Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 95.

  • Die Geburt in Bethlehem

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    "Die Geburt in Bethlehem ist mehr als eine einmalige Geschichte, nämlich ein Geschenk, das ewig bleibt." Martin Luther (1483-1546) "Gott wird Mensch, Dir Mensch zu Gute! Gottes Kind, das verbind, sich mit unserm Blute!" Paul Gerhardt (1607-1676) aus: Evangelisches Gesangbuch Lied 36 ("Fröhlich soll mein Herze springen"), Vers 2 Allen Frohe und gesegnete Weihnachten!

  • "Fürchtet euch nicht! ... Denn euch ist heute der Heiland geboren!" (DIE BIBEL: LUKAS 2,10.11) und Zur Melodie von "Es ist ein Ros entsprungen" (EG Lied Nr.30): "Wohl zu den selben Zeiten, Der stark und friedlich Held,/ Augustus, Römisch Kaiser, Beschrieb die ganze Welt,/ Den Zins von allen nahm/ Da Joseph und Maria Gen Bethlehem auch kam. Die Herberg waren teuer / Sie funden kein Aufhalt/ Sie kamen in ein Scheuer/ Da war die Luft auch kalt: Wohl in derselben Nacht/ Marie gebar den Fürsten/ Der …

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    "Laßt, Brüder! Gottes Wort, Euch zur Erkenntniß führen / Und als ein Perlenschmuck, Herz, Mund und Mandel zieren, / Schließt redlich Herz an Herz, schlingt liebreich Hand in Hand, / Seyd Alle nur ein Herz - und lasst des Glaubens Band / Mit dem Gekreuzigten Euch inniglich verbinden, / In welchem Wir allein Heil und Erlösung finden." Christoph Ulrich Hahn (1805 - 1881) (aus: "Altes und Neues aus dem Reich Gottes" . Ein religiöses Volksblatt, 1. Ausgabe vom 2. Oktober 1831) [Christoph Ulrich Hahn:…

  • Heute in "SONNTAG AKTUELL"

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Das Fatale am Paradies ist, dass man es nur im Leichenwagen erreichen kann. Sacha Guitry (1885-1957) französischer Schauspieler und Filmregisseur

  • zitat-aber-es-ist-schwierig-dasz-einer-der-durch-gaben-des-geistes-ausgezeichnet-ist-sich-nicht-martin-luther-246508.jpg

  • zitat-sanftmut-ist-der-himmel-zorn-die-holle-die-mitte-zwischen-beiden-ist-diese-welt-darum-je-martin-luther-110101.jpg

  • Gott hat mich mit sich selbst versühnet / und macht durchs Blut des Sohns mich rein. (Philipp Friedrich Hiller (1699-1769) 1767 in : "Mir ist Erbarmung widerfahren", Evang. Gesangbuch NR.355, Teil aus Vers 2)

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Von Renate Schiller - aus Gesangbuch der Herrnhuter Brüdergemeine von 2007, Lied Nr. 245,2: Dunkel scheinen mir die Tage / und ich sehe oft kein Licht. Gott, erhöre meine Klage / sei uns nah, verlass uns nicht! Lass die Hoffnung in uns wachsen / Leben schafft sich wieder Raum. Und das Holz des Kreuzes Jesu / wird für uns zum Lebensbaum! Gebet zum Gründonnerstag, 24. März 2016 im Herrnhuter Losungsbüchlein + Gebet auch zum heutigen KARFREITAG!

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    CHRISTUS IST AUFERSTANDEN! - ER IST WAHRHAFTIG AUFERSTANDEN! HALLELUJAH! Griechisch-Orthodoxer Ostergruß

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    "JESUS LEBT - MIT IHM AUCH ICH! TOD, WO SIND NUN DEINE SCHRECKEN?" (Evangelisches Gesangbuch - Lied NR. 115, Vers 1 - Anfang) Text: Christian Fürchtegott Gellert(1715-1769),1757

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Jesus Christus, lehre uns, das Evangelium auf eine lebensnahe Weise zu lesen, damit es die Regel unseres praktischen Lebens sei und nicht nur ein Arsenal von Theorien. Luis Espinal

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    >> Das Wichtigste, was Menschen über Gott wissen müssen, ist, dass Gott unbegreiflich und gleichzeitig zum Greifen nah ist. << Manfred Siebald, christlicher Liedermacher (geb. 1948)

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    "Mensch, werde wesentlich! Denn wenn die Welt vergeht, So fällt der Zufall weg; das Wesen, das besteht. Der Seelen Morgenrot ist Gott in dieser Zeit: Ihr Mittag wird er sein im Stand der Herrlichkeit. Wie selig ist der Mensch, der alle seine Zeit Mit anders nichts verbringt als mit der Ewigkeit." Angelus Silesius

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    >> BRÜDER ÜBERM STERNENZELT MUSS EIN LIEBER VATER WOHNEN! << Friedrich Schiller, aus : >>ODE AN DIE FREUDE<< (von Beethoven vertont in der 9.Symphonie!)

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    >> Gottlob, daß ich auf Erden bin Und Leib und Seele habe; Ich danke Gott in meinem Sinn Für diese große Gnade. Der Leib ist mir doch herzlich lieb, Trotz seiner Fehl und Mängel, Ich nehme gern mit ihm vorlieb Und neide keinem Engel. << Novalis (dahinter verbarg sich Freiherr Friedrich von Hardenberg (1772 - 1801)

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    GOTT SITZT IN EINEM KIRSCHENBAUM UND RUFT DIE JAHRESZEITEN WEITER AUS. ER TRÄUMT MIT UNS DEN ALTEN TRAUM VOM GROSSEN MENSCHENHAUS. WIR SIND DIE KINDER, DIE ER LIEBT, MIT DENEN ER VON EWIGKEIT ZU EWIGKEIT DAS LEBEN UND DAS STERBEN ÜBT, ER SETZT AUF UNS, ER HOFFT AUF UNS, DASS WIR AUFSTEHEN, DASS WIR SEINE REVOLUTION DER LIEBE VERKÜNDEN,... BIS DIE SEELE VIELLEICHT WIEDER EIN INSTRUMENT DER ZÄRTLICHKEIT WIRD UND DIE ZÄRTLICHKEIT MUSIZIERT UND TRIUMPHIERT UND DIE ZUKUNFT LEUCHTET. HANNS DIETER HÜSC…

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    >>Was sich in mir reget, was mein Herz beweget, was mein Geist bedenkt; was mein Hoffen nähret, was mein Wunsch begehret, was mir Freude schenkt, soll allein mein Jesus sein! Er das Ziel all meiner Triebe, Jesu meine Liebe. Du, mein Licht, erscheine! Du mein Trost alleine, komm, erquicke mich! Komm, dass meine Seele sich nicht länger quäle, komm und zeige dich! Nimm mich mir und gib mich dir! Du, der sich für mich gegeben, werde ganz mein Leben!<< (zitiert in : Ludwig Hofacker : Ein Schrei für J…

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    >> Wenn dein Wort nicht mehr soll gelten, worauf soll der Glaube ruhn? Mir ist's nicht um tausend Welten, aber um dein Wort zu tun. << Nikolaus Ludwig von Zinzendorf, 1725 (1700 - 1760) [aus: Evangelisches Gesangbuch: Lied-NR. 198 : Herr, dein Wort, die edle Gabe]

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    EHRET DIE FRAUEN! SIE FLECHTEN UND WEBEN HIMMLISCHE ROSEN INS IRDISCHE LEBEN! Friedrich Schiller

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    "Wenn am Schemel seiner Füße und am Thron schon solcher Schein, o was muß an seinem Herzen erst für Glanz und Wonne sein." (bekannter Liedvers, zitiert in : FRIEDRICH BUSCH: DIE ZUKUNFT BEGINNT HEUTE, Seite 41)