Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 27.

  • Meine ersten Erfahrungen mit den STA hatte ich als kleines Kind. Da hatte unsere Gemeinde (FeG) sich nämlich immer das Adventhaus für Taufen gemietet, weil dort ein schön großes Taufbecken vorhanden war und wir unsere Täuflinge sonst im Planschbecken oder Fluss hätten taufen müssen. Da wir das regelmäßig machten, entwickelte sich zwischen unseren Gemeinden eine sehr enge Freundschaft. Auf Basis der evangelischen Allianz haben wir viel zusammen gearbeitet und tun dies auch immer noch. Darüber hin…

  • Hallo Bobby68, Zitat von Bobby68: „Als Mormone kann ich alle Glaubensrichtungen akzeptieren und spreche niemandem sein Heil ab - trotzdem oder vielleicht gerade deswegen bin ich von meiner eigenen Kirche überzeugt und begeistert. “ ich war vor kurzem mal im Freiberger Tempel – die hatten ja Tage der offenen Tür und da dachte ich mir, dass ich da mal hinfahren könnte (passte sowieso ganz gut). Man hatte mir da aber gesagt, dass Mormonen glauben, dass sie ie einzig wahre Kirche sein und alle ander…

  • Jehovas Zeugen

    GlaubensMensch - - Andere Konfessionen

    Beitrag

    Zitat von Daniels: „Verstehe ich gerade nicht. Was bedeutet 'bezeichnet Halten'? “ Das ist bei den Zeugen Jehovas quasi die erste Verwarnstufe. Dabei meiden Ältesten diese Person und drücken damit gegenüber der Versammlung (Gemeinde) aus, dass sie ein schlechtes Vorbild ist. Wenn die Person diese Warnung ignoriert, kommt es dann zu einer Rechtskomiteverhandlung mit Ausschluss (Gemeinschaftsentzug). In dem Ältestenhandbuch „Hütet die Herde Gottes“ heißt es dazu auf Seite 124: Zitat: „Manchmal ist…

  • Jehovas Zeugen

    GlaubensMensch - - Andere Konfessionen

    Beitrag

    Zitat von Altor: „Tut mir echt leid BENSALOMO, aber es wird immer unglaubwürdiger! “ Nein, hier muss ich ben Salomo beipflichten. Früher war das bei den Zeugen Jehovas gängige Praxis. Jeder musste offen Rechenschaft über seine geleisteten Stunden und über die Summe seiner Spenden abgeben. Das hat sich heutzutage aber geändert. Die Wachturm-Gesellschaft geht geschickter vor, in dem sich die Ältesten schwierigen Fällen mittlerweile lieber persönlich „seelsorgerisch“ (Drohung mit bezeichnet Halten …

  • Hallo und vielen Dank für eure Antworten, aus denen ich vieles entnehmen konnte. Hintergrund meines Fragens ist, dass ich persönlich die Adventgemeinden sehr unterschiedlich wahrnehme. Im Internet (Youtube und co) stößt man ja eher auf den konservativ- bis radikal-dventistischen Teil. Da habe ich aber ganz ehrlich ein bisschen meine Probleme damit, wenn ich „Evangelisationen“ von Olaf Schröer oder Christopher Kramp mir anhöre, die aus stundenlangen ausführlichsten Vorträgen über Daniel und Offen…

  • Hallo, mir fällt auf, dass unter Adventisten allgemein die Botschaft(en) der drei Engel aus Offenbarung 14 eine sehr große Bedeutung haben. Jedoch gehen nach meinem Eindruck die Meinungen sehr weit auseinander bezüglich der Frage, wem das „ewige Evangelium“ verkündigt werden soll (ob nur bekehrten Christen aus anderen Kirchen oder der ganzen Welt) und was eigentlich diese Botschaft ist. Einige sehen darin das Halten des Sabbats, den Seelenschlaf, 1844, eine gesunde Ernährung und Ellen White, and…

  • Zitat von DonDomi: „Klar man kann darüber streiten, ob es wirklich Apostel braucht, wir glauben ja. Es ist etwas fundamentales in unserem glauben. “ Ist das wirklich neuapostolische Glaubenslehre? Ich frage deswegen, weil mir der Vorsteher der hiesigen NAK anderes gesagt hat. Er meinte, dass allen Menschen, die an Jesus glauben, die Sünden vergeben werden, aber, dass nur durch Apostel Versiegelte in das Tausendjährige Reich kommen würden. Gibt es da vielleicht auch in der NAK verschiedene Meinun…

  • Toleranz...

    GlaubensMensch - - Soziale Fragen

    Beitrag

    Hallo, das Problem unserer Gesellschaft besteht meiner Meinung im einen falschen Verständnis des Begriffs Toleranz. Tolerare heißt nämlich nichts anderes als erdulden. So gesehen ist es absolut biblisch, homosexuelle Menschen zu tolerieren (erdulden). Deswegen kann und muss ich ihren Lebensstil noch lange nicht gutheißen. Die Bibel lehnt Homosexualität deutlich ab. Für Paulus scheint das ein sehr wichtiges Thema zu sein, warum sonst spricht er es gleich im 1. Kapitel des Römerbriefs (V. 27) an? …

  • Toleranz...

    GlaubensMensch - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Hallo, das Problem unserer Gesellschaft besteht meiner Meinung im einen falschen Verständnis des Begriffs Toleranz. Tolerare heißt nämlich nichts anderes als erdulden. So gesehen ist es absolut biblisch, homosexuelle Menschen zu tolerieren (erdulden). Deswegen kann und muss ich ihren Lebensstil noch lange nicht gutheißen. Die Bibel lehnt Homosexualität deutlich ab. Für Paulus scheint das ein sehr wichtiges Thema zu sein, warum sonst spricht er es gleich im 1. Kapitel des Römerbriefs (V. 27) an? …

  • Zitat von Seele1986: „Ob Miss White es in einer Prophetie erkannt hat, weiß ich natürlich nicht, aber die Ganztod-Idee ist wesentlich älter als Ellen White und die Adventlehre. Luther hat sie vertreten, das frühe Judentum hat es vertreten; weitere konkrete Gruppen oder Personen fallen mir grad nicht ein.“ Das wird immer behauptet, stimmt aber so nicht. Hier findest du eine Reihe von Zitaten von Martin Luther, die das Gegenteil belegen. Die Ganztodlehre ist erst eine relativ neue Erfindung und da…

  • Hallo, vielen Dank an alle für eure Antworten! Leider kann ich aus Platzgründen nicht auf jeden Beitrag eingehen, deswegen werde ich mich allgemein fassen. Interessant finde ich in dieser Diskussion, das ein Großteil der evangelischen/evangelikalen Theologen die Ganztodlehre ablehnt. Das muss natürlich nichts heißen, kann aber ein interessanter Hinweis sein. Freilich kann es sich bei Samuel um einen Ausnahmefall handeln. Aber woraus könnte man das schließen? Letztendlich würde dieser Ansatz imme…

  • Hallo, bei Siebenten-Tags-Adventisten wird ja gelehrt, dass die Toten nicht bei Bewusstsein sind (Ganztodlehre). Es gibt freilich einige Bibelstellen, die man dahingehend auslegen kann. Genauso gibt es allerdings auch Bibelstellen, die sehr wohl schlussfolgern lassen, dass ein Teil des Menschens über den Tod hinaus weiterlebt. Eine davon ist 1. Samuel 28, wo Saul über eine Hellseherin mit Samuel Kontakt aufnimmt, welcher Saul erscheint und eine prophetische Vorhersage trifft. Bibelstelle 7 Da sp…

  • Kaffee

    GlaubensMensch - - Gesunder Lebensstill

    Beitrag

    Hallo, vielen Dank für eure ausführlichen Antworten Also lese ich es jetzt richtig heraus, dass die Ablehnung von Kaffee nur aus persönlichen/gesundheitlichen Gründen geschieht und nicht, wie ich vermutete, mit der Theologie der STA bzw. Aussagen von Ellen G. White zu tun hat? Viele Grüße und schönes Wochenende GlaubensMensch

  • Kaffee

    GlaubensMensch - - Gesunder Lebensstill

    Beitrag

    Hallo, mir ist jetzt schon seit längerem aufgefallen, dass viele Adventisten Vorbehalte gegen Kaffee haben. Nun möchte ich mal fragen, ob das hier bei den Mitgliedern im Forum auch so ist und wenn ja, warum ihr Kaffee ablehnt/kritisch seht? Vielen Dank für eure Antworten GlaubensMensch

  • Hallo, nur um es klarzustellen: Ich bin kein Adventist und glaube nicht, dass die katholische Kirche der Antichrist ist. Aber ich halte viele Lehren der katholischen Kirche für unbiblisch. So lange sie diese nicht aufgibt, sind äußerliche Reformen eben sinnlos. Viele Grüße GlaubensMensch

  • Jehovas Zeugen

    GlaubensMensch - - Andere Konfessionen

    Beitrag

    Hallo, das Problem bei den Zeugen Jehovas ist, dass sie im Gegenseits zu euch Siebenten-Tags-Adventisten oder auch allen anderen evangelikalen Gemeinden/Kirchen bezüglich Bibelfragen nicht frei denken dürfen, sondern die Auslegung des "treuen und verständigen Sklaven", also der Wachtturmgesellschaft, bis ins kleinste Detail übernehmen müssen. Um mal aus ihren Publikationen zu zitieren:Zitat: „Billigt es „der treue und verständige Sklave“, wenn sich Zeugen Jehovas eigenständig zusammentun, um bib…

  • Hallo, ich halte nicht viel von Papst Franziskus. Er ist ein Medienpapst, der es versteht, durch geschickte PR die Aufmerksamkeit vieler auf sich zu lenken. Seine "Reformen" passen zum jetzigen Zeitgeist, aber sie sind für mich nur Speichelleckerei. Das, was die katholische Kirche bräuchte, wäre eine radikale Umkehr zur Bibel und zu Gottes Geboten – eine josianische Reform. Alle Bildnisse (Marienstatuen) raus aus den Kirchen, endlich sich von der Reliquien- und Heiligenverehrung verabschieden, d…

  • Das Gesetz für die Heiden

    GlaubensMensch - - Das Gesetz

    Beitrag

    Hallo, vielleicht kommen wir ja der Problematik etwas näher, wenn wir uns mal mit der Frage auseinandersetzen, was eigentlich Gott von den damaligen Heiden verlangt hat. Nach der Sinnflut gab Gott allen Völker Richtlinien mit, wie sie sich zu verhalten hatten und wie sie miteinander leben sollten. Theologen sprechen auch vom Noahidischen Gesetz. Man kann das nachlesen in 1. Mose 9, 1-17. Übrigens ist es ab hier den Menschen erlaubt gewesen, Fleisch zu essen. Interessant ist, dass in diesen noahi…

  • Hallo, meiner Meinung nach steht und fällt alles mit der historisch-kritischen Bibelauslegung. Die katholische, sowie die evangelische Kirche haben diese schon lange angenommen – leider. Ich habe sie im Konfirmandenunterricht, sowie auch im ev. Religionsunterricht ständig verinnerlicht gekriegt: Jesus war nur ein Rabbi, die Auferstehung ist eine Legende. Der Schöpfungsbericht aus Genesis 1 ein Mythos usw. Somit erreicht der Teufel genau das, was er will: Die Menschen haben zwar eine Bibel, aber …

  • Sabbatgebot noch gültig?

    GlaubensMensch - - Das Gesetz

    Beitrag

    Hallo, Zitat von Atze: „Ist ja toll wie auf Argumentationen zum Vers lediglich mit ein und derselben Wh. vom Eingangsposting geantwortet wird.“ Okay, lassen wir Römer 14,5 – wir kommen auch ohne diese Bibelstelle aus (trotzdem würde diese schon ausreichen, um das Sabbat-Gebot im Neuen Bund zu widerlegen...). Zitat von Atze: „Lies Deine Bibelstelle aus Genesis 1,5 mal in der King James V.“ Die Elberfelder, aus der ich zitiert habe, ist urtextgetreu und damit in diesem Punkt meiner Meinung nach ex…