Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Also ich finde, dass auch Religionsfreiheit Grenzen braucht. Eine Burka ist in unserer Gesellschaft doch echt unangebracht. Man kann eine andere Religion durchaus tolerieren, die muss dann aber eben auch die Gesellschaft tolerieren, in der sie sich verbreitet. Und ich finde es irgendwie unangebracht, in eine fremde Kultur zu kommen und erst mal nur Ansprüche zu stellen. Wenn bei uns zum Beispiel eine Burka verboten ist, hat das gute Gründe und die sollten eben respektiert werden.

  • Zitat von Linda: „ Ich holte eine zweite Meinung ein. Dieser Arzt sagte mir, das Risiko einer Behinderung läge aufgrund der Einnahme der Medis nur bei 2%, bei einer Fruchtwasserpunktion könne es aber zu schwerwiegenden "Nebenwirkungen kommen". Eine (weitere) Fehlgeburt, das Absterben des Babys im Uterus und eine 20% Wahrscheinlichkeit, dass mein Baby aufgrund der Untersuchung behindert sein würde. Dieser Gyn stand voll hinter mir. Also wechselte ich komplett zu ihm. “ Ein echtes Wunder, dass du …