Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Meine Empfehlung: Lyndal Roper, Luther - Der Mensch Martin Luther - Die Biographie, S. Fischer, 2. Aufl. 2016 Das hat mir sehr geholfen, zu verstehen, wie Luther zum Einzelkämpfer wurde, wo er aufhörte zu "reformieren" und warum er sowohl das Papsttum als auch später das Judentum zu hassen begann.

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Zitat von Bogi111: „Nur zu oft machen wir das Evangelium komplizierter, als es in Wahrheit ist. “ Und genauso verhält es sich mit der advent. Lehre von der >Reinigung des himmlischen Heiligtums< und vom >Untersuchungsgericht<!Zitat von Bogi111: „Nur inniges Gebet um seine Gnade wird dazu führen, unser Wesen zu verändern. “ Das ist in der Tat so! ===> Dazu helfe uns GOTT DER HEILIGE GEIST! “ Lieber Norbert, auch wenn es kompliziert scheinen mag, die "Reinigung" und das…

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Und die Auferweckung der toten Gläubigen bei der Wiederkunft Christi (Hiob 19:25.f.) sowie das Paradies neuer Himmel und Erde, das wird die Rechtfertigung aus Glauben vollenden!

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Empfehlung: Lyndal Roper, Der Mensch Martin Luther, Die Biographie, S. Fischer Verlag

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Luther bekam Angst vor dem (falsch verstandenen) Einfluss des AT. Daher sein "Aberglaube" gegen die Juden. Er wollte seine eigene "Kirche" organisieren und nicht als "Judenfreund" in Verruf kommen.. Ich denke, die "Erben" Luthers dürfen nach "Auschwitz" weitere Schritte gehen als Luther möglich waren.

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Historisch interessante Pointe des Verfassers: Der christliche Mann ertrinkt nicht, die Nibelungen mit dem Götzenanbeter Hagen gehen unter. Neid, Missgunst, Rache, die "Tugenden" der "Sterblichen" seit dem Fall Adams.

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Solange Uneinigkeit/Abweichung besteht über den "biblischen" "Leib Christi", wird es keine "Einheit in Wahrheit" geben. (Johannes 17:17.-23.)

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Sicher wird der Hirte die Schafe und Böcke beurteilen nach dem, was sie "getan/nicht getan" haben werden. Ebenso sicher ist, das Taten nicht "in den Himmel" bringen. Solange die Christenheit nicht die "Einheit" in Gnade und Gerechtigkeit Gottes widerspiegelt, wartet die bitte Jesu auf Erfüllung.

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Jesus war der "Prophet wie Mose" und in seinem Sinne/Geiste. Die babylonischen/persischen Schriftgelehrten waren/sind "blinde Blindenleiter". Die wahren "Übrigen"/Israeliten ohne Falsch waren die Jünger/Apostel Jesu. Darum ist auch jegliche griechisch-römische "Entwicklung" kritisch zu betrachten. Jesus hat einmal einen Römer gelobt: "Solchen Glauben habe ich in Israel bei keinem gefunden!" Matthäus 8:5.-13. Dieses Lob galt aber keineswegs den späteren "Kirchenvätern".

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Die "babylonisch-persischen" Aufsätze der Ältesten wurden von Jesus und Paulus (Gesetzeswerke) schon zu ihren Lebzeiten verdammt. Talmud, Midrasch und Halachah machen die Thora/Mose zunichte: Sie "lösen das Gesetz auf". Jesus und die Apostel kamen, um Mose zu erfüllen bis aufs Jota.

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Mit "diesen letzten Tagen" (Hebräerbrief) ist nicht die heutige "Endzeit" vor dem Wiederkommen Christi gemeint sondern die "letzten Tage" des alten Bundes. Daniel 9:24.-27. Futuristen haben versucht, die "siebzigste Jahrwoche" in die Zeit vor der Wiederkunft zu verschieben. Das ist zeitlich "zusammenhanglos". Daniel 7 handelt vom ersten Kommen Christi, von Jesus. Nur die Sätze Verse 26.27. "Und bis zum Ende wird es Krieg geben..." "bis das Verderben, dass beschlossen ist..." bezieht Jesus auf di…

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Ein Besuch durch Islamisten könnte noch mehr verstören ...

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Lasst uns von den "kleinen Lichtern" zum "Großen Licht" kommen! (Johannesevangelium 1:9.ff.)

  • Was liest Du gerade?

    freudenboten - - Literatur

    Beitrag

    Er sollte lieber das "Symbolum Romanum" (fälschlich Apostolikum genannt) umtexten!