Artikel von „James Gabriel“ 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vielleicht kennst Du das - Jemand hat Dich verletzt und es tut Dir immer noch weh. Jedes Mal wenn Du die Person siehst oder Dich auf sie erinnerst, empfindest Du Schmerz. Anstatt mit der Person zu reden, findest Du die Lösung im Ignorieren und im "Aus dem Weg gehen". Vielleicht magst Du denken, dass die Sache bereinigt ist - Doch ignorieren ist keine christliche Tugend und es ist weder Versöhnung noch Vergebung.

    In Lukas 17,3 - 4 spricht Jesus davon, dass wenn sich Jemand sieben Mal am Tag an uns versündigen würde und diese Person siebenmal auf uns zukommen würde und uns um Vergebung bitten würde, wir dieser Person auch vergeben sollten. Jesus geht davon aus, dass wir uns im Miteinander kränken. Dort wo Menschen miteinander sind, können sie aneinander schuldig werden. Manchmal hat man jedoch den Eindruck, als ob Christen verbittert nachtragend sind. Sie überfordern sich mit den Anspruch, dass einem so ein Verhalten als Christ nicht passieren dürfte. Jesus selbst sagt, dass es