Blog

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heute war um 19:30 Uhr bei uns in der Pauluskirche ein Vortrag über die "HEIDELBERGER DISPUTATION" von Martin Luther vom 25./26. April 1518.

    Luther legte 28 Thesen vor, auf die 5 Heidelberger Theologie - Professoren mit Gegenargumenten antworteten.
    Es ging dabei nicht um den Ablass, sondern um Luthers Gegnerschaft zur MAlichen scholastischen Theologie, z.B. eines Thomas von Aquin.

    Einige der 28 Thesen wurden vorgestellt:

    These 1: Das Gesetz (= die Gebote), die heilsamste Lehre des Lebens, kann den Menschen nicht zur Gerechtigkeit bringen; es ist ihm vielmehr ein Hindernis.

    These 3: Die Werke der Menschen, wenn sie auch noch so sehr ... gut zu sein scheinen, müssen doch als Todsünden gelten. (Eine sehr steile These Luthers!)

    These 8: Die Werke des Menschen sind Todsünden, wenn sie ohne (Gottes)Furcht in böser Selbstsicherheit getan werden.

    These 16: Der Mensch, der da meint, er wolle dadurch zur Gnade gelangen, dass er tut , so viel ihm möglich ist, häuft Sünde auf Sünde.
    --->…
  • Bruce Metzger und die NWT (Teil 2)

    In meinem letzten Blog-Beitrag bin ich erstmalig auf die Kritik des Gelehrten Bruce M. Metzger (1914-2007) an der "New-World-Tanslation" der Zeugen Jehovas eingegangen. Metzger war Professor für Neutestamentliche Sprache und Literatur, weshalb die Kritiker der ZJ ihn gerne zitieren, um aufzuzeigen, dass die New-World-Translation (sowie ihr deutsches Gegenstück, die Neue-Welt-Übersetzung) eine Verfälschung der Bibel darstellen. In diesem Artikel geht es ausschließlich um die Übersetzung (und das daraus resultierende Verständnis) von Bibelversen, welche für die Frage relevant sind, ob Jesus ein Geschöpf ist. Dieser Artikel soll nicht klären, ob die Dreieinigkeitslehre richtig oder falsch ist. Es geht hier auch nicht darum, ob Jesus zur Schöpfung gehört, oder ob die ZJ diesbezüglich falsch liegen. Es geht her einzig und allein um die Frage, ob Metzgers Kritik an den Wiedergaben der NWT berechtigt, objektiv und fair ist. Die nachfolgenden Zitate von…
  • Tag-Nr.Wochen-tagheutiger Kalenderechte Liturg.TagJüdisch.
    Kalender
    heut.
    Liturgietag
    Bibelstellebiblisches Ereignishl. TagTag der Passionszeit
    1Sonntag22.3.33Sonntag Judika2. Nisan 33Joh. 11Auferweckung des Lazarus
    2Montag23.3.33Palmmontag3. Nisan 33Mk.10,32-343. Leidensankündigung
    3Dienstag24.3.33Palmdienstag4. Nisan 33Mk.10,35-45Johannes + Jakobus
    4Mittwoch25.3.33Palmmittwoch5. Nisan 33Luk.19,2-27Bei Zachäus in Jericho
    5Donners-tag26.3.33Palm-donnerstag6. Nisan 33Mk.10,46-52Heilung von Bartimäus
    6Freitag27.3.33Palmfreitag7. Nisan 33Joh.12,1-8Salbung in Bethanien
    7Samstag28.3.33Palmsabbat8. Nisan 33Joh.12,9-11Lazarus soll sterben!
    8Sonntag29.3.33Palmsonntag9. Nisan 33PalmsonntagMk.11,1-11Einzug Jesu in Jerusalem11.Tag der Karwoche
    9Montag 30.3.33Karmontag10. Nisan 33KarmontagMk.11,12-14Verfluchung Feigenbaum22.Tag der Karwoche
    10Dienstag31.3.33Kardienstag11. Nisan 33KardienstagMk.11,15-19Tempelreinigung Jesu33.Tag der Karwoche
    11Mittwoch1.4.33Grünmittwoch12. Nisan 33KarmittwochJoh.13Abendmanl +
  • Benutzer online 79

    1 Mitglied und 78 Besucher - Rekord: 1.740 Benutzer ()

  • Statistik

    30 Autoren - 217 Artikel (0,28 Artikel pro Tag) - 584 Kommentare