Lebensregel nach der sich jeder richten kann.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kommentare 19

  • Pfingstrosen -

    Very easy....ggg.....und doch nicht ganz so umgesetzt, wie man sieht.

    • jungerZwilling -

      Woran siehst du das denn?

    • Pfingstrosen -

      Allgemein am Verhalten von uns" Christen".....ganz in Jesus zu sein wäre schön, aber das alte Ego taucht (ich meine es war Luther, der das so ähnlich sagte)immer wieder auf.

    • jungerZwilling -

      Ich weiß nicht ob es an der Umsetzung hapert. Überall wo ich unter Christen war, wurde das nie gelehrt, vielleicht liegt es unter anderem auch einfach daran. Man hat es sich erst garnicht zum Ziel genommen.

    • Pfingstrosen -

      ...kann sein, manchmal wird als selbstverständlich angenommen, dass alle in der Bibel lesen, aber das ist leider nicht so und deshalb mag ich Prediger, die immer wieder die Grundlagen predigen, wie z.B. Pator Olaf Latzel. In einer so informationsüberfluteten Welt, wird auf die Grundlagen oft vergessen, die aber jede Generation neu braucht.

    • jungerZwilling -

      Selbst wenn jeder 2 Stunden am Tag in der Bibel lesen würde, würde es nicht ausreichen. Wir brauchen mehr als das nur jeder in der Bibel liest (und selbst das würde ich nichteinmal fordern). In der Bibel lesen ist das eine, übrigends fordert die Bibel selbst nie zum Bibel lesen auf, eher zum vorlesen und zum hören. Der Aspekt geht eher in Richtung Gemeinschaft als darauf hin, das jeder für sich alleine die Bibel liest. Der Name Jesus Immanuel bedeutet nicht Gott mit mir sondern Gott mit uns.