von benSalomo: „Alle diese Texte besagen aber rein gar nichts über das Problem, welches Gott hat, um, die Sünde endgültig zu beseitigen. “ Warum soll GOTT ein Problem haben?? Ist er GOTT oder nicht? GOTT ist autonom - nicht nur nach der Offenbarung in der Heiligen Schrift, sondern auch per definitionem. Wir Menschen haben Probleme, Gott hat die Lösungen.

  • Zitat von Atze: „Habe ich an sich schon beantwortet….damit Du nach dem Studium verstehst, dass “ Siehst du, ich brauche dazu nichts zu "studieren". für mich ist es selbstverständlich, dass Gott gerecht richtet etc. UND ER kann durchaus auch so sein, dass es dem Menschen als willkürlich erscheint, denn Gott ist autonom und nicht an irgendwelche menschliche oder sonstige Gerechtigkeits prinzipien gebunden. Das Gottesbild, das Du vertrittst ist ein Gott der irgendwelchen Regeln unterworfen ist und …